Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Helmi

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Fischamend

Beruf: Leitender Angestellter - FAK

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 5. Februar 2015, 08:23

@ Grunzl

"Ich verstehe nur nicht warum das jetzt zum Problem wird mit "originalen-unbearbeiteten" Silikonreifen zu fahren da eigentlich die meisten Club´s und IG´s das Angebot des SA-Silikonreifenherstellers angenommen haben die 10 paar neue Reifen in Anspruch zu nehmen,für was frag ich mich gerade,um diese dann doch nicht zu verwenden ???"

Ich habe auch dieses Angebot in Anspruch genommen - würde diese Reifen aber nicht für mich privat nützen!

Diese Reifen werden bei mir für eine gestellte Rennserie verwendet und kommen somit allen zugute!

Lg
Helmut
Siege machen stolz - Niederlagen machen stark!

Helmi

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Fischamend

Beruf: Leitender Angestellter - FAK

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 5. Februar 2015, 11:26

Hy,falls wirklich jemand nicht in der Lage sein sollte innerhalb von 1 1/2 Wochen neue Reifen zu kleben weil er keine "unbearbeiteten" Reifen besitzt dem kann ich auch Reifen für das Rennen borgen.


Marvin :

Hier geht es nicht darum in der Lage zu sein oder nicht. Ich stell mir nur eben die Frage erkennt ihr, wenn jemand nun neue Reifen aufklebt & diese dann Schleift / Poliert etc.? Es ist dann halt keine Fase vorhanden aber geschliffen / poliert wären diese dann trotzdem. Oder vertraut man dann nun den Personen ?!

Ich verstehe halt nicht wo das Problem liegen soll an gebrochenen Kanten "Fase" ! Wie sollte das irgendwelche negativen Auswirkungen haben ? Klärt mich bitte auf anscheinend Denke ich in eine falsche Richtung ! Mir würde kein Bsp. einfallen wo du einen 90° Winkel hast ! Ich denke es liegt am Polieren & das auch nur aufgrund der Chemikalien !
Siege machen stolz - Niederlagen machen stark!

43

Donnerstag, 5. Februar 2015, 11:48

-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cuniculus« (29. März 2015, 21:47)


Grunzl

Profi

  • »Grunzl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 029

Wohnort: WIEN

Beruf: Trainingsfaulenzer

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 5. Februar 2015, 12:35

Hy,falls wirklich jemand nicht in der Lage sein sollte innerhalb von 1 1/2 Wochen neue Reifen zu kleben weil er keine "unbearbeiteten" Reifen besitzt dem kann ich auch Reifen für das Rennen borgen.


Marvin :

Hier geht es nicht darum in der Lage zu sein oder nicht. Ich stell mir nur eben die Frage erkennt ihr, wenn jemand nun neue Reifen aufklebt & diese dann Schleift / Poliert etc.? Es ist dann halt keine Fase vorhanden aber geschliffen / poliert wären diese dann trotzdem. Oder vertraut man dann nun den Personen ?!

Ich verstehe halt nicht wo das Problem liegen soll an gebrochenen Kanten "Fase" ! Wie sollte das irgendwelche negativen Auswirkungen haben ? Klärt mich bitte auf anscheinend Denke ich in eine falsche Richtung ! Mir würde kein Bsp. einfallen wo du einen 90° Winkel hast ! Ich denke es liegt am Polieren & das auch nur aufgrund der Chemikalien !



Hallo,nur weil Du sie nicht kennst bedeutet das nicht das es sie nicht gibt,bei der ALMP werden "eckige" (Moosgummi)Reifen gestellt,das ist aber eine andere Geschichte.

Und vll. versteh ich da etwas nicht,was bringt es die "gesponsorten" Reifen in einer "gestellten" Rennserie zu verwenden,da sind die Reifen sowieso "gestellt" und jeder schreibt jetzt die Phase bringt nicht´s,schleift sich aber selbst eine rauf. :thumbsup:
SG Grunzl

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen




Grunzl

Profi

  • »Grunzl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 029

Wohnort: WIEN

Beruf: Trainingsfaulenzer

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 5. Februar 2015, 13:33

Hallo Johann mein Kaninchen, mir tut es sehr leid Neueinsteiger wie Dich zu verlieren, Du bist aber nicht der einzige,ich wurde auch schon darauf hingewiesen das Slotter die nicht in der Lage sind die Reifen zu behandeln immer mehr den Anschluss verlieren und zur PU-Fraktion wieder zurückkehren weil die Reifen lassen sich leichter schleifen.
Ich kann Euch nur sagen ich habe mehrere Meisterschaften gewonnen ohne meine Reifen zu bearbeiten, es geht auch so,man sollte vll.einmal mit sich selbst arbeiten das man sich sukzessive steigert, dass dauert halt seine Zeit.
SG Grunzl

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen




46

Donnerstag, 5. Februar 2015, 14:11

-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cuniculus« (29. März 2015, 21:47)


Helmi

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Fischamend

Beruf: Leitender Angestellter - FAK

  • Nachricht senden

47

Donnerstag, 5. Februar 2015, 14:14

Ich befürchte das wir allesamt vergessen worum es hier geht oder gehen soll..... ?(

wir verbingen damit unsere kostbare Freizeit
es sollte ein Ausgleich zum hektischen Alltag sein
wir investieren (einer mehr der andere weniger) eine Menge schwer verdienten Geldes
wir möchten doch Spaß an der Sache haben

Mir persönlich fällt auf das in diesen Hobby immer mehr diskutiert wird - man sieht kaum mehr lachende Gesichter. :wacko:

Der Grund warum ich mich für den Bau einer Bahn entschlossen habe war der mit anderen netten Meschen die eine oder andere Stunde zu verbingen um Spaß zu haben. Ich wollte keine "Diskussionsabende..."

Hand aufs Herz - vermisst Ihr den Spaß nicht auch ein wenig?

Würde mir für mich und die Szene wünschen das wieder Ruhe einkehrt und wir wieder gemeinsam Spaß am fahren haben! :thumbsup:

Lg
Helmi
Siege machen stolz - Niederlagen machen stark!

48

Donnerstag, 5. Februar 2015, 14:18

-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cuniculus« (29. März 2015, 21:48)


valhalla

Fortgeschrittener

Beiträge: 236

Wohnort: Wolfpassing

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 5. Februar 2015, 15:30

Hallo Leute!

Irgendwie finde ich diese Diskussion recht interessant, und auch amüsant zugleich. "Achtung Ironie!" Ein wenig Popcorn dazu und man hat seinen Spaß. "Ironie aus"
Als eingefleischter Moosgummifahrer, stellt sich ja die Diskussion ob schleifen oder nicht, ob Phase bzw. Rundung, gar nicht, da geht es nicht anders. Die andere Geschichte (ALMS) hat Grunzl ja erwähnt.
Solange es Leute gibt die versuchen den letzten Rest an Performance auf jede erdenkliche Weise heraus zu holen, wird beschissen werden. Dagegen hilft nur gestellte Rennserien anzubieten. Nur wer tut sich das alles an??? Und da weiß ich wovon ich Rede, bei uns im Club haben wir gestellte Motore, welche ich warte - was schon reichlich Arbeit ist, damit die ewige Raunzerei "dein Motor ist ja soviel besser" endlich aufhört ... - und es funktioniert sehr gut. Hier muss ich noch einfügen, da ging es gar nicht darum das irgendjemandem vorgeworfen wurde das er bescheisst, sondern einfach um eine Möglichkeit die natürliche Streuung der Motore besser in den Griff zu bekommen, denn die Motore mit denen so im allgemeinen gefahren wird sind halt keine Präzisionsdinger. Der Umstieg von Fox- auf SRP- Motore war dabei auch sehr hilfreich, da diese eine niedrigere Grundstreuung haben. Bei den BISON- Motoren funktioniert das eh ganz gut. Bei anderen Rennserien weiß ich das der Grund auf gestellte Motore zu wechseln schon mit Verdacht auf Beschiss zusammen hing. Gerade im Bezug auf BISON - Motore eine nette Geschichte, komisch das ein Händler mit BISON II - Motore mehr Umsatz als mit BISON I - Motore hatte ... und das obwohl mir in der näheren Umgebung keine Rennserie bekannt ist die BISON II - Motore verwendet. Ein Schelm wer Böses dabei denkt. ;)
Zurück zu den Reifen ...
Als vor einiger Zeit die Silikonreifen aufgekommen sind, war, wie von Jörg weiter oben im Fred schon geschrieben, die Grundidee, zumindest hab ich das so verstanden, das diese ideal für Leute sind welche technisch nicht so bewandert sind, bzw. die sich das ewige Schleifen von PU bzw. Moosis nicht antun wollen. Ok, macht für mich Sinn, reifen aufkleben, einfahren und Spaß haben. Außerdem ist das Schleifen der Silikonpneus recht aufwendig und eine echt schmutzige Angelegenheit, wie mir versichert wurde. Damit war eigentlich weitestgehends sicher gestellt das sich das eh keiner antut. Scheinbar wurden hier alle eines Besseren belehrt.
Womit wir wieder 2 Absätze weiter oben angelangt wären ... Solange es Leute gibt ...
Abschliessend noch ein kleiner Gedanke, wenn in den Clubs die Leute, welche die Möglichkeiten des Unerlaubten zu ihren Gunsten ausreizen, ein Fahrverbot bekommen, würde man vielleicht ein Zeichen setzen, aber das muss eh jeder Club bzw. Veranstalter für sich entscheiden.

lg
Alex
in der Ruhe liegt die Kraft

Beiträge: 729

Wohnort: Wien

Beruf: Kreisfahrer

  • Nachricht senden

50

Donnerstag, 5. Februar 2015, 19:59

Im Club SLOT ANGELS ist jeder Fahrer mit Silikon-Reifen willkommen.
Wenn jemand glaubt die Kannten zu runden, so ist dies jedem frei gestellt. :)
Die Reifen nach dem aufkleben auf der Hudy plan zu schleifen, anstatt 200 Runden oder mehr einzufahren ist ebenfalls gestattet. :) Bei uns im Club darf jeder die Reifen so fahren wie er möchte.
Vor dem Rennen werden die Reifen mit einem Fetzen und einem Feuerzeug-Benzin abgewischt --- im Zuge der Fahrzeugabnahme.
Es gibt KEIN REGLEMENT in dem die von mir angeführten Tätigkeiten verboten wären und darum werde ich auch nicht die Fahrer zwangsbeglücken, sie sollten sich alle
neue Reifen kaufen
.

Hier künstlich einen Wirbel zu erzeugen, weil man nicht mehr den richtigen Bock aufs Silikon-fahren hat, sondern lieber mehr Moosis fährt ist nicht richtig.

Mit sportlichen Grüßen an alle die ein Reglement lesen :thumbsup:
LG Walter :thumbup:
Speedway und Slotracing - Driften auf 2 oder 4 Rädern

MoF

Fortgeschrittener

Beiträge: 335

Beruf: selbstständiger Handelsvertreter (Sicherheitstüren ...)

  • Nachricht senden

51

Freitag, 6. Februar 2015, 10:32

:applaus2:

:gm:
BESTER DEUTSCHER BEIM S3 CUP 2013/2014!
1.Platz 1.000 Runden Rennen Brunn/Geb 2014!

Jetzt wird angegriffen!

Grunzl

Profi

  • »Grunzl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 029

Wohnort: WIEN

Beruf: Trainingsfaulenzer

  • Nachricht senden

52

Freitag, 6. Februar 2015, 10:44

Das hat nichts mit Reglement zu tun sondern ist die Hausordnung im SCP, so wie z.B. der 1.Lauf vom S3-Cup auf Glue ausgetragen wurde welcher in anderen Clubs verboten ist. Genauso muß man es akzeptieren wenn sich Clubs dafür entscheiden die Reifenbearbeitung freizustellen,wir haben uns halt für eine andere Philosophie entschieden und bitte darum das ebenfalls zu akzeptieren, es wird keiner zu irgendetwas gezwungen, wer damit nicht einverstanden ist muß daran nicht teilnehmen.
SG Grunzl

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen




Mustang69

Meister

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

53

Freitag, 6. Februar 2015, 12:15

Liebe Diskussionsgemeinde,

als ich vor ca.7 Jahren mein seinerzeitiges Hobby,das " Autorennbahn spielen " bei den Slotangels in Brunn/Geb. wieder begann zu intensivieren,kannte ich eigentlich von Anbeginn nur eine Sorte von Reifen-nämlich die Silicon Patsch`n von Slot It für 1:32 Fahrzeuge.Erst im Laufe meiner vagabundierenden Bahnbesuche bei div.Club`s sowie IG`s lernte ich andere Reifenmaterialien wie zB. PU oder Moosgummi dann auch kennen.Hierbei im Speziellen ist die Reifenbearbeitung zB. eigentlich gar kein Thema sondern sogar ein dringendes Muss.Lange bevor das Thema " SAE Siliconreifen schleifen/polieren erlaubt ja/nein? " publik wurde,war ich selbst Zeuge,als man sich an einem Samstag Nachmittag vor ca. 2 Jahren im Süden Wien`s zu einer Hudy hinsetzte und begann,einen SAE Siliconreifen unter Zuhilfenahme von eigentlich Unmengen an Bremsenreiniger ein wenig runder zu schleifen,um sich die anscheinend zu langwierige Einfahrphase auf Holz wohlgemerkt, zu ersparen.Abgesehen einmal davon,das der ganze Behandlungsvorgang mind.eine Stunde oder länger sogar dauerte und zum Schluß eigentlich nicht wirklich die Performance des Testfahrzeuges besser wurde,war mir daher der ganze Aufwand von Anfang an zu zeitintensiv. Nebenbei bemerkt hat man auch nicht den Aha-Effekt vorher/nachher sowie beim Einfahren selbst.Aber wie in anderen Sparten auch haben sich anscheinend ein paar findige Gesichter dazu ihre Gedanken gemacht und das Thema Siliconreifenbearbeitung durch massives Polieren mit etwaigen Flüssigkeiten perfektioniert.Ob es etwas bringt oder dadurch der noch höhere Anteil an Siliconöl bei Austritt die Stromleiter speziell auf Plastikbahnen verunreinigt sei dahingestellt bzw. werden die jeweiligen Bahnbetreiber sowieso feststellen im Laufe der Zeit.
Abhilfe kann anscheinend wirklich nur mehr eine gestellte Serie mit womöglich auch gestellten Reglern schaffen,da somit für jeden die Bedingungen alle gleich wären.Doch wie der Alex schon erwähnte: Welcher Club/IG will/wird sich das schon antun? Einerseits verstehe ich die Bastler und Tüftler unter uns,allerdings kann ich aber auch nachvollziehen,warum Leute wie der Johannson X( nun zutiefst enttäuscht von dieser Szene sind.Ein schmaler Grad eben.

LG....... :running horse:

Helmi

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Fischamend

Beruf: Leitender Angestellter - FAK

  • Nachricht senden

54

Freitag, 6. Februar 2015, 13:49

Marvin :

Erstmal zu den SlotAngels :thumbsup: ! P.s.: Zippo Benzin ist Nachfettend würde sogar Wasch-Benzin nehmen ! Aber egal trotzdem Top !!

Nun zu den Reifenschleifern in den Reifen ist ein Weichmacher -> Bremsenreiniger etc. zerstört ( Entfettend ) dies heißt durch das Polieren und danach reinigen mit diesen wird der Reifen über kurz oder lang kaputt ( wird hart )!

Marko ich habe dich eigentlich gefragt weil ich mir dachte als Veranstalter dieses S3 - Cups wird man mit dir Dinge besprechen bevor diese umgesetzt werden ! Sonst kommt der nächste Provokant und sagt:" Bei mir wird der S3 - Cup nur mehr mit 7 V gefahren sofern sich die Autos da schon bewegen " oder " Bei mir wird nur mit meinen selbst erfundenen Reifen gefahren ( Kosten halt 100€ das Paar ! )"

Wir haben gestern den Versuch gemacht und neue Reifen hergenommen und sind ein paar Runden damit gefahren , verdammt sehen die Geschliffen aus !

Durch das Schleifen wird die Oberflächengüte ( Rauhheit ) verändert ! Hierfür gibt es eigene Messsysteme die dies prüfen , ob das mit den freien Auge sichtbar ist ?!

Wenn man in die Richtung gestellter Klassen + Reifen geht ,was bereits geschieht siehe SSR24 hört man wieder rum von so manch einen wie Dumm & Schlecht dies nicht ist !

Warum frage ich mich ?

Meine Abschiedsworte hiermit wieder aus diesen Forum bevor mir die Lust an den ganzen vergeht:

Am 15.03.2015 werden euch 0 Euro aufs Konto überwiesen ,nochmal dies gilt für den 1. Platz genauso für den letzten Platz & für alle dazwischen ! Das soll einfach Spaß machen !

Ehrgeiz gut und schön aber manch eine Situation geht einfach zu weit !
Siege machen stolz - Niederlagen machen stark!

Grunzl

Profi

  • »Grunzl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 029

Wohnort: WIEN

Beruf: Trainingsfaulenzer

  • Nachricht senden

55

Freitag, 6. Februar 2015, 14:04

Hallo Marvin, das 1.Rennen bei den SCRV wurde mit wieviel Volt gefahren das 2.am Mac-Raceway mit wieviel und das 3.bei den SA ???
Weiters dürfen beim S3-Cup NUR SA-Silikonreifen verwendet werden.
SG Grunzl

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen




56

Freitag, 6. Februar 2015, 16:36

Hallo Marvin, das 1.Rennen bei den SCRV wurde mit wieviel Volt gefahren das 2.am Mac-Raceway mit wieviel und das 3.bei den SA ???
Weiters dürfen beim S3-Cup NUR SA-Silikonreifen verwendet werden.
Richtig Erkannt Grunzl , das 1.Rennen bei den SCRV wurde mit welchen Reifen gefahren das 2.am Mac-Raceway mit welchen und das 3.bei den SA ???



Das ist mir bewusst war auch nur sinnbildlich gemeint !

Grunzl

Profi

  • »Grunzl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 029

Wohnort: WIEN

Beruf: Trainingsfaulenzer

  • Nachricht senden

57

Freitag, 6. Februar 2015, 16:56

Ich nehme an mit SA-Silikonreifen.
SG Grunzl

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen




58

Freitag, 6. Februar 2015, 16:57

Richtig mit Fase,Geschliffen & Poliert !

Grunzl

Profi

  • »Grunzl« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 029

Wohnort: WIEN

Beruf: Trainingsfaulenzer

  • Nachricht senden

59

Freitag, 6. Februar 2015, 17:00

Nicht die denen das Gentlemen Agreement etwas bedeutet, achja der gewann sogar das Quali beim Schneck und war im Quali beim Mac der schnellste 'Nichteinheimische', komisch. :whistling:
SG Grunzl

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen




60

Freitag, 6. Februar 2015, 17:55

Hey Slotter, falls jetzt jemand keinen Bock mehr auf diesen Sch..... hier hat, kann er sich gern bei mir melden und uns jeden Donnerstag in Guntramsdorf oder in Oberwaltersdorf besuchen.
Bei uns wird sicher niemand beschissen wir slotten unter Freunden und wer bescheisst schon einen Freund.
Lg Georg

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen