Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

41

Freitag, 29. November 2019, 15:26

Hier sind die Ergebnisse:
zur Halbzeit:


am Ende:
Gruß
Reinhard

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

42

Montag, 2. Dezember 2019, 20:01

Schon wieder ein Rennen...

... und wieder super spannend, wenn alle auf ähnlichem Niveau unterwegs sind. Nur Nouancen entscheiden und führen zu aufregenden Rennsituationen über viele Runden hinweg. So macht Slotracing spaß!!
Endlich einmal ein Rennen ohne technische Probleme, so dass das Fahren absolut im Vordergrund stand.
Unser "Rennriese" war nich zu knacken. Obwohl im zweiten Umlauf einige kleine Schwächen erkennbar waren, hat es am Ende für den Tagessieg gereicht - erneut GRATULATION an Justin! Gerri war ihm zwar imm er auf den Fersen, aber die Zweikämpfe mit Alex haben Substanz gekostet.
In der zweiten Startgruppe verlief das Rennen eher entspannt. Es gab kaum Abflüge, so dass die Einsetzer viel Zeit mit der Analyse des Rennens und des Rennprogramms hatten.
In der kommenden Woche steht schon wieder das Rennen mit den modernen GT-Boliden am Programm. Gefahren wird am V-Ring.


Hier noch die Ergebnisse:
Halbzeitstand


Tagesergebnis
Gruß
Reinhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zauberer2210« (3. Dezember 2019, 06:52)


  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 10. Dezember 2019, 17:21

Richtig viel los

war gestern am V-Ring. Mit 12 Fahrern in zwei 6-er Gruppen praktisch eine Idealbesetzung!
Auch das Qualifying sorgte für ein gute Kräfteverteilung, so dass wieder die "Richtigen" in der jeweiligen Startggruppe vereint waren.
KEJ und HOA hatten kleine technische Probleme, ansonsten lief alles glatt über die Bühne.
Sehr unaufgeregt konnte SCW hinter MEA sich den 2. Tagesplatz herausfahren. Wenn er nicht auf der Ergebnistafel stünde, ich hätte ihn kaum bemerkt ;)
In der kommenden Woche sind wir zum Langstreckenrennen am STOP Raceway.
Heute gibt es einmal wieder einige Bilder mehr (Dank an MEA)

Der Park Ferme


DIe SG 2

Die SG 1

Das Volle Haus

???

Halbzeitstand

So sehen Gruppensieger aus

Tagesergebnis (etwas unscharf, aber eh nicht wichtig)

Gruß
Reinhard

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

44

Montag, 16. Dezember 2019, 19:59

Stundenrennen im Team

11 Fahrer, 6 Teams (1 Alleinfahrer) trafen sich heute am STOP Raceway zum Stundenrennen. Der Verlauf ist anhand der untenstehenden Bilder ersichtlich.


nach einer Viertelstunde


..

.. nach einer halben Stunde


..
nach 45 Minuten


..
5 Minuten vor dem Ende

..

Endstand


Am kommenden Montag fahren wir am V-Ring mit den Gruppe C Boliden im kleinen Maßstab.
Den neuen Rennkalender gibt es morgen hier im Forum und per e-mail.
Gruß
Reinhard

45

Montag, 16. Dezember 2019, 23:25

Danke an Reini fü die Fotos.
Mosche - Alex: gibts auch einen kurzen Rennbericht für die Nichtangewesenen bzw. Nichtclubleser? :huh:

LG, Walter

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 22. Dezember 2019, 14:02

Rennkalender aktuell

Hier wie angekündigt der aktuelle Rennkalender:
»zauberer2210« hat folgende Datei angehängt:
Gruß
Reinhard

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

47

Dienstag, 24. Dezember 2019, 12:41

Die kleinen Flitzer der Gruppe C

waren gestern am Rennprogramm.
Aufgrund diverser Verpflichtungen einiger Piloten ein nettes Treffen von 7 wackeren Rennfahrern.
Trotzdem eine muntere Abendgestaltung mit einigen technischen Defekten und packenden Zweikämpfen.
Für die, die dabei waren hat sich das Kommen jedenfalls gelohnt.
Am kommenden Montag ist wiederum der V-Ring unser Treffpunkt mit den Autos der Gruppe 5 im Maßstab 1:24.
Hier die Bilder vom Tag:
..

..

..

..
Gruß
Reinhard

48

Dienstag, 24. Dezember 2019, 13:27

Ja leider war ich noch in Graz, wäre gerne dabei gewesen.
Wünsche allen Slotern, die heute noch das Forum lesen (dürfen) ein frohes Weihnachtsfest und ruhige Feiertage.

Walter

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 656

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 24. Dezember 2019, 22:00

Begeisterung in Villach

Das nenne ich Enthusiasmus !!!

Einen Tag vor Weihnachten noch schnell ein Rennen fahren
:applaus:


Frohe Weihnachten nach Villach und Umgebung
Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 25. Dezember 2019, 17:29

@ Peter!
Montag ist in Villach Renntag - das Datum ist eher Nebensache ;)
Grüße aus Villach in die Hinterbrühl :!:

PS:

Gibt es einen Beitragsschlucker im Forum??
Ich hab gestern im Beitrag über die 3. Slotexpedition einen Artikel verfasst und eingestellt (war sicher da).
Den gibt es heute plötzlich nicht mehr!?!
Gruß
Reinhard

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 656

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

51

Donnerstag, 26. Dezember 2019, 11:56

Wenn man beim Schreiben zu lange braucht, dann läuft irgendeine Zeit ab, das ist mir auch schon passiert.
In diesem Fall vorher in der Textverarbeitung schreiben und dann einfügen.

Viel Erfolg Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 31. Dezember 2019, 09:46

Das vierte Saisonrennen in der Gruppe 5

absolvierten wir gestern mit 10 Piloten am V-Ring.
Es zeigte sich erneut, dass die Gruppeneinteilung aus dem Qualifying immer wieder sehr gut auch für den Rennverlauf passt. Dies sorgt für hohe Spannung und einen ausgewogenen Rennablauf.

Es ar ein Rennabend ohne nennenswerte technische Ausfälle aber eben mit sehr vielen Rennabschnitten, in denen es zu fairen "Rennfights" auf Augenhöhe kam.
Besonders bemerkenswert die Leistungen unserer beiden Rookies. Bei Kerber Junior durch einen 3. Tagesrang sehr deutlich, beim Senior nicht auf den ersten Blick in die Tabelle erkennbar, aber im Rennverlauf sehr markant. Vor allem gegen Ende der beiden Durchläufe ließ die Konzentration bei ihm aber ein wenig nach, so dass einige Abflüge sich dann sofort merklich im Ergebnis niederschlugen. Ich denke, das ist aber nicht so schlimm, da die Beiden sichtlich enorm hohen Wert auf den Spaßfaktor legen :applaus:

Walter war auch in Hochform mit seinen blauen Schlitzflitzer angetreten, was mit P2 belohnt wurde. :applaus2:

Schon am Donnerstag gehts mit der Scaleautoklasse bei Gerhard am STOP Raceway weiter.
Hier noch die Bilder und Ergebnisse:
..

..

..

zur Halbzeit


perfekte Tankstrategie bei BRG


Tagesergebnis
Gruß
Reinhard

53

Donnerstag, 2. Januar 2020, 19:13

Scaleauto am Stopring
Riesenspannung, heiße Fights, interessante Ergebnisse. Die ersten Turns lieferten recht interessante Rundenzahlen, die etwas fragwürdig erschienen. Die Rundenzahlen der ersten und zweiten Durchgänge liessen im Vergleich doch Zweifel aufkommen ob der Funktionsfähigkeit des Rennprogramms.

Trotzdem - die Zweikämpfe waren äußerst fair, knappe Endergebnisse in den einzelnen Gruppen und Läufen lassen sich auf einen hohen Entspannungsfaktor und gute Fahrkompetenz schließen.
Gott sei Dank ergaben sich wenig technische Probleme, einzig KEJ im ersten Turn und Mosche im zweiten hatten leichte Probleme.
Klausi zeigte heute eine ausgezeichnete Performance, scheinbar holt er den durch lange Abwesenheit erlittenen Übungsverlust recht rasch wieder auf. Es wird wohl in nächster Zeit stärker mit ihm zu rechnen sein.
Nächster Termin ist Montag, der 6. Jänner, wieder am Stopring, und zwar Carrera 124 modern.
Slotige Grüße, Walter

wolf

Administrator

Beiträge: 311

Wohnort: Feldkirchen in Kärnten

Beruf: audio engineer

  • Nachricht senden

54

Donnerstag, 2. Januar 2020, 20:50

:)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wolf« (3. Januar 2020, 18:25)


  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

55

Freitag, 3. Januar 2020, 15:27

Hier das Tagesergebnis von gestern:
Gruß
Reinhard

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

56

Montag, 6. Januar 2020, 18:58

Das 4. Rennen

mit den modernen GT Boliden wurde heute von 11 Fahrern am STOP Raceway bestritten. In beiden Gruppen herrschte absolute Hochspannung, da die Positionen ständig wechselten. Die Fahrer in den Startgruppen lagen über wiete Strecken des Renngeschehens innerhalb eine Runde. Der kleinste Fehler - und schon waren 2 oder 3 Positonen verloren. Jeder Fehler, aber auch die Tankstrategie waren Rennbeeinflussend. Trotzdem herrschte absolute Fairness.
Ein Rennabend vom Feinsten!
Am kommenden Montag sind wir wieder am V-Ring. Gefahren wird die Langstrecke im Teammodus.
..

..
Das Tagesergebnis:
.

Gruß
Reinhard

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

57

Montag, 13. Januar 2020, 20:47

Das 5. Langstreckenrennen

mit Rookie - Beteiligung wurde heute mit einer spektakulären Einlage "gewürzt". Erstmals ist es gelungen, das Rennen trotz totalem Stromausfalls regulär weiter zu führen. Im Zuge der Fahrerwechsel wurde durch vermutlich mehrfachen Körperkontakt der Hauptstecker aus der Steckdose gezogen. Alles stand - außer der Laptop - der hat ja einen Akku und lief weiter. Wir haben dann das Rennen am PC angehalten und auf die Reaktivierung des Beamers gewartet. Dann ging es ganz normal wieder weiter.
Erfreulich ist es auch, die erstmalige Teilnahme eines Rookies zu vermelden.

:welcome:

Willkommen in unserer Runde "Alex 3" (Kürzel GLA) alias "Emil" wie ihn die Tante vom Cockpit XP künftig nennen wird. Die Performance, die er heute gezeigt hat war beeindruckend, zumal er ja aus dem 132-er Segment kommt und heute erstmals mit den 124-er Leihporsche von mir ein Langstreckenrenne bestritt.
:applaus:
.
Ansonsten lief alles prima, die Stimmung war sehr gelöst, die Positionskämpfe wieder auf Augenhöhe und mit maximaler Fairness.
In der kommenden Woche werden die slot.it- Boliden bei Walter am Kärnölring gefahren.
.
.

Hier noch der Rennverlauf in Bildern:
.

Die Startformation

.

nach 16 Minuten Rennzeit

.
nach 25 Minuten

.

Profile!

.

alles im Überblick

.
noch 20 Minuten zu fahren

.
noch 10 Minuten Restzeit

.

Der Endstand

.
Gruß
Reinhard

58

Mittwoch, 15. Januar 2020, 08:39

Hallo Reinhard,
danke für den Bericht! Habe mich in eurer Runde sofort wohl gefühlt und das Rennen hat spass gemacht ;)
Freu mich schon auf das nächste Event an dem ich teilnehmen kann.
Lg Alex

59

Montag, 20. Januar 2020, 19:21

Slotit Gruppe C

Hallo Sloterfreunde,
heute wieder einmal die Kleinen gefahren, ganz ein anderes Fahren als mit den Großen. Sehr viel empfindlicher, technische Probleme fallen sehr viel stärker ins Gewicht, die Abstimmung muss sehr viel genauer sein als bei den Großen. Schnell sein allein reicht nicht, die Gesamtperformance ist sehr viel wichtiger.

Einige technische Probleme, einige Massenkarambolagen und die daraus resultierenden Veränderungen an den einzelnen Autos ergaben überraschende Teilergebnisse. Ein "Seuchenrennen" des Hausherren ließen ein besseres Ergebnis nicht zu. - Schaaaaaß -
Der Versuch mit dem Programm und dem Laptop des Hausherren ergab, dass die komischen Tankverbräuche doch am Programm liegen und nicht an den Geräten - wir sollten doch ein Update überlegen.
Die etwas andere Tankeinstellung in meinem Programm bedingte, dass ein paar von uns in den allerletzten Runden nochmals volltanken mussten,was aber am Gesamtergebniss letzlich nichts änderte - aber es war interessant.
Das Ergebnis kommt heute direkt in den Bericht, das mit dem Fotohineinstellen haben wir noch nicht ganz überzuckert.
1) Hofer Alex 158 9,293
2) Moschitz Michi 152 9,468
3) Brantner Geri 152 9,598
4) Brantner Arno 151 9,583
5) Hofer Justin 148 9,392
6) Schunko Walter 148 9,272
7) Kerber Junior 147 9,651
8) Kerber senior 142 9,822
9) Zettel Klaus 137 9,674
Die vielen Kleinigkeiten geben halt bei den Zwergerlautos gleich viel mehr aus, daher heute einmal ein Ergebnis mit größeren Differenzen, haben wir schon länger nicht mehr gehabt.

Nächste Woche fahren wir wieder am Kärnölring, diesmal die Gruppe 5 Renner BMW M1 bzw. Ford Capri. Hoffentlich ist die Beteilung annähernd 100 Prozent, wir haben nach dem Rennen etwas zu feiern - bei Würstl und Getränken.
Grüße an alle Interessierten,
Walter

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 28. Januar 2020, 16:26

Ein ungewöhnlich langer Slotcarabend!

Ungewohnt lange haben wir uns gestern bei Walter am Kärnolring aufgehalten. Anlässlich seines vor wenigen Tagen erreichten runden Geburtstags war die Stimmung super, die Verpflegung gewohnt massig und klassig und der Rennverlauf enorm spanend und stets auf Augenhöhe. Schön dass auch unser Schnupperkandidat "emil" wieder dabei war. Diesmal schon mit eigenem Fahrzeug und einigen superschnellen Runden. Im 2. Umlauf schaffte er es in der Startgruppe 2 bei seinem ersten Kontakt mit der Bahn die schnellste Runde zu drehen!

:gutmacht:

Wenn es ein Messgeät für den Spaßfaktor gäbe, hätte dieses gestern ganz schön ausgeschlagen.

Lieber Walter; nochmals herzlichen Dank für den gestrigen Abend!

.

In der kommenden Woche sind wir wieder am V-Ring vertreten. Es geht um gut 2 Stunden Spaß mit den modernen GT-Boliden.

Da ich zuvor einige Termine habe, wird die Bahn erst frühestens ab ca. 16.15 h geöffnet sein (außer MEA ist schon früher da?).

Die Bilder und das Ergebnis folgen demnächst, da mein Home PC dank Microsoft den Dienst eingestellt hat.




PS: Gute Besserung wünschen wir unserem KEJ. Lieber Heinz, wir hoffen dich bald wieder voll fit in unserer Runde begrüßen zu dürfen!
.
.
.


unser Jubilar voll konzentriert (obwohl schon Ü60)


.

Die Startgruppe 1


.


Startgruppe 2


.


Im Tunnel von Monaco


.


.


.

Das Tagesergebnis


Gruß
Reinhard

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »zauberer2210« (28. Januar 2020, 18:02)