Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 12. Januar 2016, 15:32

Danke Charly für das Lob.

Wir sind zwar nicht wirklich "professionell" - aber das macht es ja wahrscheinlich aus. ;)
So wie deine Mozartringrunde "just for fun" agiert, ist es bei uns ähnlich, wenngleich durch die "Meisterschaft" ein wenig Ehrgeiz auch mit dabei ist.

Jedenfalls geht bei uns Jeder mit Freude an den Start und genießt die Stunden unter Gleichgesinnten.

Unsere kleine Chronik hier im Forum ist ja kein Geheimnis. Es freut uns sehr wenn wir auch einige Gastleser haben, die sich unsere Berichte ansehen. Die Zugriffszahlen lassen auf ca. 15 solcher Gastleser schließen. Unsere kleinen Pannen sorgen dabei auch immer wieder für Heiterkeit - und da wir keinen Perfektionsanspruch stellen haben wir auch kein Problem darüber zu berichten. ^^

Bei uns ist Jeder freiwillig dabei, wir sind kein Club oder Verein, Jeder kann Jederzeit aus- oder einsteigen. Es gibt keine finanziellen Verpflichtungen.
Auch ist unser Reglement nicht allzu streng und die Strafen werden nicht restriktiv ausgesprochen - im Zweifelsfall Freispruch für den Angeklagten! :thumbup:

Wir glauben, dass dieses Konzept genug Freiraum für die meisten Charaktere zulässt und man so Spannungen aus dem Weg geht, die in vielen durchorganisierten Clubs zu finden sind. Natürlich funktioniert das nur wenn man Leute dabei hat, die ihre privaten Bahnen und Räumlichkeiten unentgeltlich zur Verfügung stellen. Auch das sei hier einmal erwähnt und dafür öffentlich gedankt.
Bei uns bringt sich Jeder im Rahmen seiner Möglichkeiten ein und es wird der Einsatz nicht abgewogen oder sonst wie bewertet.
Dies erfordert natürlich ein gewisses "Toleranzpotential" bei unseren Teilnehmern. Wer dies nicht aufbringt, muss sich dann aber eben überlegen ob er dabei sein will. ?(
Gruß
Reinhard

42

Freitag, 15. Januar 2016, 22:02

Danke allgemein für das Lob, dass unsere Runde immer wieder, vor allem von den Ostlern bekommt. Zeigt es doch, dass unser "unprofessionelles" Konzept funktioniert.

In der Hauptsache geht es ja tatsächlich darum, neue Leute kennen zu lernen, Gedanken und Philosophien aus zu tauschen, lustige Nachmittage zu verbringen. Dass dabei auch das -männliche- Gewinnen wollen zufrieden gestellt werden kann, ist ein sehr angenehmer Nebeneffekt. War doch bisher keiner beleidigt, weil er nicht gewonnen hat und hat wegen irgendwelcher Ereignisse Diskussionen begonnen. Auch wenn sich einer manchmal ein wenig geärgert hat, hinterher wars doch wieder zum Lachen.

Dafür ist vor allem zwei Leuten zu danken:

dem Reinhard für die ruhige und beruhigende Leitung unseres Haufens und dem Alex, der es immer wieder schafft den Hinterherfahrern Autos so gut zu präparieren, dass es ihnen bewusst wird, dass das nicht so gute Ergebnis an den eigenen "Fähigkeiten" liegen. Aber - wie auch unser Thread belegt - wir lernen bei jedem Rennen dazu - die Fights um die Plätze werden immer enger.

Freu mich schon wieder auf den kommenden Montag - wird wohl wieder spannend werden.

Grüße, Walter

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »walterpeter« (17. Januar 2016, 02:13)


  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

43

Sonntag, 17. Januar 2016, 16:38

Eine neue Rennstrecke entsteht

Nicht nur unserer Mitgliederzahl hat im abgelaufenen Jahr zugenommen, auch hat einer unserer Neulinge = Gerhard beschlossen, den Dachboden seiner Garage für ein "Slotcarzentrum" auszubauen.
Was da an räumlicher Großzügigkeit entsteht, lässt alle vor Neid erblassen. Auf einer Grundfläche von ca. 18 x 8,5 m investiert unser Kollege eine Menge Geld und Arbeit, um der SCFV eine vierte Große Rennstrecke zu bieten. Mit enormen Tempo wird fleißig geschraubt, gespachtelt und gestrichen. Nach letzten Informationen ist nun auch der Boden fertig, so dass mit dem Bau der Bahnplatte wohl bald begonnen wird.

Im Vorfeld wurden über 50 Streckenvarianten entworfen und wieder verworfen bzw. abgeändert. Die Dachstreben und die Dachschräge schränken den nutzbaren Raum ein wenig ein, so dass auf diese Punkte bedacht genommen werden musste.
Der Luxus des vielen Platzes bedarf aber auch eingehender Betrachtung und Beachtung von Zugänglichkeit für die Streckenposten, Übersichtlichkeit für die Fahrer und der Vorgabe mit max. 3 Streckenposten auszukommen. Dass die Strecke einen Spurlängenausgleich haben sollte versteht sich von selbst. Auch steht eine 2-spurige Boxengasse zur Verfügung. Diese ist so angeordnet, dass beim Langstreckenrennen der Fahrzeugwechsel ohne Sichtbehinderung der Fahrer durchgeführt werden kann.

Bei der Größe war klar, dass es sehr lange gerade Streckenabschnitte geben würde, der Anspruch der Gruppe bestand jedoch auch darin, technisch anspruchsvolle Abschnitte mit verschiedenen Kurven, jedoch auch mit kurzen Geraden zum überholen einzubauen.
So stehen am Ende der Entwicklung 2 Varianten zur Auswahl, die unten zu sehen sind.
Die letzte Entscheidung liegt natürlich beim Inhaber der Bahn. Es ist seine Anlage und so sind wir schon gespannt, für welchen der beiden Entwürfe Gerhard sich entscheiden wird. :?:
Jedenfalls sind wir froh und dankbar, dass er die Mühen und Kosten für eine derartige Anlage auf sich nimmt und so der SCFV einen grandiosen Tummelplatz bietet. :applaus:

Hier noch ein Bild vom Anfang der Bauarbeiten


und hier die beiden Varianten:


Gruß
Reinhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zauberer2210« (17. Januar 2016, 16:45)


sloterix

Administrator

Beiträge: 2 656

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

44

Sonntag, 17. Januar 2016, 23:09

Ein wahre Freude zu sehen, was da bei Euch abgeht :hb:
Ich bin sicher ebenso gespannt wie ihr.


LG Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

45

Sonntag, 17. Januar 2016, 23:21

Beide Varianten cool, die technisch Anspruchvollere ist sicher Plan 2, ist auch mein Favorit.

(das von mir, der immer um den letzten Platz rauft! Super)

LG, Walter

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

46

Montag, 18. Januar 2016, 20:43

Kurzbericht vom 17. Rennen

Die 7 Piloten, die sich heute am Branzetti Cirquit eingefunden hatten, konnten wieder schon gewohnt spannende Rennatmosphäre erleben. Abgesehen von einem technischen Totalausfall des Audi R18 des RM, gab es lediglich eine Strafe für Gerri, so dass die Spannung wieder voll durch die Renntaktik und vielen Drei- und teilweise Vierkämpfe im Pulk entstand. Trotzdem war die Abflughäufigkeit gering und die Einsetzer hatten wenig zu tun.
Gerri hat die Möglichkeit zum Tagessieg in der OK leider schon im ersten Tageslauf durch eine falsche Boxenstrategie vergeigt. Dazu kam noch ein wenig Pech im zweiten Lauf - schade, das war´s dann :huh:
Klausens 911-er Porsche lag heute erneut super in der Spur. Leider war der Fahrer nicht ganz so gut drauf wie sein Bolide :wacko:

In der kommendne Woche beschließen wir die 6. Runde unserer Saisonserie mit dem Langstreckenrennen und dem Lauf in der gestellten Klasse am V-Ring.

Ach ja - noch was:
Sollte jemand eine Erweiterungsbox mit gelbem Band und Aufschrift "Alex" finden, bitte bei mir abgeben
:!: :!: :!:


.. es hat sichtlich wieder Spaß gemacht




gewohnt knapper Zwischenstand


packender Dreikampf


Entspannte Streckenposten


»zauberer2210« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß
Reinhard

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

47

Sonntag, 24. Januar 2016, 12:12

Bahnbaubericht

Gestern war es dann so weit; nachdem der Raum fertiggestellt war und Gerhard eine Grundplatte vorbereitet hatte, konnten wir mit dem Bahnbau beginnen.

Erst wurde die Bahn einmal grob lt. Plan aufgelegt, um die Anbauteile an die Grundplatte festlegen und bauen zu können.








Als das geschafft war, wurde die Bahn mit den Randstreifen und den Digitalkomponenten zusammengefügt und in Segmenten bereits "verclipst". Nachdem sich Gerhard beim Bau der Grundplatte etwas "großzügig" war, haben wir dann kurzerhand den Streckenabschnitt zwichen der großen 4-er Kurve und der Startgeraden abgeändert, um die Zugänglichkeit für die Einsetzer zu verbessern.







Nachdem sein Teilefundus beinahe unerschöpflich schien, entschlossen wir uns auch alle seine Carrera Elektronikbauteile ( Startligt, Driverdisplay, Positionsturm) in die Bahn zu integrieren. Für unsere Rennen benötigen wir diese zwar nicht, aber wenn man schnell einmal einige Runden drehen will oder mit einigen Rookies Demonstrationsfahrten durchführt, braucht man den PC nicht anzuwerfen und hat trotzdem ettliche wichtige Informationen.

Jetzt müssen noch einige wenige Randstreifen nachbestellt werden, so dass dann am kommenden Wochenende mit der elektrischen und elektronischen Komplettierung weitergemacht werden kann.





Jedenfalls ist die Strecke mit ihren Dimensionen und dem Layout absolut beeindruckend. Die ersten Testfahrten haben schnell gezeigt, dass die Konzeption der Strecke flüssig und schlüssig ist. Trozdem gibt es sicherlich 2 oder 3 Stellen, die mit Hirn angefahren werden müssen - aber das wird dann den Unterschied im Rennergebnis ausmachen. :D
Gruß
Reinhard

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 656

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 24. Januar 2016, 13:42

Was für ein schöner, großer Raum; das macht sicher Freude.
Die Überfahrt wird eine Schlüsselstelle, denke ich.

Es juckt mich förmlich in den Fingern wieder eine Bahn zu bauen! Darf ich helfen kommen ??
Aber ich denke da wird meine Rennleitung etwas dagegen haben, nach dem Sommer 2015 ;(


Gutes Gelingen weiterhin wünscht
Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

CHARLY

Supporter

Beiträge: 2 906

Wohnort: Pfaffstätten

Beruf: Trafikant, Negerant

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 24. Januar 2016, 20:32

SCHÖNES PROJEKT :gm:

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

50

Montag, 25. Januar 2016, 20:43

Rennen 18

Nach 4 Wochen war der V-Ring wieder einmal Schauplatz eines Saisonrennens. Plangemäß starteten die 7 Piloten in der gestellten Klasse. Wieder einmal waren die "Brantnerischen" diejenigen, die sich am besten auf die ungewohnten Fahrzeuge einstellen konnten. So ist es auch nicht verwunderlich, dass die Beiden die Tabelle hier anführen.
Aufgrund der ungeraden Teilnehmerzahl musste ein Fahrer die Langstrecke als Einmann-Team bestreiten. Das Los hat heute mich getroffen.
Der Rennverlauf war erneut von einigen technischen Missgeschicken begleitet. Trotzdem blieb die Stimmung gut und die Hektik hielt sich in Grenzen.
Gerri und Walter hatten mit einem bisher nicht bekannten Autopiloten zu kämpfen, der ihr Fahrzeug - obwohl inder Box zum Tanken abgestellt - wie von Geisterhand in Fahrt setzte. Klaus musste mehrere Anfahrten in die Box vornehmen, bis der Tankvorgang endlich eingeleitet wurde. Letztlich hat mich mein True-Speed Regler über 1/3 der Distanz genervt und ständig Leistungsaussetzer verursacht. Damit kann man keine vernünftigen Rundenzeiten fahren und verursacht auch eine Menge Abflüge.
Kurios war einer dieser Abflüge, bei dem mein Porsch den rechten Slot verlassen hatte, das Auto sich überschlug und im linken Slot wieder auf die Räder kam und weiterfuhr. :thumbup:
Erst ein Reglerwechsel (Dank an Arno) hat die Situation verbessert. Leider waren vor allem Klaus und Gerhard die Leidtragenden dieser Situation, da sie einige Male unverschuldet von meinem Porsche touchiert wurden - sorry ;(

Kurios war auch der plötzliche Gripverlust in der Außenspur in den letzten 10 Minuten. So wurde praktisch nur noch in der Innenspur gefahren. Keine Ahnung wer hier eine "Ölspur" gezogen hatte. Die Streckenfeuerwehr wird hier wohl mit Ölbindemittel ausrücken müssen.

Die Positionen 1 und 2 waren so schon bald gefestigt, und lediglich um 3 und 4 wurde auf Augenhöhe gekämpft.

Bedanken möchte ich mich ganz besonders bei Walter, der "zeitgemäß" 2 Paletten Krapfen mitgebracht hatte, die uns sehr gemundet haben. :)

In der kommenden Woche sehen wir uns am Kärnölring wieder, wo wir den 7. Durchgang in der Gruppe C und den klassischen 124-ern absolvieren.



»zauberer2210« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß
Reinhard

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 656

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 26. Januar 2016, 09:40

Hallo Villacher Digi-Fahrer

was ist da so schwer zu verstehen: der "Autopilot" war der STIG, der sich bei Euch eingeschlichen hat :D
und die Ölspur war sicher auch von ihm .....


LG Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 26. Januar 2016, 16:24

... aber klar Peter, dass mir das nicht gleich eingefallen ist??????

Danke für den Hinweis. Beim nächsten mal werde ich genaue Zugangskontrollen durchführen und auch die Autos gründlich "filzen".
Gruß
Reinhard

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

53

Sonntag, 31. Januar 2016, 10:28

Arbeiten an der neuen Rennstrecke

Freitag und Samstag wurde an der neuen Rennstrecke fleissig weitergebaut.
In Abstimmung mit dem Bahneigentümer wurden einige Streeckenabschnite noch ein wenig einsetzerfreundlich umgebaut. Das hatte jedoch zur Folge, dass einige Randstreifen nun fehlten und nachbestellt werden mussten. Als das endgültige Layout dann feststand und aufgebaut war, haben sich Alex und Gerhard mit der Vorbereitung der Zusatzeinspeisungen beschäftigt. Gestern haben wir dann gemeinsam die ZE ordnungsgemäß verbaut, die Leitschienen soweit vorhanden angebracht, die Strecke grundgereinigt und einige wenige Proberunden gefahren. Mit ordentlich "Saft" in der Rille macht der Kurs gleich viel mehr spaß. Nach den ersten Proberunden waren wir uns einig, dass die Anlage sehr harmonisch aber durchaus anspruchsvoll geworden ist. Alle Streckenteile sind gut einsichtig und lassen sich die Anbremspunkte trotz der Größenordnung recht sauber einschätzen. Lediglich die Überfahrt scheint für die kräftigeren slot.it Motoren und durch die fehlende Magnetkraft etwas abrupt zu sein. Hier ist wohl noch ein wenig Nachbeserungsbedarf gegeben.

Allerdings liegt noch eine Menge Arbeit vor uns, bis der Kurs endgültig rennfertig ist. :baby:

Hier die nun aufgebaute Strecke als Plan






Gruß
Reinhard

54

Sonntag, 31. Januar 2016, 21:26

Is des a geiles Teil!

Wenn alles fertig ist, müssen die Ostler echt kommen, die Slotangles is net so schen!

Bis Morgen, Walter

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 656

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 31. Januar 2016, 22:22

@Walterpeter

Eichare is ja aus plastik; unsere neiche is BIO :!:


OK, ein geiles Teil ist es schon :applaus:
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

56

Sonntag, 31. Januar 2016, 23:06

Okay, dass ihr inzwischen bio seid hab ich nimma denkt, is "natürlich" a Riesenplus, dafür haben wir mehr verschiedene Kurvenradien und öffnende und schließende Kurven.
Und irgendwann weama a a Biobahn haben, wal i hab heut den Jackpot. Vielleicht.
LG walter

57

Montag, 1. Februar 2016, 11:05

Doch kan Jackpot. Vielleicht des nächste Mal.

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

58

Montag, 1. Februar 2016, 11:09

TIPP:

Leg Dir das Geld für die "blinden" Lottoscheine zur Seite, dann hast Du in einigen Jahren auch eine Menge Geld zusammengespart :D
Gruß
Reinhard

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 812

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

59

Montag, 1. Februar 2016, 20:47

Kurzbericht Rennen 19

Auf Walter´s Kärnölring waren heute 7 Piloten eingetroffen, um den 6. Durchlauf in der Gruppe C und bei den klassischen 124-ern zu absolvieren.
Wegen akutem Schlafmangels nach einem harten Wochenende in Wien musste Peter heute passen :gutnacht: . Leider fehlte auch Gerhard, der erkrankt ist - gute Besserung von der ganzen Truppe :schnupfen:
Daher um so erfreulicher, dass Sotte wieder einmal zu begrüßen war, wenngleich er im Rennen vom Pech verfolgt wurde. Nach einer Überfahrt der Haltelinie in der Box fasste er eine Boxengassenstrafe aus und versäumte es leider innerhalb der nächsten 5 Runden diese abzusitzen. Das bedeutete leider die Disqualifikation :sorry:
Auch der Hausherr hatte einen technischen Defekt an seinem Toyota und so wurde im fliegenden Wechsel das Ersatzauto eingesetzt - aber einige Runden waren natürlich weg :zorn1:
Bei den großen Brummern erwischte es dann Klaus. Dem ist die Felge seines 917-er Porsche abgefallen. In der Pause zwischen erstem und zweiten Durchgang wurde kurzerhand eine Ersatzachse eingebaut, so dass er das zweite Tagesrennen noch mitfahren konnte. Die rote Laterne war ihm jedoch nicht mehr zu nehmen :egal:

In der kommenden Woche sehen wir uns am V-Ring wieder. Gefahren werden die Boliden der offenen Klasse und die modernen 124-er GT.



Sotte´s Mißgeschick








Zwischenstand
»zauberer2210« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß
Reinhard

reifenkomo

Fortgeschrittener

Beiträge: 286

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 2. Februar 2016, 19:59

Immer wieder interessant mal in den Thread zu schauen.


Wirklich Klasse was ihr euch da aufgebaut habt. Die Rennserie auf den verschiedenen Bahnen, auch die neue Location samt Bahnlayout ist sehr gut gelungen. :applaus:







Gruß Gerhard