Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 718

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. August 2018, 15:49

SCFV Rennsaison 2018/19

Nur noch 7 Wochen bis zum Start der neuen Rennsaison!!!

Die Saure Gurken-Zeit ist bald vorbei. Wenngleich hier im Forum nicht viel berichtet wurde, hat sich im Hintergrund doch Einiges getan. Der V-Ring an der bisherigen Adresse ist ja leider Geschichte und schon abgebaut. Daher waren die letzten Wochen geprägt von der Suche nach einer neuen Heimat.
Diese ist nach vielen Hoffnungen und etwa eben so vielen Rückschlägen nun doch gefunden. Der Mietvertrag ist zwar noch nicht unterschrieben, aber die Modalitäten stehen nun nach langen Verhandlungen fest und haben wir die Freigabe zur Adaptierung erhalten.
Es wird aber noch etliche Wochen dauern, bis die Räumlichkeiten adaptiert und die Bahn aufgebaut und dann rennfertig sein wird.

Wir haben uns entschlossen auch gleich ein neues Konzept umzusetzen, indem wir eine Bahn mit 3+1 Spuren bauen werden.

.... 3 steht für die 3 Rennspuren
.....+1 steht für eine Einsetzspur
(am Plan Spur gelb)
Natürlich alles digital und mit einer 2-spurigen Boxengasse.

Die Einsetzspur ist verpflichtend zu verwenden - jedes abgeflogen Auto muss auf dieser eingesetzt werden. Dadurch haben wir maximale Verfügbarkeit und Sicherheit auf den 3 Rennspuren. Ich gehe davon aus, dass so die Mechaniker weniger Arbeit haben sollten :D
Das Layout ist unten ersichtlich.

Weiter Prämissen waren:

- maximale Übersichtlichkeit (vor allem der Blick auf die Kurven und Bremszonen)
- keine Sichtstörung durch aktive oder passive Streckenposten
- leichte Erreichbarkeit der Abflugpunkte
- ausreichend Standplatz für bis zu 6 Fahrer ohne Sichtbehinderung

Natürlich kann man bei 4-spurigen Ausbau nicht so viele unterschiedliche Kurvenvarianten anordnen. Auch ist auf Grund der Raumgeometrie (8,70 x 4,20 m) die große schnelle Kurve nicht zu machen. Aber was soll´s - diese Attribute haben ja andere unsrerer Rennstrecken :thumbup:

Somit setzen wir eben einen neuen Markierungspunkt in Sachen Vielfalt!!!
Ich hoffe doch sehr, dass die Idee sich in Wirklichkeit auch als so praktikabel und spannend erweist, wie ich es mir bei der Planung vorgestellt habe.


Das Reglement wurde ja bereits bei unserer Abschlussbesprechung im Mai festgelegt. Die Tuningteile für die klassischen GT 124 von Carrera sind angschafft und wurden bereits ausgegeben.
Der Rennkalender ist auch gerade im Entstehen und wird sodann das gesamte Paket in Kürze an alle Piloten zu einer letzten Revision verteilt.


hier das neue Layout


Noch sind wir aber davon weit entfernt!
Gruß
Reinhard

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 623

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. August 2018, 18:36

;( ;( ;(

der alte V-Ring ist weg !

:whistling: aber wie ich die Kärntner kenne, werden sie das Problem meistern :thumbsup:
Und sie setzen auch noch einen drauf, mit der Schaffung einer Einsetzspur 8o

Ich halte euch die Daumen und wünsche gutes Gelingen
Sloterix (derzeit mit div. Tätigkeiten bis oben hin zugeschüttet ...)
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

wolf

Fortgeschrittener

Beiträge: 263

Wohnort: kärnten

Beruf: audio engineer

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 14. August 2018, 18:53

Perfekt DURCHDACHT ;)
Nicht auf die Bahnlänge, sondern auf ÜBERSICHT und ZUGANG geplant.
Freu mich RIESIG auf die professionelle Carrera digital Bahn in KÄRNTEN ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wolf« (14. August 2018, 20:01)


reifenkomo

Fortgeschrittener

Beiträge: 283

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 15. August 2018, 02:01

Manchmal muss man sich von guten alten Sachen trennen um Platz für neue Projekte zu schaffen.
Sehr fein wird der neue V Ring.
Ein vierspuriger Ausbau mit einer Einsetzspur ist natürlich was feines.
Verbaut ihr Pro X Weichen um wieder in die Rennspur geleitet zu werden oder werden normale Weichen verwendet?
Wird die Einsetzspur mit einen Speedlimiter ausgestattet?
Gruß Gerhard


  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 718

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 16. August 2018, 10:02

@ reifenkomo
Danke Gerhard, für deine lobenden Worte.

Die prinzipielle Frage mit den Weichen aus der Einsetzspur und einem Speedlimit habe ich mir (bzw. wir uns) auch gestellt:

>>A) erfolgt die Einfahrt in die Rennspur zwangsweise durch fixe Weichen, oder darf der Fahrer die Entscheidung in Abhängigkeit vom Verkehr selbst treffen??

>> B) soll die Einsetzspur bewusst nur langsam befahren werden können??

zu A)
ich denke, die Entscheidung soll prinzipiell der Fahrer treffen dürfen - außer bei der Boxenausfahrtsweiche - die wird fix!

zu B)
die elektrische oder elektronische Geschwindigkeitsbegrenzung ist ein technischer Aufwand mit Störungspotential - wir werden daher darauf verzichten. Die Tatsache, dass in zumindest einer Außenkurve die Randstreifen auf der Einsetzspur fehlen sollte Grund genug sein, schnellstmöglich auf die 3 Rennspuren zu kommen. Spätestens bei der Boxenausfahrt wird man dann sowieso auf die Rennspur geleitet.
Außerdem könnte ja auch noch ein anderes abgeflogenes Auto vor einem eingesetzt werden - das gäbe auch wieder eine Behinderung.

Ob das Ganze auch so funktioniert werden wir allerdings erst im Betrieb sehen.
Ich würde mich dann auch sehr freuen, dich bei einer Testfahrt begrüßen zu dürfen und deine Meinung live vor Ort dazu zu erfahren :thumbup:
Gruß
Reinhard

reifenkomo

Fortgeschrittener

Beiträge: 283

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 16. August 2018, 13:10

@ reifenkomo
Danke Gerhard, für deine lobenden Worte.
Bitte gerne, lese immer wieder gerne eure Bahnthreads sowie Raceberichte. Toll was ihr auf die Beine gestellt habt in den letzten Jahren.
zu A)
ich denke, die Entscheidung soll prinzipiell der Fahrer treffen dürfen - außer bei der Boxenausfahrtsweiche - die wird fix!
Sehr gutes Argument, dem ist nichts hinzuzufügen.

zu B)
die elektrische oder elektronische Geschwindigkeitsbegrenzung ist ein technischer Aufwand mit Störungspotential - wir werden daher darauf verzichten. Die Tatsache, dass in zumindest einer Außenkurve die Randstreifen auf der Einsetzspur fehlen sollte Grund genug sein, schnellstmöglich auf die 3 Rennspuren zu kommen. Spätestens bei der Boxenausfahrt wird man dann sowieso auf die Rennspur geleitet.
Außerdem könnte ja auch noch ein anderes abgeflogenes Auto vor einem eingesetzt werden - das gäbe auch wieder eine Behinderung.
Auch das ist mehr als verständlich.

Ob das Ganze auch so funktioniert werden wir allerdings erst im Betrieb sehen.
Ich würde mich dann auch sehr freuen, dich bei einer Testfahrt begrüßen zu dürfen und deine Meinung live vor Ort dazu zu erfahren

Danke für die Einladung die ich sehr gerne annehme.

Wünsche euch viel Erfolg beim Aufbau. Bitte die Fortschritte posten, werde den Thread mit Spannung verfolgen.
Gruß Gerhard


  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 718

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

7

Samstag, 25. August 2018, 15:33

Der neue V-Ring - Fortsetzung

Mit den Vorbereitungen für den Bau des neuen V-Rings geht es Schritt für Schritt voran.
Der Schutt ist weg, die Wände sind verputzt und der Estrich ist gschlossen.

Jetzt geht es ans Saubermachen, damit der nun große Raum ausgemalt werden kann. Für die Farbe hat sich VEG als Sponsor gemeldet - vielen Dank Gerald :danke2: .
Jetzt suche ich noch einen Maler ?( , der die Farbe in den nächsten Tagen an die Wand bringt
Sollte sich hier im Forum ein Freiwillger finden - bitte ehest melden!
:call:




Gruß
Reinhard

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 718

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

8

Samstag, 1. September 2018, 16:09

Der neue V-Ring - die Fortsetzung

Nachdem Peter einmal den ganzen Schutt weggebracht hat, konnte weitergarbeitet werden.


Alex hat sich als Maler sehr bewährt, wie man aus dem untenstehenden Bild sehen kann.


Aber auch mit der Sauberkeit nimmt er es sehr ernst.


In der Zwischenzeit habe ich mich mit der Sanitäreinheit auseinandergesetzt.
Etwas roh, das Klo!


Aber nach einigen Stunden sieht es schon ein wenig freundlicher aus.


Der Bahnraum ist nun fast schon fertig. Alex wird sich noch als "Raumpflegerin" betätigen und die Bude auf Hochglanz bringen. Dann kann mit dem Aufbau des Bahnunterbaus begonnen werden.
Parallel werde ich noch die Sanitärzelle fertigstellen, so dass wir bald auch wieder fließendes Wasser aus der Leitung haben, und auch fließendes Wasser und sonstige biologische Stoffe aus der persönlichen Leitung wieder entsorgen können.

Dann muss der Rest der Räumlichkeiten auch nochmals ordentlich gereiningt werden. Sollte sich eine geeignete Person in unserer Runde dazu finden - bitte bei mir melden. Voraussichtlicher Arbeitsbeginn in 2-3 Wochen nach gesonderter Vereinbarung.
Gruß
Reinhard

reifenkomo

Fortgeschrittener

Beiträge: 283

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 2. September 2018, 04:13

Ihr legt ja ein rasantes Bautempo vor. :thumbsup:
Schön wird's :thumbup:

Gruß Gerhard


sloterix

Administrator

Beiträge: 2 623

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 6. September 2018, 22:09

Ich schließe mich an Reifenkomos Aussagen an !

Alle Achtung !
Schade, dass ich so weit weg bin …..

Aber ich habe im Moment selbst viel zu tun (programmieren) und meine Holzbahn ist ja auch noch nicht fertig ;(

LG Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 718

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 26. September 2018, 17:03

Saisonstart am kommenden Montag

Nicht vergessen - am kommenden Monrtag geht es mit der neuen Rennsaison los.
Lt. Rennkalender fahren wir die kleinen slot.it bei Walter am Kärnölring.
Rennstart wie gewohnt um 17.00 h.


Am neuen V-Ring ist auch wieder Einiges vorangegangen. Wie aus den nachfolgenden Bildern ersichtlich, ist die Sanitärzelle ist neu installiert, verfliest und ausgestatter und somit voll funktionsfähig. Der Bahnunterbau ist nun im Rohbau fertig und es kann somit mit der Rohauflage der Schienen begonnen werden.

Der Plan für den Bahnunterbau


Die fertige Sanitärzelle


Der Rohbau für die erste Bahnauflage



Gruß
Reinhard

12

Mittwoch, 26. September 2018, 21:52

Wird ja gewaltig, der neue V-Ring.
Danke Reini für die Fotos, so kommen auch die zeitbedingten Nichthelfer zu Informationen.
Am kommenden Montag, 1. Oktober bin ich ab 15.00 im Keller, falls jemand Mitgliedsbeitrag oder ähnliches bezahlen will - oder ein wenig trainieren- kann er ruhig früher kommen. Nach dem Rennen lade ich zu Wurstsalat und Bier, dem ersten Renntag nach dreimonatiger Pause gehört ein wenig Gebühr gezollt. Klausi braucht also keine Nüsse mitbringen, ausser er braucht sie für seine Nerven. Auch Wolf ist herzlich willkommen, selbst wenn er die kleinen Autos nicht mitfährt.

Freu mich auf Montag. :thumbsup:

LG, Walter

wolf

Fortgeschrittener

Beiträge: 263

Wohnort: kärnten

Beruf: audio engineer

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 27. September 2018, 10:03

COOL ;) Bin zu 100 % 1:24 Holzbahnfahrer, aber in Kärnten wird ein neuer Maßstab für Digitale Clubbahnen im 4 Spur Betrieb gesetzt. @Zauberer - wo startet der erste SCALE Lauf - STOP oder FE ? LG.Wolf

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 718

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

14

Freitag, 28. September 2018, 17:13

KEIN NACHSCHUB!

Musste leider mit der Rohauflage aufhören, da die Nachschubversorgung mit Bahnmaterial nicht funktioniert!
Dann hab ich halt ein wenig geputzt - war eh sehr staubig :evil:





Gruß
Reinhard

wolf

Fortgeschrittener

Beiträge: 263

Wohnort: kärnten

Beruf: audio engineer

  • Nachricht senden

15

Freitag, 28. September 2018, 18:22

GREAT ;)

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 623

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

16

Freitag, 28. September 2018, 21:15

(UM)Frage:
Was macht ihr lieber ? FAHREN oder BAUEN

Lg Sloterix
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

17

Freitag, 28. September 2018, 21:51

Fahren, bauen, basteln, arbeiten - alles. Multifunktional - oder -taskingfähig. Männer eben.
Auch der Stopring und der Kärnölring erfuhren im Sommer leichte Modifikationen. Was tut man(n) den sonst bei der Hitze.

LG, Walter

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 718

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

18

Samstag, 29. September 2018, 19:35

Fahren oder bauen??

Ja lieber Peter, die Frage stell ich mir auch manchmal. Besonders für mich als gelernten Straßen- und Brückenbauer fällt die Antwort besonders schwer ^^

Irgendwie hat Beides seinen Reiz, zumal nach dem Bauen ja das Fahren auch wieder interessanter wird, weil man wieder eine neue Strecke hat! Vor allem für den Planer ist es spannend, ob die Intentionen bei der Planung auch im Fahrbetrieb umsetzbar sind.

Der Neubau des V-Rings war allerdings keine freie Willensentscheidung, sondern hat sich aus der Tatsache ergeben, dass das alte Bahngelände nicht mehr zur Verfügung stand. So interessant so ein Neubau ist, es ist auch sehr mühsam und zeitaufwändig. Da kommen schnell einmal 100 Stunden (und mehr) zusammen. Die muss man sich erst neben all den anderen Terminen und Verpflichtungen freischaufeln. ?(
Gruß
Reinhard

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 718

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

19

Montag, 1. Oktober 2018, 19:48

Endlich wieder Renngefühl spüren

.. war heute wohl bei allen angetretenen Piloten die Grundeinstellung.
7 Fahrer und 2 Besucher haben dem Kärnölring die richtige Stimmung verliehen, die ein Eröffnungsrennen braucht.
Dann kam noch eine positive Grundstimmung und enormes Spasspotential dazu. Selbst Peter hat seinen kleinen Bierwagen wieder in der Mottenkiste gefunden und zum Rennen mitgebracht. Vor allem die Freude beim Einfahren war hier groß, da der Flitzer irrsinnig gut auf der Strecke lag (kein Wunder mit Magneten fährt es sich auch deutlich sicherer :thumbsup: )

Nach der Halbzeit lagen die ersten 4 Fahrer innerhalb von 2 - 3 Runden, so dass für die zweite Rennhälfte alles offen blieb. Der RM konnte beim 2. Tagesrennen noch eine Runde im Vergleich zum ersten Turn drauflegen und gab das Mindestziel so vor. In der anderen Renngruppe war jedoch dasTempo bis zur Mitte des 2. Rennens sehr hoch und die Fehlerquote gering. Ich musste schon zittern, da HOA und SCW schon um 2 Runden voraus lagen und SMG mir voll im Nacken lag.
Doch wie das Sprichwort schon sagt; wenn Zwei sich streiten, freut sich der Dritte!
Die echt sehenswerten Kämpfe vor allem zwischen Hofi und Walter hatten zur Folge, dass die Rundenzeiten um einige Zehntel absackten und etliche Abflüge dazu kamen.
Danke Jungs für das höchst spannende Rennen und dass ihr mir so den Tagessieg ermöglicht habt :danke2:
Die schnellsten Runden des Hausherren waren jedenfalls nicht zu knacken!

Walter´s Bewirtung ließ aber auch keine Wünsche offen - vielen Dank Walter für deine steten Bemühungen auch für das leibliche Wohl zu sorgen und uns somit den Abend zu verschönern. :super:
Ein entspannter Ausklang bei Wurstsalat mit Ke(ä)rnöl war dann die Krönung eines gelungenen Eröffnungsrennens.


..schön dass auch Wolf als Schlachtenbummler, Hilfseinsetzer, Pressefotograf und natürlich auch amBuffet mit dabei war


im Scchleudergang


Hofi erhält seine Infos von der Boxencrew mit deranalogen Tafel


Startgruppe 1


Startgruppe 2




Am kommenden Montag sehen wir uns dann mit den Boliden der Gruppe 5 am STOP Raceway. Dieser ist dann auch am Donnerstag, den 11. Oktober Austragungsort dess ersten Scalautocup-Monatsrennens.
»zauberer2210« hat folgende Datei angehängt:
Gruß
Reinhard

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 623

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

20

Montag, 1. Oktober 2018, 20:59

Hallo und servus Reinhard, aber auch an die andere Slot-begeisterten
So interessant so ein Neubau ist, es ist auch sehr mühsam und zeitaufwändig. Da kommen schnell einmal 100 Stunden (und mehr) zusammen.

Ja , da kann ich zustimmen, denn mein Bärenring 3.0 wartet noch immer auf die Fertigstellung
Mittlerweile sind die Litzen geklebt und alles lackiert, aber der Strom dauert noch …. Grund: Heiß, OP von mir, OP vom Elektriker, Genesung derzeit


Video von www.siding.at/Slotcar/VID-20180206-WA0018.mp4 runterladen (7,5 MB) !
LG Peter
»sloterix« hat folgendes Bild angehängt:
  • Panorama_bild.jpg
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014