Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 8. März 2014, 09:10

Technische Frgae

Hallo zusammen.

Die Frage bezieht sich auf einen Jaguar e, was aber egal ist.

Mein Problem ist das die verlängerte Antriebswelle eiert. Jetzt ist diese ja mittels einer "Federverbindung" mit dem Motor gekoppelt.

Welle ist vorne am Ritzel geleagert. Allerdings hat dieses Lager super viel Spiel. Muss das so?

Ich könnte mir vorstellen das, das Lager als Führung dient. dazu müsste die Welle aber ohne Spiel in dem Lager sitzen.

Bilder sagen mehr als 1000 Worte. Für Hilfe wäre ich sehr dankbar


CHARLY

Supporter

Beiträge: 2 906

Wohnort: Pfaffstätten

Beruf: Trafikant, Negerant

  • Nachricht senden

2

Samstag, 8. März 2014, 10:29

Hi,

möglicherweise ist da ein Achslager (2,4mm innen) verbaut ... das kommt schon mal vor
in der Produktion. Die Motorwelle hat aber 2mm Durchmesser ...
Passende (Kugel) Lager für die Motorwelle gibt's im gutsortierten Fachhandel!
Oder du zerlegst einen kaputten Motor und entnimmst dort ein Lager.


Die Spiralfeder läuft meistens auch nicht rund, deswegen ersetzte ich sie gegen einen
Schrumpfschlauch mit Kleber innen, das läuft superrund!
Das Motorwellenlager sollte auch mit 2K-Kleber fixiert werden ...


Gruß, Charly




Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen