Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 656

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

41

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 00:53

@Zauberer2210

Ich wünsche Euch weiteren Zuwachs, aber ich glaub mit mir braucht ihr eher nicht rechnen, denn jeden Montag nach Villach fahren ist mir (ehrlich gesagt) zu viel und meine Frau würde sicher auch nicht so ganz dafür sein..... X(

Aber ich denke Ihr seid schon am richtigen Weg und irgendwann wird Eure Arbeit auch Früchte bringen.

LG
Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 811

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 23. Dezember 2014, 08:58

Vorweihnachtlicher Fahrspaß am Kärnölring

Erneut fanden 7 Piloten in der vorweihnachtlichen Zeit sich am Kärnölring ein, um den 7. (eigentlich 6.) Saisonlauf in den Kategorien „Gruppe C“ und „gestellt Klasse“ zu absolvieren. Angesichts der bevorstehenden Feiertage hatten Walter und Arno sich „slotgerecht“ gekleidet (siehe Foto).
Nach extrem schwacher Qualifikation ( 0 Runden) konnte Gerri im Rennen dann doch ordentlich aufzeigen. So war es am Ende nach 14 Minuten Rennzeit gerade eine Runde die ihn von seinem 2. Tagessieg in der „Gruppe C“ trennte. Für Klaus und den RM blieb nur der Kampf um die Ehre (den dann Klaus eindeutig gewann). :thumbsup: Dafür schafften die Jungs aus der 2. Startgruppe sich an uns vorbei zu schleichen – ganz große Klasse wie die Drei gefahren sind.
Bei den Gestellten war es noch viel enger (ähnlich wie schon beim Rennen vor 4 Wochen). Zur Halbzeit (siehe Foto) waren alle 7 Fahrer innerhalb von 2 Runden. Das versprach einen heißen 2. Tageslauf!!
Es war die Hölle; jeder hatte zwar keine großen, aber doch einige kleiner Fehler im Rennen. Den Größten machte wohl Gerri, als er bei der Boxenausfahrt den vorbeifahrenden Wagen des RM voll ins AUS katapultierte. Das brachte ihm eine Boxengassenstrafe ein. Unglücklicherweise versagte dann auch noch die Strategie (eine Runde zu früh rein), so dass er am Ende noch einen weiteren Tankstopp einlegen musste. Des einen Freud, des anderen Leid – den RM hat´s gefreut, konnte er trotz des schweren Unfalls am Ende um 2,3 Sekunden die Fahrzeugnase vorne behalten.
Dank Walter´s Einladung und der tatkräftigen Unterstützung durch seine Copilotin konnten wir im Anschluss einen gemütlichen Imbiss einnehmen. Die Getränke kamen von Alex, der Verdauungstrunk vom RM, die gute Laune hatten alle mit und so wurde es ungewohnt spät. Aber wir sind ja sonst so gesittet :wacko: .

Das Programm geht ungebrochen weiter. Am kommenden Montag den 29. Dez. wird am V-Ring ab 16.00 h gefahren. Für Freitag 2. Jänner ist das 2. Langstreckenrennen geplant. Dieses fahren wir ebenfalls am V-Ring. Am 5. Jänner wird dann wohl der Branzetti Cirquit wieder Schauplatz des 15. Saisonrennens sein.

Als Moderator dieses Beitrags wünsche ich abschließend allen geneigten Lesern ein slotiges Christkindl. :superman



Startaufstellung in der 1. Startgruppe "Gruppe C"



Hier die 2. Startergruppe bei den Startvorbereitungen



Superman bewacht das Börserl :gutis:



Kurz vor Ende des 1. Laufs in der Gruppe C - 2






Halbzeit bei den Gestellten



Aufwärmen im Extrastüberl



Dank dem Hausherrn für die tolle Bewirtung
»zauberer2210« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß
Reinhard

CHARLY

Supporter

Beiträge: 2 906

Wohnort: Pfaffstätten

Beruf: Trafikant, Negerant

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 23. Dezember 2014, 09:39

:gm: . . . SEHR G'MIATLICH BEI EICH . . . ^^

44

Donnerstag, 25. Dezember 2014, 19:01

Bei mir geht's am 2. Jänner.

Schöne Feiertage, Walter

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 811

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

45

Montag, 29. Dezember 2014, 21:12

Nervenkitzel zum Jahresabschluss - das 14. Rennen

Hatte diese Saison schon einige hochspannende Rennabende zu bieten, wurde heute wieder ein neues Kapitel geschrieben. Was sich in der 1. Startgruppe bei den 124-ern abgespielt hat, kann kein Drehbuch vorgeben - das ist Slotrealität iin Villach :thumbup:
Nach dem 1. Tageslauf waren die 3 Fahrer durch je eine Runde voneinander getrennt (MER 83, ZEK 82, BRG 81). Damit war klar, dass im zweiten Durchlauf noch für jeden der Tagessieg zu schaffen war. In der Renndistanz von 12 Minuten wechselte die Führung ständig, aber lange konnte sich kein Fahrer richtig absetzen. Erst in den letzten 2 Minuten wurde das Feld auseinandergezogen. Am Ende war die Rundenzahl genau umgekehrt zum 1. Lauf, so dass alle 3 Fahrer die gleiche Rundenzahl erreichten. Nun war also die Gesamtzeit entscheidend. In der Endabrechnung konnte Klaus mit 21 Tausendstel Vorsprung auf Gerri und 1,9 Sekunden auf den RM sich die Lorbeeren abholen -echt super :gutmacht: Alex hatte heute ein wenig technisches Pech mit seinem 917-er Sandemann Porsche. Da ist wohl ein gründliches Service fällig. Technische Probleme gab es auch mit dem Beamer , der bei den letzten beiden Läufen uns kein Bild mehr liefern wollte. Vermutlich war die "Hochspannung" im Raum daran schuld :D

Aber auch in der offenen Klasse war Spannung angesagt. Der Tagessieg wurde hier ebenfalls über die Rundenzeit entschieden, da ZEK und MER die gleiche Rundenanzahl fuhren. Jedoch auch die Plätze 3 und 4 waren lediglich eine Runde zurück.


:goodnews: Erfreulich war, dass Arno einen möglichen neuen Piloten zum Schnuppern mitgebracht hatte. Ich hoffe, dass dieser nicht durch die Hochspannung im Raum abgeschreckt wurde :sternderln: Falls er jedoch "Blut geleckt" hat, würden wir uns alle über einen zweiten Alex in unserer Runde sehr freuen. :welcome:

Weiter geht es am Freitag,den 2. Jänner mit Beginn um 16.00 h am V-Ring beim 2. Langstreckenrennen in der Gruppe C.

Im Anhang die Tagesergebnisse und aktuellen Tabellen. Bei der offenen Klasse ist an der Spitze alles klar, aber auf den Plätzen gibt es weiter einen heißen Wettbewerb - wie im Lotto: Alles ist möglich!!



recht entspannt zieht Arno seine Runden


ein perfekter Überholvorgang


Die Sonderkonstruktion (C by Gerri) für den überhitzten Beamer hat leider auch nicht geholfen, die letzten beiden Tagesläufe wurden über den Laptop gefahren
»zauberer2210« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß
Reinhard

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 811

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

46

Freitag, 2. Januar 2015, 20:51

Mit Vollgas ins Jahr 2015,,,

... sind heute wieder 6 Piloten am V-Ring gefahren.
Das 2. Langstreckenrennen stand am Programm. Team 2 und 3 lieferten sich über die ganze Distanz ein Kopf an Kopf Rennen - bis zum technischen Abbruch nach rd. 45 Minuten :wacko:
War aber nicht so schlimm, da die Rundenanzahl noch am Bildschirm vorhanden war, das Programm sich jedoch nicht mehr starten lies. Also beschlossen wir ein zweites Rennen mit 15 Minuten neu zu starten, wobei die Fahrzeuge auf ihren Positionen auf der Strecke blieben. In diesem Rennabschnitt gelang es Team 1 gut mitzuhalten, so dass noch einige Runden gut gemacht werden konnten. Der Tagessieg ging in der Addition jedoch an Team 3 (ZEK, MER).

Da noch viel Zeit vorhanden war, beschlossen wir das 2. Rennen in der Gruppe C nachzutragen. Hier war die Kacke wieder am dampfen :D
Nach dem ersten Zeitlauf ein Dreikampf zwischen BRG, MEA und MER - alle innerhalb einer Runde!! Also würde der 2. Lauf entscheiden. Alex hat seine Chance durch einen Fehler beim Boxenstopp kurz vor Rennende vergeigt, Gerri hatte auch nicht die beste Tankstrategie und einen kleinen Ausrutscher in einer der letzten Runden und so war es der RM, der seinen 2. Sieg am heutigen Tag und auch seinen 2. Sieg in der Gruppe C einfahren konnte - Danke Jungs, hat echt Spass gemacht - gerne wieder :thumbsup:

Erfreulich war der erneute Besuch unseres Pilotenanwärters (SOJ) mit seinem Sohn. Wie man sieht habe ich ihm schon ein Kürzel verpasst, da er vermutlich am kommenden Montag beim nächsten Rennen in der Gruppe C und der gestellten Klasse am Branzetti Cirquit mit einemn Leihauto dabei sein wird. Beginn 16.30h.


Aus der Tabelle in der Gruppe C ist ersichtlich, dass sich an der Spitze das Ganze richtig zuspitzt ;)

.. und wie gewohnt einige Schnappschüsse aus dem Renngeschehen:


man achte am Bildrand links der sich überschlagende Lancia von Arno



Hochbetrieb bei den Streckenposten - machen eine gute Figur die Jungs (haben ja auch schon das Streckenpostenseminar besucht) :thumbup:



Klaus ist schon am Sprung, aber Alex hat seinen Porsche schon wieder eingesetzt



Der Siegerporsche war heute nicht zu knacken



Auch sein Pilot ist recht entspannt am Werk


Die Beamerkühlkonstruktion hatte sich heute bewährt



Der V-Ring aus der Vogelperspektive



Das Ergebnis des 2. Rennabschnittes auf der Langstrecke - man achte auf die Tankstände: das ist Präzision!!
»zauberer2210« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß
Reinhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zauberer2210« (2. Januar 2015, 20:57)


CHARLY

Supporter

Beiträge: 2 906

Wohnort: Pfaffstätten

Beruf: Trafikant, Negerant

  • Nachricht senden

47

Freitag, 2. Januar 2015, 23:04

Ein herzliches Prosit Neujahr nach Kärnten!

Mit Begeisterung lese ich immer Eure Berichte ... speziell der V-Ring
in seinem roten Outfit hat's mir angetan :thumbsup:


Wünsche Euch eine spannende Renn-Saison und hoffe, das sich 2015
ein Besuch bei Euch realisieren läßt ...


Gruß, Charly

.

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 811

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

48

Samstag, 3. Januar 2015, 12:44

Danke Charly!

Auch von uns ergehen die besten Wünsche an die Mozartringer - möge der Geist des Mozartrings noch viele Sloter erleuchten :applaus:

:neujahr1:

Natürlich würden wir uns irsininig freuen, euch hier in unserern "digitalen Arenen" begrüßen zu dürfen. :thumbup:
Ihr könnt ja schon mal mit der Terminplanung beginnen. Das so etwas einige Zeit in Anspruch nehmen kann, haben wir ja letztes Jahr erlebt.

Bis bald!
Gruß
Reinhard

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 656

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

49

Samstag, 3. Januar 2015, 16:33

Hallo Sloter aus Kärnten und NÖ

Wir werden beim nächsten Treffen am Mozartring ( 8. Jän. 2015) gleich mal mit den Vorgesprächen beginnen :thumbup:

Ein schönes und slotiges 2015 wünsche ich allen :!: :!:
Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 811

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

50

Montag, 5. Januar 2015, 22:38

Good News aus Villach

:goodnews:
Ja wirklich gute Neuigkeiten gibt es aus Villach zu vermelden, waren heute doch gleich zwei neue Testpiloten am Start beim 15. Rennen der Saison am Branzetti Cirquit.Gleichzeitig haben wir mit 9 Fahrern auch die meiste Teilnehmerzahl erreicht.
Neben dem schon angekündigten zweiten Alex (=Josef) kam auch ein Andi überraschend dazu. :welcome:
Wir hoffen sehr, dass es euch richtig Spaß gemacht hat und wir uns künftig öfter beim Sloten auf unserern Bahnen sehen. Die neuen Kürzel unserer Rookies sind SOJ und GOA.

Nun zum Verlauf des Abends:
Nach einigen Einfahrrunden und einer kurzen Einweisung in das Reglement unserer Rennserie mussten die Neulinge gleich mal zum Qualifying an den Start. Mit den beigestellten Leihautos der Gruppe C machten die Beiden eine echt gute Figur.
Aufgrund der Teilnehmerzahl entschlossen wir uns zu 3 Dreiergruppen mit einer Laufzeit von 2 x 5 Minuten. Dies diente vor allem der Übersichtlichkeit für die Neulinge, da bei 3 Fahrzeugen auf der Bahn weniger Hektik entsteht und sich jeder auf sein Fahrzeug besser konzentrieren kann. Da bei den arrivierten Fahrern der Fokus mehr auf die Begleitung und Unterstützung der Neuen lag, war das Rennergebnis eher nicht ganz so wichtig. Trotzdem gab es wie schon gewohnt in den Einzelläufen Kämpfe um die Positionen.

In der danach folgenden gestellten Klasse war es für die Rookies besonders schwierig. Galt es doch sich sofort auf völlig anders agierende Fahrzeuge umzustellen. Trotzdem zeigten sie auch hier ein sehr gutes Fahrgefühl und konnten recht gut mithalten wie man aus den Rundenzahlen in der Ergebnisliste sehen kann. Für Neueinsteiger ein absolut achtbares Ergebnis :applaus:

Wir würden es also sehr begrüßen, euch am kommenden Montag den 12. Jänner bei Walter am Kärnölring ab 16.30 h wieder zu sehen.


Die zwei Neuen vor ihrem ersten Rennen


Wie man sieht hate es auch den Arrivierten Spaß gemacht - Slotmania eben



Teamwork war bei den Streckenposten angesagt wenn es um die rasche Bergung im Infield ging



Alex 2(=Josef) hat sichtlich Freude



Der Halbzeitstand zeigt wie knapp die Abstände waren - auch bei den "Frischlingen"
»zauberer2210« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß
Reinhard

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 811

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 13. Januar 2015, 10:46

Wieder neue Schnupperslotflitzer bei der SCFV

[/size]Man kann es kaum glauben; gestern konnten wir wieder 2 Schnupperslotflitzer am Kärnölring begrüßen. Gerhard (SMG) und Stefan (WES) wurden gleich in die Slotwirklichkeit gestoßen und mussten mit ihnen völlig unbekannten und ungewohnten Leihautos auf einer ihnen völlig unbekannten Strecke ihre erste Renndistanz im Rahmen der SCFV absolvieren.
Also ich sag da nur: HOCHACHTUNG
wie ihr das gemeistert habt :!: :thumbup:

:evil: Hinter vorgehaltener Hand sei angemerkt, dass die Beiden mir richtig Sorgen bereiten. Die sind unter schlechtesten Voraussetzungen so gut gefahren; was bringen die auf die Bahn, wenn sie sich erstmals mit Auto und Strecke richtig vertraut gemacht haben???? :whistling:


Begonnen hat das Ganze in der offenen Klasse, wo mit den Neulingen in Summe 8 Fahrer am Start waren. Der Abend verlief ungewohnt hektisch, da die relativ häufigen Abflüge in der offenen Klasse, aber vor allem etliche technische Probleme bei Fahrzeugen und Rennmesstechnik mehrere Unterbrechungen und 3 Rennabbrüche hervorriefen.

So war der Abend dann doch etwas länger als gedacht, was jedoch der Geselligkeit in Walter´s Kuschelecke keinen Abbruch tat. In der offenen Klasse ist ja ganz Vorne alles klar. Um die Plätze 2 und 3 gibt es jedoch noch einen Wettstreit zwischen BRG und MER. Aber auch ZEK ist noch in Reichweite!

Bei den 124-ern war es wie üblich extrem eng und daher sehr spannend. Gerri hat erst in der vorletzten Runde seines 2. Turns den Tagessieg durch eine (unverschuldete) Kolission hergegeben. Allerdings zeigt sich gerade am Kärnölring eine "Zweiklassengesellschaft" bei den schnellen Rundenzeiten. Ob es an den Fahrern oder an den Fahrzeugen liegt???


Jedenfalls war es wieder ein super Rennabend mit neuen Gesichtern dabei die sehr gut in unsere Runde passen würden. Wir hoffen dass es auch für Euch ein Erlebnis war, das ihr gerne wiederholen wollt. :willkom2:

Munter weiter geht es am kommenden Montag ab 16.30h bei den Branzettis in der Gruppe C und der gestellten Klasse.

Man darf gespannt sein, wer von den 4 Schnupperkandidaten dort wieder aufkreuzt???


Bilder habe ich diesmal leider keine gemacht, aber wenn einer der Kollegen welche hat, möge er sie hier einstellen.

Rennergebnisse und Tabelllen im Anhang:
»zauberer2210« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß
Reinhard

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zauberer2210« (13. Januar 2015, 10:51)


sloterix

Administrator

Beiträge: 2 656

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 13. Januar 2015, 14:33

Hallo SCFV-ler !

Spannende Rennen in Villach und auch in Brunn; aber ihr habt einen Vorteil: ihr könnt Zuwachs bekommen, wie es aussieht ^^
Ich muss mich immer mit den alten Gesichtern (meins inklusive) zufrieden geben [Achtung: Satire !]

Freut mich, dass so viel los ist bei Euch.
Liebe Grüsse nach Villach und Umgebung

Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 811

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 20. Januar 2015, 09:37

Rekordbeteiligung beim 17. Saisonrennen

:goodnews:

Mit 10 Startern konnten wir gestern die höchste Teilnehmerzahl bei einem Rennen der SCFV in dieser Saison vermelden. Neben den 6 Stammfahrern kamen alle 4 Rookies um in der Gruppe C und der gestellten Klasse wieder Renndistanzen zu absolvieren.
Erfreulich zu bemerken ist, dass SOJ gestern schon mit seinem ersten eigenen Gruppe C - Fahrzeug angetreten ist, welches Alex offensichtlich gut vorbreitet hatte (siehe seine schnellste Runde).
:gutmacht:
Die anderen Drei vertrauten vorerst noch auf MEA´s und MER´s Leihfahrzeuge. Wie es der Zufall so wollte, waren in der gestellten Klasse aufgrund der Qualifikation alle 4 in einer Startgruppe angesiedelt – die „Rookie-Startgruppe“.
Jedenfalls haben die 4 Piloten wieder wirklich gute Leistungen gezeigt. Man darf nicht vergessen, dass für WES und SMG es ja auch der „Erstkontakt“ mit dem Branzetti Cirquit war.

Es war wirklich viel los und für den RM gab es so ordentlich was zu tun um den Ablauf flüssig und fair zu gestalten. Bei so vielen Piloten fordert das digitale System doch einiges an Hirnarbeit um die Zuordnungen von Fahrer / Fahrzeug / ID stets an die Startaufstellung anzupassen.
Der Rennverlauf war sehr fair. Es wurde nur eine einzige Strafe verhängt. Bei den Rookies haben wir aber noch ein wenig die Augen zu gedrückt. Da gab es schon manche Drängerei und Schubserei, die man ahnden hätte können. :iwn:

Wie aus dem Tagesergebnis ersichtlich war es wieder saumäßig knapp und so beinahe schon „gewohnt“ spannend.
In den Tabellen ist das Feld noch enger zusammengerückt, wobei es jedoch praktisch keine Positionsveränderungen gab. Bei der Gruppe C hat Alex mit den 150 Punkten schon vorzeitig die Saisonwertung für sich entschieden. Die gestellte Klasse verspricht weiterhin Hochspannung, da die ersten Drei (MER, MEA, BRG) nur wenige Punkte voneinander getrennt sind. Aber auch BRA kann sich mit guten Ergebnissen in den ausstehenden 4 Rennen hier noch einmischen.

Bilder gibt es leider keine.

Weiter geht es mit dem 18 Saisonrennen am kommenden Montag, den 26. Jänner ab 16.30 h am V-Ring. Wir fahren in der offenen Klasse und mit den 124-ern.
»zauberer2210« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß
Reinhard

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 811

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

54

Dienstag, 27. Januar 2015, 10:11

Bericht vom 18. Saisonrennen

Mit 8 Piloten war der gestrige Rennabend am V-Ring wieder gut besucht. Leider spielte die Technik wieder ein wenig Verrückt. So hat der Beamer nun endgültig seine Dienste eingestellt und musste kurzerhand durch einen Bildschirm ersetz werden – funktioniert auch ganz gut.
Besonders störungsanfällig erwies sich ausnahmsweise der Fuhrpark von Alex. Sein Mercedes Sauber C9 in der offenen Klasse begann schon beim Einfahren zu qualmen und so musste der Ersatzwagen hergenommen werden. Dieser wies jedoch auch technische Mängel auf und musste einer Schnellreparatur unterzogen werden.


So war der Beginn ein wenig hektisch - wenngleich auch nicht für alle:



Im Rennen selbst wurde wieder hart aber fair um die Positionen gekämpft. Die etwas nervöseren 132-er der offenen Klasse waren besonders für unsere beiden Rookies noch eine richtige Aufgabe. Eine Zitterpartie mit Punktlandung hat Gerri in seinem Gruppenlauf hingelegt:



Mit dem 2. Saisonsieg ging der RM nun in der Tabelle um 2 Punkte an Gerri vorbei. Bei den engen Abständen und der Leistungsdichte ist hier aber weiter für Hochspannung gesorgt.
Die Überraschung des Tages lieferte jedoch SMG (Bild unten) bei den 124-ern.



Sein erstmals eingesetzter 917-er Porsche (siehe Bild oben ) war perfekt von Alex abgestimmt worden und in der Kombination mit seinem Piloten ein perfektes Team. War der erste Tageslauf noch geprägt vom gegenseitigen Kennenlernen, so konnte Gerhard im zweiten Lauf richtig durchstarten und hier den zweiten Platz in seiner Startgruppe erkämpfen – Gratulation dazu! Dies führte zu minutenlangen Zwei- und Dreikämpfen – echt nervenaufreibend. Und das nicht nur für die Fahrer – auch die Einsetzer fieberten voll mit.
Hier einer der seltenen Unfälle bei den 124-ern:


In der Tabelle hat Alex auch schon einen Fuß am Siegertreppchen, zumal nur noch ein Tagessieg für die Gesamtwertung reicht. Auf den folgenden Plätzen ist zwar noch alles möglich, obwohl Gerri schon einen recht guten Vorsprung von 12 Punkten hat.


Das nächste Rennen findet wiederum am V-Ring statt. Wie gewohnt montags, den 2. Februar ab 16.30 h. Bereits abgesagt haben SCW und SOJ; aber vielleicht kommen ja die anderen Kandidaten, so dass wir wieder einen guten Besuch vermelden können.

Danke auch für die vielen eingetroffenen Getränkespenden.



Gerri legt einen perfekten Start hin


(Fast) die ganze Meute auf einem Bild
»zauberer2210« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß
Reinhard

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 811

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 3. Februar 2015, 12:59

Bericht vom 19. Saisonrennen

In lockerem und familiärem Rahmen fand gestern am V-Ring das 19. Saisonrennen mit dem 10. Lauf in der Gruppe C und dem 9. Lauf in der gestellten Klasse statt. Aus beruflichen Gründen mussten gestern viele absagen. So hatten die „5 von der Rennbahn“ neben den 4 Gruppenrennen reichlich Zeit zum Fachsimpeln.

An sich gibt es wenig über außergewöhnliche Vorkommnisse zu berichten, daher hier gleich der Hinweis auf den nächsten Termin:

Mo 9. Februar 2015, Beginn 16.30h bei Walter am Kärnölring
Gefahren werden die offene Klasse und die 124-er Classic.



Aufräumarbeiten!


Klaus mit seinem Phantom - Toyota :D


Des Einen Freud, des Anderen Leid (Tankstand!)
»zauberer2210« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß
Reinhard

56

Sonntag, 8. Februar 2015, 18:11

Hallo Freunde,

morgen bei mir am Kernölring, bin ab 16.00 unten.

Zuerst offene und 124er, danach Heringsalat und Saft, weil - is ja Fasching.

Walter

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 656

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 8. Februar 2015, 19:21

danach Heringsalat und Saft

das nenn' ich Stil :!:

Denn Rennfahren und saufen verträgt sich ja nicht.....

LG
Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 811

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 10. Februar 2015, 08:52

Das 20. Saisonrennen am Kärnölring

O-Ton Klaus vor Rennbeginn: „Wegen des Rennens bin i nit kuman, oba beim Heringsalot da schlog i zua!“
Danke Walter für die wunderbare Verköstigung :danke2: (übrigens: Klaus hat seine Ankündigung wahr gemacht) :D

Neben den kulinarischen Köstlichkeiten gab es auch je zwei Tagesläufe in den Kategorien „Offene Klasse“ und „124 GT classic“, bei welchen es wieder wie gewohnt brutal eng zuging. Da Alex´s goldener Lola aufgrund von Zündaussetztern nicht seine üblichen Fabelzeiten in den Slot brennen konnte, kam es zum Spitzenduell zwischen Gerri und dem RM. Nach über 10 Minuten Gesamtrennzeit musste Gerri sich um läppische 0,6 Sekunden auf Platz 2 einreihen lassen; Gratulation und Hochachtung für diese Leistung! :applaus:

Die beiden Rookies (SMG, WES) konnten zum ersten Mal ihre werksneuen Gruppe C-Boliden im Renneinsatz testen und haben sich dabei wacker geschlagen. Mit diesen doch nicht ganz so starken Serienfahrzeugen so viele Runden und so schnelle Rundenzeiten abzuliefern ist schon beachtlich.
Dass die Beiden wohl in der Zeit zwischen den Rennen ein Geheimtraining absolviert haben müssen, zeigte sich dann bei den 124-ern, wo sie phasenweise um die vordersten Plätze mitfuhren. Lediglich durch wenige unnötige Abflüge (die die anderen eben nicht hatten) reichte es am Ende dann doch nicht für die vorderen Plätze. Trotzdem (oder gerade deshalb) stehe ich zu meiner Warnung anlässlich des ersten Auftretens der Beiden vor 4 Wochen.

Ob Klaus nur eine technische Panne hatte, oder ob er einfach nur früher an das Heringsalatbüffet wollte lässt sich nicht zweifelsfrei sagen. Jedenfalls ging im letzten Zeitlauf sein 917-er kaputt, was seinen großen Rundenrückstand begründet.

Zu den Tabellenständen:
Mit seinem gestrigen Sieg hat Alex nun auch die Gesamtwertung bei den 124-ern in der Tasche. Auch Gerri´s zweiter Platz ist hier ziemlich sicher – es sei denn Klaus liefert noch zwei Siege ab.
Auch in der Offenen Klasse sind die ersten 3 Plätze vergeben. Selbst mit 2 Siegen in den verbleibenden 2 Rennen würde Gerri noch 1 Punkt auf den 2. Rang fehlen.

Völlig offen ist es jedoch noch in der gestellten Klasse, die wir am kommenden Montag wieder bei Walter am Kärnölring ab 16.30 h fahren (Achtung Änderung!!).




Geheimnisträger???


Qualifikation zur offenen Klasse



Boxenausfahrt unter Palmen - das gibt´s nur am Kärnölring



Ruhige Zeiten für die Streckenposten




Einfahrt in die kritische Kurve 1 nach dem Start
»zauberer2210« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß
Reinhard

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »zauberer2210« (10. Februar 2015, 09:36)


  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 811

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

59

Montag, 16. Februar 2015, 20:23

Ergebnisse vom 21 Rennen

Heute gibt es nur eine Kurzfassung.

Hier die Ergebnisse und die Tabellen:
»zauberer2210« hat folgende Dateien angehängt:
Gruß
Reinhard

  • »zauberer2210« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 811

Wohnort: Villach

Beruf: Rennmanager

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 18. Februar 2015, 17:08

Infor Rennen 22

Habe ganz vergessen die Info für das nächste Rennen einzustellen.

Am Montag, den 23. Februar wird bei den Branzettis wieder in der "Offenen Klasse" und mit den "124-ern" aufgegeigt!!
Beginn wie üblich 16.30h.
Gruß
Reinhard

Ähnliche Themen