Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 28. Februar 2015, 21:35

4th edition DiSCA Slot.it oXigen Le Mans 24 Hours, 28th-29th March 2015, Henley-In-Arden, UK

Genau in 4 Wochen sind wir - das Vienna-Slotdevils-Team - wieder in Henley-in-Arden bei den 24 Stunden am Start. Um diese Zeit werden wir dann (hoffentlich) schon fast 8 Stunden unterwegs sein.

http://www.slotforum.com/forums/index.php?showtopic=77154

Dieses Wochenende testen wir unsere Autos auf der Ninco-Schiene und haben schon wichtige Ergebnisse in Bezug auf Leitkiel, Schleifer und vor allem Motorhalterung. Auch die richtigen Einstellungen des digitalen SCP-2-Reglers müssen erarbeitet werden.

Pagani Zonda (Scaleauto mit weichem Chassis) - Österreich-Flagge und richtige Startnummer fehlen noch:


Unsere Teststrecke (geschätzte 40 Meter):


Diese Gerade ist ca. halb so lange wie die Mulsanne in Henley, die optimale Übersetzung können wir erst in Henley herausfinden (ca. 1:2):


Zeiten liegen bei 12,2 bis 13,0, schnellste Runde war 11,9, Nachtfahrt konnten wir auch schon simulieren, wird ja früh finster :)


Unsere Ziele für Henley möchte ich so definieren:

1. die 24 Stunden ohne grobe Ausfälle durchkommen
2. nicht Letzter werden
3. möglichst nah ans Mittelfeld herankommen (Platz unter 10 bei 16 Teams wäre absolut super).

Es ist nämlich gar nicht so leicht auf einem System zu fahren dass es in Österreich (und Umgebung) nicht gibt. Wenn wir mehr erreichen würden, wär das schon ein Wunder.

Sonntag Nachmittag mussten wir wieder abbauen, innerhalb einer Stunde war alles wieder verstaut :(

lg Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 14 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (2. März 2015, 07:28)


2

Montag, 2. März 2015, 14:08

Das war das Layout der Strecke 2012 - inzwischen gibt es mehr Weichen (über 20!) und auch an anderen Stellen sowie eine veränderte / längere 2-spurige Boxengasse:



D.h. unsere Teststrecke ist also noch ausbaufähig, aber das hier wäre halt das Ziel :)

Ich versuche das aktuelle 2015er-Layout zu bekommen.


lg Michael

3

Montag, 2. März 2015, 14:09

Tolles Projekt!

Drück euch die Daumen!

MfG
Matthias

4

Freitag, 6. März 2015, 19:47

Kleines Zahlenspiel zu den 24 Stunden in Henley: die Rundenzahl der Sieger 2014 mal ca. 65 Meter Bahnlänge (siehe COL 3/2014) ergibt 303 Kilometer, nicht im Maßstab, sondern REAL !

Schon mal auf Ninco-Schienen mit SlotIt-Reifen von Wien nach Salzburg gefahren ? In Henley ist das möglich.


lg Michael

5

Sonntag, 8. März 2015, 14:38

Der Link zum Bericht von 2014 (vom holländischen Team "Racing for Holland" / Tamar Nelwan):

https://www.youtube.com/watch?v=kH2YkVlUXL0


lg Michael

6

Sonntag, 8. März 2015, 18:04

Beeindruckend was an Eigenbauten jedes Jahr wieder für Henley aufgewendet wird:

http://www.slotforum.com/forums/index.ph…ndpost&p=914290

Da können wir nicht mithalten. Hoffe nur dass unser Auto technisch ('Straßenlage') und wir fahrerisch nicht zu sehr hintennach sind. Die LMP-Klasse ist in Henley eine eigene Liga.

lg Michael

7

Sonntag, 8. März 2015, 20:27

hello tman!

eine tolle ninco bahn die ihr da zum trainieren auf den boden gestellt habt... :thumbsup: die slotcars schauen auch top aus...bravo günter
wir werden natürlich das 24 std.Rennen von henley im internet mitverfolgen, hoffe ihr haltet uns am laufenden...
wir wünschen euch viel Erfolg und gutes gelingen...
lg die troubleshooter
(Roman,Werner,Martin,Fritz)
MOZARTRING :gm:
hier pflegt man die ursprüngliche Art des "Autobahnspielen" ohne übermäßigen Ehrgeiz,
empfindet aber trotzdem eine Menge Spaß im Kampf um Zehntelsekunden..

8

Montag, 9. März 2015, 22:21

@Mike Tman .... mich würde es nicht wundern wenn das gezeigte Auto von NDW allen um die Ohren fahren würde....

Die Briten werden überrascht sein....

Marko

SUPERMAN

Beiträge: 1 529

Wohnort: Perchtoldsdorf

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 10. März 2015, 09:01

REVER5E be extravagant....

10

Samstag, 14. März 2015, 11:31

Unser Pagani Zonda bei Nacht:



lg Michael

11

Montag, 23. März 2015, 08:28

Hallo!

Bald ist es so weit. Auch wenn unser Chef-Techniker Günter kurzfristig aus privaten Gründen absagen musste sind wir bestens vorbereitet. Die sich daraus ergebende Umstellung der Logistik von Auto auf Flugzeug haben wir schon geschafft. Matthias, Norbert, Walter und ich werden am Donnerstag nach England aufbrechen um bei der vierten Auflage des 24h Rennens in Henley in Arden (UK) am 28.3.15 an den Start zu gehen.

Ein Rennen das sich voll etabliert hat, es gab 21 Anmeldungen von Teams aus 7 Nationen für die 16 Startplätze !

Berichte darüber gibt es auf der Slotdevils-Homepage und im englischen Slotforum: http://www.slotforum.com/forums/index.ph…ndpost&p=928338

Unser Auto:



lg Michael

12

Montag, 23. März 2015, 21:37

Super Auto... :thumbsup:

Viel Glück...wir drücken euch die Daumen...
MOZARTRING :gm:
hier pflegt man die ursprüngliche Art des "Autobahnspielen" ohne übermäßigen Ehrgeiz,
empfindet aber trotzdem eine Menge Spaß im Kampf um Zehntelsekunden..

CHARLY

Supporter

Beiträge: 2 815

Wohnort: Pfaffstätten

Beruf: Trafikant, Negerant

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 24. März 2015, 05:27

:

:welle: VIEL GLÜCK UND VIEL SPASS :welle:

14

Dienstag, 24. März 2015, 09:39

Danke - Spaß werden wir haben und Glück werden wir brauchen :)

lg MT

15

Dienstag, 24. März 2015, 09:59

!!! Alles Gute !!!!

Beiträge: 694

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 24. März 2015, 10:28

Die ganze rot-weiß-rote Slotrepublik hält euch die Daumen :thumbup:
Gruß
Reinhard

Grunzl

Profi

Beiträge: 1 032

Wohnort: WIEN

Beruf: Trainingsfaulenzer

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 24. März 2015, 11:51

TOI,TOI,TOI
SG Grunzl

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen




18

Dienstag, 24. März 2015, 13:57

Danke, Danke, Danke !

Und wenn wir zurückkommen bauen wir auch eine solche digitale Bahn auf - hat irgendwer eine Sporthalle übrig ?

:) Michael

19

Dienstag, 24. März 2015, 21:46

Zum Können ein wenig Glück dazu - und Ihr vertretet die österreichische Slotseele mit Würden und höchsten Ehren. :thumbsup:

Alles Gute, Walter

PS: So ein Rennen hätte vielleicht auch in Österreich genug Teilnehmer.

loebe 52

Fortgeschrittener

Beiträge: 211

Beruf: das arbeitsleben ist vorbei !!!!!

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 25. März 2015, 13:20

viel Erfolg in England

sg. Gerhard