Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mustang69

Meister

  • »Mustang69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

1

Montag, 17. März 2014, 20:53

Asc 2014

Vergangenen Samstag,den 15.03.2014 fiel nun endlich auch der heißersehnte Startschuß zur ASC Meisterschaftssaison in Kindberg beim Slotfuchs.Schon im Vorfeld wurde ja beim ersten MSC Lauf 3 Wochen zuvor heftig gemunkelt,wer aller heuer mit neuen Fahrzeugen zum Start kommen würde.Demzufolge bat man daher die zu erwartenden Teilnehmer pünktlich gegen 13 Uhr zu erscheinen,da für jedes neue Fahrzeug schlußendlich auch ein dazupassender Wagenpass von der sachkundigen Jury ausgestellt werden muss.Dieser gilt dann für die ganze laufende Saison und schlägt sich mit 5 €uronen pro Fahrzeug zu Buche.Wer schon einmal die Autos von der steirischen Fraktion gesehen hat weiß,das die Latte folgedessen sehr hoch liegt.

Eingeteilt ist die AustriaSlotClassic,welche übrigens an das Reglement der DSC angelehnt ist,in 2 Rennklassen.Die Klasse 1 (GT-und Tourenwagen) beinhaltet hauptsächlich Fahrzeuge mit Frontmotor,wobei aber auch einige Heckmotorvarianten(siehe Aushang des Reglement) zulässig sind.
Anbei einige Beispiele:




In der Klasse 2 (Sportwagen,Prototypen u. Can Am) hingegen dürfen ausschließlich nur Fahrzeuge mit Mittelmotor an den Start gehen.


Nachdem dann alle Fahrzeuge von den 2 Juroren namens Manfred und Alfred bis ins kleinste Detail begutachtet und benotet wurden,hatte man noch bis ca. 16 Uhr Zeit für diverse Abstimmungsarbeiten.Danach hieß es "Strom aus" und es erfolgte nach einer kurzen Rauchpause auch schon das Qualifying.Gefahren wurde übrigens nur ein Lauf pro Rennklasse zu je 5 Minuten pro Spur ohne wiedereinstellen. ;( Aufgrund dieser Regelung wandert man daher auf einem sehr schmalen Pfad zwischen "komm gut heim" und " Angriff total". Auf jeden Fall konnte daher ausgegangen werden,das jeder Lauf mit größtmöglicher Fairness sowie Bedachtheit in Bezug auf Material des eigenen und auch des gegnerischen Fahrzeuges,vollzogen wurde. :thumbsup: Ich glaube,bis auf eine abgerissene Haubenhalterung beim Alfred gab´s diesbezüglich sonst keine Schäden zu vermelden.Gleich nach Rennende zog sich die Jury dann wieder zurück,um den Endstand,welcher sich aus dem Resultat von beiden Klassen und der Beurteilung der Fahrzeuge zusammen setzt,zu eruieren.Wem es von euch interessiert,den möchte ich diesbezüglich in Puncto Rennergebnisse auf die Homepage www.austriaslotclassic.at verweisen.Gratulation meinerseits den üblichen Verdächtigen zu ihren Podestplätzen und natürlich dem Rest der Meute für einen schönen,kurzweiligen Renntag sowie dem Hausherrn für´s gepflegte Ambiente! :applaus3:


Den Vogel des Tages schoss meiner Meinung nach ein gewisser Gerhard S. ab,der nach dem Event uns sein neuestes Projekt voller Stolz (und das zurecht),den Police Paddy Wagon als Spezialedition, vorführte.Nicht nur schön zum anschauen,nein der fährt sich auch noch trotz der massiven Gesamthöhe einfach toll! :thumbup:



Von den anderen Skurillitäten auf Rädern aus seinem Repoirtare mal ganz abgesehen! Und der nächste Hot Rod auf Feuerwehrwagenbasis ist ebenfalls schon in Planung! Very Crazy das Ganze! :D :D :D




Übrigens gastiert die ASC das nächste Mal am 12.04.2014 in der Slotcararena in Wien 10.

LG............. :running horse:

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Mustang69« (17. März 2014, 21:40)


CHARLY

Supporter

Beiträge: 2 815

Wohnort: Pfaffstätten

Beruf: Trafikant, Negerant

  • Nachricht senden

2

Montag, 17. März 2014, 21:52

:applaus2::::OISO, I FIND DES SUPA ! ! !::::yes:

:

Mustang69

Meister

  • »Mustang69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 8. April 2014, 19:06

Für alle,die es interessiert:
ich habe heute den Zeitplan für den 2.Lauf am Samstag in der Slotcar Arena erhalten und kann euch mitteilen,das uns der Hr. Helmut schon ab 11:00 Uhr die Pforten zu seiner geheiligten Halle zwecks Streckenkenntnis öffnen wird. :thumbup:
Richtig los gehen soll es dann ab 13:00 Uhr auf der Hellrace Bahn.
See you there..... :winkkapp:

LG............. :running horse:

Mustang69

Meister

  • »Mustang69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 13. April 2014, 18:08

2.Lauf ASC 12.04 2014

Wie bereits von mir angekündigt wurde,gastierte die Austria Slot Classic diesmal in der Slotcararena vom Helmut Müller-Casagrande.Anscheinend nutzte daher auch wegen der möglicherweise geringen Entfernung deshalb so manches Mitglied diverser umliegender Vereine die Gelegenheit ,um sich vielleicht den einen oder auch anderen Gusto zu holen bzw. die teilnehmenden Starter näher kennen zu lernen ( sofern sie sich nicht schon über FB :D bereits mitteilen). How ever, auf jeden Fall empfing uns der Hausherr in seinem gepflegten Ambiente wie versprochen ab 11:00 Uhr.Aufgrund des tags zuvor ausgetragenen Nascar Events war daher die Hellrace Piste mit dementsprechend massig Grip von Anfang an behaftet. :thumbsup: Nach und nach trafen schön langsam alle Teilnehmer ein und folgedessen herrschte auf der Bahn Vollbetrieb.Wer wollte,konnte sich zwischendurch aus der Hausküche mit lukulischen Schmankerln
(die scharfe Käsekrainer ist sehr zu empfehlen :!: ) verwöhnen lassen. Gesätigt und der Vollzähligkeit halber begann die Jury dieses Mal mit der technischen Abnahme der Fahrzeuge daher schon um 15:00 Uhr,sodass gegen 16:00 Uhr das Qualifing für die Klasse 1 beginnen konnte.

Wie nicht anders zu erwarten war,zeigte uns der Geheimfavorit alias Mr.T,wo der Bartl den Most herholt.Und zum drüberstreuen erteilte uns auch noch sein Sohnemann alias Tim eine Lektion in Sachen Bestzeit. :thumbup:


Demütig folgte der Rest dem Triumphvirat.Da leider der Hr.Franz B. mit seinem Nissan Skyline noch nicht fertig wurde,kämpften wackere 10 Starter in 2 Gruppen geteilt um die Podestplätze in der Klasse 1.Jeder Lauf wurde wieder mit 5 Minuten pro Spur ohne wiedereinstellen in Angriff genommen.Obwohl vorher eigentlich alle fleissig trainierten,unterschätzte dann doch so mancher im Rennen gewisse Schikanen und war minutenlang zum Zuschauen verdonnert. :whistling: Dadurch fingen dementsprechend schon einige von uns frühzeitig an zu taktieren,denn weniger ist in den meisten Fällen dann doch halt manchmal mehr. :D Sobald alle Teilnehmer mit ihren Turns durch waren,folgte eine 10minütige Unterbrechung ( Pipi-,bzw.Rauchpause) und danach startete,diesmal zu elft mit Franz B. das Qualifing für die Klasse 2.Auch hier war naturgemäß kein Kraut gegen die Topfavoriten gewachsen,jedoch die Geschichte lehrt einen,das die Realität dann doch ein wenig anders abläuft und es wurde ein Kampf mit Alfred J. und meiner Wenigkeit über die volle Distanz,der schlußendlich zugunsten von ihm mit einer Runde Vorsprung gewonnen wurde. :applaus:
Sichtlich erschöpft kam es dann bei der anschließenden Auswertung des Gesamtergebnisses manchmal zu kleinen Rechenfehlern,die aber sofort humorvoll korrigiert wurden. :egal: Übrigens findet man das Endresultat sowie die Einzelwertung alsbald wieder unter der Homepage www.austriaslotclassic.at aufgelistet. Die dritte Zusammenkunft zu dieser Serie findet am 10.05.2014 wieder beim Hr.Fuchs auf dessen Bahn in Kindberg statt.Abschließend bedankt sich noch die ganze Mannschaft :applaus3: beim Bahnbetreiber für die Gastfreundschaft sowie die Bereitstellung seiner Anlage und hofft innig,nochmal kommen zu dürfen.Meinerseits ein :dankeschön:
dem Rest der Truppe für einen spannenden,fairen und lustigen Renntag sowie Gratulation den Podest´lern. :stockerl:








LG.................. :running horse:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Mustang69« (13. April 2014, 18:15)


Mustang69

Meister

  • »Mustang69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

5

Samstag, 19. April 2014, 14:38

Information bzgl. des Reglement der ASC

Da ja bekanntlich das Reglement der ASC von den Deutschen Kollegen( DSC ) nahezu identisch übernommen wurde findet sich darin folgende Aussage:
Alle teilnehmenden Fahrzeuge müssen vor,während und nach dem Rennen eine Gesamthöhe von mind. 0,8mm aufweisen können! Diese Regelung bezieht sich jedoch nur auf Rennen,welche wie sie hauptsächtlich in Deutschland auf Holzbahnen ausgetragen werden.Für die Carreraschiene gilt aufgrund der überragenden Leiterbahnhöhe folgende Regelung: vor,während und nach dem Rennen muss eine Mindesthöhe von 1,2mm gegeben sein! Diese Art des Zusatztextes wird auch so oder in ähnlicher Form in absehbarer Zeit im Reglement der ASC verankert werden. Dies gilt natürlich auch für alle Rennen der MSC.
Im Auftrag der ASC Juroren :D


LG........ :running horse:

Mustang69

Meister

  • »Mustang69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 7. Mai 2014, 13:59

Alle Freunde klassischer Slotcars darf ich daran erinnern,das diesen Samstag,den 10.05.2014 der 3.Lauf zur ASC Meisterschaft in Kindberg bei Hr.Fuchs wieder stattfindet. :D Einlass bzw.freies Training ab 13:00 Uhr erwünscht! :goodnews:

LG.............. :running horse:

Mustang69

Meister

  • »Mustang69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. Mai 2014, 17:59

Am Samstag,den 10.05.2014 ging der 3.Lauf zur ASC beim Slotfuchs in Kindberg wieder über die Slotcarbühne und somit sind wir bei der Halbzeit dieser Serie angelangt.Auffallend viele Teilnehmer aus dem Wiener Umland waren diesmal am Start vertreten,denn anscheinend motivieren meine Berichte immer mehr Interessierte für diesen Event. :D Folgedessen konnten daher wieder einige Neustarter dazu begrüsst werden,welche natürlich sofort vom Chefe selbst hilfsbereit unterstützt wurden.Auch wenn sie angeblich sonst keine Freunde haben!!! :D


Demzufolge hatte die Jury wieder alle Hände voll zu tun,da ja die Fahrzeuge der Neuzugänge noch alle abgenommen werden mussten.Insgesamt 14 Teilnehmer matchten sich diesmal in den 2 Klassen um die wichtigen Punkte der laufenden Meisterschaft.Waren noch vor einiger Zeit die Porsche Heizer mächtig in der Überzahl,so konnte man nun beobachten,das die maranellischen Vertreter schön langsam gleichziehen. :thumbup: Überhaupt war der Mix der angetretenen Fahrzeuge diesmal sehr reichhaltig,ganz zu schweigen von der dargebotenen Qualität. :thumbsup:





Das Rennen selbst verlief für alle eigentlich sehr ruhig und stressfrei,einzig ein ausgebrochenes Scheinwerferglas eines Ferrari 330 P4 konnte infolge eines Auffahrunfalles als Schaden vermeldet werden.Chaostastenaussetzer waren daher dieses Mal eher die Ausnahme,was für einen flüssigen Rennablauf sorgte.Speziell in der Gruppe B der Klasse 2 sorgten so manche Zweikämpfe,sowohl beim Qualifing als auch im Rennen selbst,für so manche Überraschung im Tausendselbereich.Wobei man erwähnen muss,das es keine einzige Fremdberührung gab und auch die "Neuen" sehr zurückhaltend und fair aggierten.Die endgültigen Ergebnisse dieses Rennens sind wie immer auf der Homepage www.austriaslotclassic.at abrufbar bzw.ersichtlich.Leider steht jetzt die grosse Sommerpause bevor,denn das nächste Race findet erst wieder am 04.10.2014 in der Slotcararena in Wien 10 statt.Doch wer sich noch einen Einblick zu dieser Marterie verschaffen möchte,dem sei verraten,das die MSC noch vor der Sommerpause am 31.05.2014 ebenfalls in der Slotcararena wieder gastiert.


LG........... :running horse:

8

Dienstag, 13. Mai 2014, 15:21

super bericht hoffentlich kommen diesmal mehr steirer am 31.5.2014 in die slotcararena nach wien zur mürztalclassic,letztes mal sind nur ein paar gekommen.
freue mich schon darauf.bis bald
lg.Mr.T

MOF

Fortgeschrittener

Beiträge: 335

Beruf: selbstständiger Handelsvertreter (Sicherheitstüren ...)

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. Mai 2014, 15:28

Werde auch kommen! Macht echt viel Spaß!

:thumbsup:
BESTER DEUTSCHER BEIM S3 CUP 2013/2014!
1.Platz 1.000 Runden Rennen Brunn/Geb 2014!

Jetzt wird angegriffen!

Mustang69

Meister

  • »Mustang69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

10

Samstag, 12. Juli 2014, 12:54

Die Vorbereitungen für die 2.Hälfte der ASC/MSC Saison beginnend im Herbst sind bereits im Gange....... :D
Im Hintergrund rechts läuft sich ein Cheetah Coupe schon ein und der rote Hengst aus Maranello wartet schon ungeduldig auf seine Hochzeit.... :whistling:




LG............ :running horse:

Mustang69

Meister

  • »Mustang69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 1. Oktober 2014, 10:41

Nun,nachdem vorige Woche der Startschuss in der MSC gefallen ist,beginnt diesen Samstag,den 04.10.2014 das erste Rennnen nach der langen Sommerpause in der ASC,welche diesmal in der Slotcararena stattfindet.Laut Information des Veranstalters werden die Pforten ab 11:00 Uhr für die Teilnehmer zu dieser Serie geöffnet sein.
Auf ein spannendes Rennen hoffend..... :winkkapp:

LG.......... :running horse:

Mustang69

Meister

  • »Mustang69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

12

Montag, 6. Oktober 2014, 13:40

11 Teilnehmer/innen kamen letzten Samstag zusammen und starteten die Herbstsaison zur ASC beginnend mit dem 4.Lauf in der Slotcararena in Wien 10. HMC war so nett und öffnete schon ab 10:00 Uhr seine Pforten,damit noch ein jeder seine Fahrzeuge auf die Hellrace Bahn abstimmen konnte.Einige von uns hatten wieder einmal neue Fahrzeuge über den Sommer hinweg gefertigt und diese mussten daher vor dem Rennen noch vom Fredl abgenommen werden.Leider war sein Jury Kompagnon alias Manfredo diesmal anderwertig verhindert und so durfte ich ihm ein wenig unterstützend bei der Beurteilung beistehen. :D Als schließlich so gegen 14:30 Uhr die Sabine als letzte Starterin eintraf,konnte endlich die Qualifikation um 15:00 gestartet werden.Obwohl wir wie bereits zuvor erwähnt 11 Mitwirkende waren,hatten jedoch nur 9 Leute ein Klasse 1 Auto am Start.Folgedessen wurden wieder 2 Gruppen zu je 5 bzw. 4 Teilnehmer gebildet.Gefahren wurde das Rennen dann 5 Minuten pro Spur,wobei es bei dieser Serie kein wiedereinstellen gab.Wer also frühzeitig einen Abgang machte,musste daher warten,bis der jeweilige Lauf zu Ende war.Diese Erfahrung blieb diesmal so manchen "alten"Hasen ebenso wenig erspart wie auch gewissen Heißspornen a la Mr.BBO alias Don Ewaldo,der seinen Ex 365 GTB manchmal zu scharf um die Kurven wuchtete. ;(
Bevor es dann zur Klasse 2 und dessen Qualifying überging,gab´s noch eine kurze Pause,welche für div.Benzingespräche bei einem Kaffee`tscherl genutzt wurde.Im darauffolgenden Durchgang der Klasse 2 standen dann alle 11 Teilnehmer zu je 5 bzw.6 Fahrer/innen pro Gruppe am Start und auch hier wurde wieder 5 Minuten pro Spur gefightet.Mr.T konnte seinen Heimvorteil in beiden Klassen voll ausnutzen,obwohl auch er das ein oder andere Mal ein wenig schwächelte. :whistling: Senor Fuchs belegte souverän schlußendlich den 2.Platz und ein starker Rudi M. erkämpfte sich :3: . Das genaue Ergebnis dieser Veranstaltung sowie den derzeitigen Meisterschaftsstand kann man in einigen Tagen dann wieder unter www.austriaslotclassic.at abrufen.Zuguterletzt wurde die dahingeraffte Meute noch mit einem selbstgemachten Tiramisu von der Fr.Mustang aufgepäppelt. :applaus3: Das nächste und zugleich 5.Rennen findet dann wieder beim Slotfuchs in Kindberg am 15.November statt.






LG......... :running horse:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mustang69« (6. Oktober 2014, 13:46)


Mustang69

Meister

  • »Mustang69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 12. November 2014, 17:09

Am Samstag,den 15.11.2014 findet nun beim Slotfuchs der 5.und zugleich vorletzte Lauf zu dieser Serie statt.Den trainingswütenden Gästen wird wieder so gegen 13.00 Uhr
Einlass gewährt werden. :D
Auf spannende Zweikämpfe sich freuend...... :winkkapp:

LG.......... :running horse:

Mustang69

Meister

  • »Mustang69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

14

Montag, 17. November 2014, 10:41

Der 5.und zugleich vorletzte Lauf zu dieser Serie vergangenen Samstag in Kindberg beim Slotfuchs war meiner Meinung nach mit einer gewissen Aura der Seltsamkeit überschattet.Seltsam bzw.merkwürdig deswegen,weil sich bei bestimmten Leuten aufgrund von,nennen wir es Gedankenlosigkeit, nun Fehler einschlichen,die man sonst wahrscheinlich nicht machen würde.Auch ich kann davon ein Lied singen. ;( Beginnen wir mit Mr.T alias Werner,der sich schon beim Qualifying darüber wunderte,warum sein Auto auf einmal keinen Saft bekäme-bis ihn jemand aufforderte,er möge seinen Regler an die Qualispur anschließen und nicht daneben! :wacko: Und zum Drüberstreuen überdrehte er noch die Madenschraube einer Hinterradfelge,welche ihm schlußendlich sicherlich den Sieg in der Klasse 2 kostete. X( Don Ewaldo hingegen dürfte sein BBO(Bauburnout) nun vollständig überwunden haben,da er den von Mr.T geborgten Boss Mustang souverän durch die Kurven zirkelte und mit seinem 512er Langheck Ferrari in der Klasse 2 sogar den Tagessieg markierte. :applaus2: Dann wären da noch der Horstl und der Heinz,die eigentlich ansonsten ein eingespieltes Team sind,sich aber dann bei gewissen Überholvorgängen doch ein wenig uneinig waren,wer denn jetzt der Schnellere ist.Ebenso einen etwas unsicheren Eindruck machten diesmal die 2 Titelkandidaten Martin und Fredl auf mich.Unsicher deswegen,weil es anscheinend auch dem Bahnbesitzer noch passiert,gelegentlich einen stromlosen Regler bei Rennstart in den Händen zu halten! :egal: Und auch der ansonsten souverän fahrende Fredi musste den ein oder anderen Abflug in Kauf nehmen.Überhaupt gab´s diesmal seltsamerweise in der Gruppe A weitaus mehr Not-Aus Unterbrecher als in der sonst so verschrienen Gruppe B. :grimasse1: Auch das MRT blieb vom Schlampigkeits :devil2: nicht verschont und musste deswegen seine erste Renndisqualifikation hinnehmen,da nämlich dummerweise nach dem Reifen polieren die falsche Distanzstärke im Klasse 1 Fahrzeug verbaut wurde und somit bei der technischen Abnahme nach Rennende eine Überbreite der Spur hinten von 1,5mm gemessen wurde.Shit happens! :cursing: Wenigstens in der Klasse 2 konnte ich hinter dem LH vom Ewald als 2. punkten. Einzig unsere 2 Mädels namens Zelda und Kerstin,die übrigens den Matthias als Gastfahrer(schöne Grüsse an dieser Stelle an seinen Vater Herbert :D ) mit im Gepäck hatten,fuhren lautlos und unauffällig ihr Rennen.Bedanke mich bei allen Teilnehmern wiederum für einen schönen Slotnachmittag mit fairen Zweikämpfen und freue mich schon auf das Finale am 6.Dezember in Kindberg,wenn dann die Meute mit den Messern frisch gewetzt am Start steht!




LG........ :running horse:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mustang69« (26. November 2014, 19:32)


15

Montag, 17. November 2014, 17:13

SO VIEL ZEIT MUSS SEIN !! :-) Ein Foto vom Sieges Wagen :thumbsup:



16

Montag, 17. November 2014, 17:23

Wie immer einen DANK an unserem GHOSTWRIGHTER ( REITER ) für die Treffenden Kommentare und für seine SPORTLICHKEIT trotz seiner ärgerlichen Disqualifikation in der Klasse 1 ( obwohl es Bereits in seinem Beitrag am 12. Juli 2014 " Die VERBREITERUNGEN für die 2.Hälfte der ASC/MSC Saison beginnend im Herbst sind bereits im Gange....... :D " angekündigt wurde--Kann auch sein das ich mich verlesen habe... :whistling:

GRÜSSE DON EWALDO und BB Kindberg



P.s. Für den Inhalt ist keiner Verantwortlich !!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »don_ewaldo« (17. November 2014, 18:08)


Mustang69

Meister

  • »Mustang69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

17

Freitag, 5. Dezember 2014, 09:49

ASC Finallauf 2014

Morgen Samstag,den 06.12.2014 endet mit dem 6. und zugleich letzten Lauf zu dieser Serie eine tolle Saison mit wunderschön gebauten Slotcars.Der Finallauf wird wieder beim Hr.Fuchs in Kindberg stattfinden,welcher sich schon auf ein faires sowie spannendes Finale im Kreise Gleichgesinnter freut.Einlass wie gewohnt ab ca.13:00 Uhr,techn.Abnahme in etwa um 16:00 Uhr,dannach Qualifying und so gegen 17:00 Uhr erfolgt dann der Startschuss zum finalen Showdown.Werde nach dem Disqualifikationsdesater meinerseits vom letzten Mal nocheinmal penibel alle vorgegebenen Maße meiner 2 Fahrzeuge überprüfen bzw.ggfs. nachjustieren! :rolleyes:
Auf zahlreiches Erscheinen hoffend...... :winke:

LG........ :running horse:

Mustang69

Meister

  • »Mustang69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 7. Dezember 2014, 17:26

ASC Finale 06.12.2014

Ein eher unspektakulärer Finallauf beendete gestern die leider viel zu schnell vergangene ASC Saison 2014.Unspektakulär deswegen,weil kaum Not-Aus Unterbrecher stattfanden und dadurch der "Spielfluss" sowie der gesamte Ablauf recht schnell von statten ging.Durch das zeitgerechte Eintreffen aller Starter wurde daher auch schon etwas früher als sonst mit der tech.Abnahme ,so gegen 15:30 Uhr, begonnen.Unter den fachkundigen Augen der Jury wurden alle Fahrzeuge diesmal äußerst umfangreich begutachtet bzw.kontrolliert und so mancher musste noch ein wenig nachjustieren.Ansonsten gab es keine nennenswerten Vorkommnisse zu vermelden,wodurch daher der Start nach erfolgtem Qualifying auch ein bisschen vorverlegt wurde.Wer wollte,der konnte so wie Mr.T im Vorfeld schon mal seine Neuerwerbungen in Form eines Porsche 356 Speedster und einer Lola T 70 vom Juror Fredi zwecks eines Wagenpasses abnehmen lassen.


Auffallend diesmal war nur,das viele Fahrzeuge in der Klasse 1 aus good old America stammten und diese mittlerweile dominieren.Hingegen in der Klasse 2 dürfte die deutsche Dominanz aus Zuffenhausen ein wenig rückgängig sein,denn die Anzahl italienischer Kampfgeräte in Form von Ferrari´s sowie Alfa Romeo waren gestern eindeutig in der Überzahl.Besonders gut gefiel mir gestern die einzige,weibliche Teilnehmerin namens Kerstin,welche im Laufe des Rennens mit ihrer Lola T 70 Mk IIIb im Sunoco Design immer besser und sicherer wurde und dadurch schlußendlich im Tagesendresultat so manchen,männlichen Kollegen her,-bzw.abbrannte. :thumbup: Das Starterfeld bestand im Übrigen gestern in der Kl.1 aus 9 und in der Kl.2 aus 11 Teilnehmern,welche wie immer in 2 Gruppen unterteilt wurden.Wie eigentlich schon fast selbstverständlich lief wieder einmal so zwischendurch der Schmäh rund um die Uhr und quer durchs Feld,z.B.: wird zukünftig gewissen Quälgeistern eine Rektalanalyse per Kugelschreiber verordnet werden! :D Oiso,i find des supa!!! Ausgenommen in der Steiermark kenne ich so eine Art der Unterhaltung nur aus dem Raum Baden bei Wien-wunderbar! :deejee2: Doch nun zum Tagesresultat sowie den Meisterschaftsendstand 2014:
6.Lauf ASC Podestplätze
:1: A.Jell .....................Chevrolet Corvette C 3/Ferrari 512 M
:2: Mr.T......................Cheetah Roadster/Porsche 917 K
:3: MRT.......................Cheetah Coupe/ Ferrari 512 S

Gesamtwertung Meisterschaft 2014:
:pokal1: M.Fuchs
:2: A.Jell
:3: Mr.T.

Das Mustang Racing Team gratuliert den Podestfahrern zu ihren Platzierungen sowie dem Rest des 18 köpfigen Teilnehmerfeldes für eine wunderbare,lustige und zugleich spannende,jedoch immer faire Rennsaison im Dunstkreise Gleichgesinnter.Ebenso möchte ich mich bei den Steirer Buam M.Fuchs,M.Wajs und A.Jell im Namen aller(net Allah) für die Organisation,die Durchführung und die freundliche Aufnahme in den Klub der Wahnsinnigen( im Sinne detaillierter Fahrzeuggestaltung wohlgemerkt!) bedanken! :applaus3: Denn nur wer dabei war,weiß,welcher enorme Zeitaufwand nötig ist,um solch einen wilden Haufen unter einen Hut zu bekommen! :applaus: Abschließend sei noch erwähnt,das nächstes Jahr die ASC um 2 Rennen mehr aufgestockt wurde und folgedessen es daher erstmalig 2 Streichresultate geben wird.Die zu 99% fixen Renntermine für 2015 stehen auch schon fest und werden alsbald auf der Homepage www.austriaslotclassic.at veröffentlicht.
Zum Schluß möchte ich noch auf das 3Std. Teamrennen nächste Woche beim Slotfuchs hinweisen,das hoffentlich unter der Patronanz des Weihnachtsfriedens durchgeführt wird.Eigentlich sind alle verfügbaren Teams schon genannt als auch gelistet,doch wer möchte,kann sicherlich gerne zusehen kommen.Doch Vorsicht: Suchtgefahr besteht!




LG...... :running horse:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Mustang69« (7. Dezember 2014, 18:56)


Ähnliche Themen