Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sloterix

Administrator

  • »sloterix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 606

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

1

Montag, 9. Februar 2015, 20:43

Carrera Digital 132-Bahn mit Anticrashschaltung

Hallo Digi-Fahrer

Ich habe das hier entdeckt:
https://www.youtube.com/watch?v=uMF7-pn0kUQ

Ich finde es hat was für sich .....

Kann natürlich sein, daß gestandene Digis es für Kinderkram halten.
Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

2

Dienstag, 10. Februar 2015, 07:03

Wie im echten Leben: wir brauchen bald nicht mehr selbst zu fahren :-(

Die Automatik ist sicher eine tolle Entwicklung (und kein Kinderkram!), aber ich bin eher dafür, dass die Fahrer eine Anticrash-Fahrweise erlernen, das ist ja der Reiz von 8 Autos auf 2 Spuren.

Solche Entwicklungen gehen für mich in die falsche Richtung: wenn's der Fahrer nicht packt dann macht's die Elektronik. Das schaut ja schon fast wie bei den Modelleisenbahnern aus, wofür brauch ich da noch Regler ???

lg Michael

reifenkomo

Fortgeschrittener

Beiträge: 279

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 10. Februar 2015, 13:43

Die AKS gibt es schon seit einiger Zeit.
Muss Michael recht geben, die Entwicklung geht da in die falsche Richtung.
Ich finde damit der Slotter darauf selbst achtgeben muss,wenn er die Weiche schaltet.
Bei unsere Rennabende gibt es kaum bzw. nie einen Crash durch falschen Weichenwechsel.

Ist am Föhrenring nicht verbaut und wird auch nicht verbaut ;)
Gruß Gerhard


tomsi

Schüler

Beiträge: 150

Wohnort: Hofstetten-Grünau

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. März 2015, 21:20

Ich habe alle Weichen mit AKS ausgerüstet finde sie als ein "MUST HAVE".

Warum?

Bei unserer Bahn ist die Zugänglichkiet von drei Seiten komplett eingeschränkt und bei jedem Crash würde zu viel Zeit für Bergung vergehen und der ganze Spielfluß ist dahin. Auch das Alter meines Sohnes (zur Zeit 4 Jahre) und der in etwa gleichalten Mitstreiter war für mich ein weiterer Grund sie zu verbauen um Frust zu verhindern. Der dritte Grund war, dass ich selber die AKS einfach toll finde ...

So gehen halt die Meinungen auseinander. :)

sloterix

Administrator

  • »sloterix« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 606

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 31. März 2015, 22:38

Für mich ist es die Faszination der Technik bzw. Elektronik in diesem Fall !

Danke Tomsi für Deine Sichtweise.
Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

6

Mittwoch, 1. April 2015, 08:02

Ich habe bei meinem Kommentar eher an Club-Bahnen gedacht. Da würde ich den Fahrern nicht die Verantwortung elektronisch abnehmen.

Im Heimbereich und vor allem mit dem Nachwuchs sind diese Funktionen natürlich sinnvoll.


lg Michael

obsti

Profi

Beiträge: 577

Wohnort: Rabenstein an der Pielach (im Pielachtal/Dirndltal)

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 1. April 2015, 08:28

Ich schließe mich der Meinung von Michael an. Die Überlegung von Thomas ist auch schlüssig. Zu Mal ich froh bin, daß Thomas nur 6 Kilometer von mir entfernt wohnt, falls ich einmal eine AKS nachrüsten möchte.


:slot2: :sloten: :grinsbiker: :hotrod1:
Gruß aus der HINTERHOLZ-Arena,
J.O.

Beiträge: 694

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. April 2015, 13:44

Ich denke auch man kann das wie schon oben ersichtlich so gut zusammenfassen:

AKS ist für Heimbahnen (mit "Kinderbetrieb") sicherlich vernünftig, da die Kids ja gerne auch bewusst einen Crash herbeiführen, was dann eher materialmordend ist.
Für "Rennstrecken" von Clubs und Fahrgemeinschaften ist es absolut unnötig bzw. sogar kontraproduktiv.
Gruß
Reinhard