Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

reifenkomo

Fortgeschrittener

  • »reifenkomo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 272

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. Februar 2014, 06:00

Das ultimative Bastelwerkzeug

Gruß Gerhard


CHARLY

Supporter

Beiträge: 2 795

Wohnort: Pfaffstätten

Beruf: Trafikant, Negerant

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 18. Februar 2014, 06:32

Tatsächlich sehr genial :thumbsup:

Solche Ideen muß man erst mal haben ...

.

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 586

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. Februar 2014, 08:56

Also ich habe ja auch schon eine alte Zahnbürste zum Schleifen eingesetzt (damals auf der Kur), aber der Umbau ist SPITZE !



Danke Reifenkomo
Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

4

Dienstag, 18. Februar 2014, 12:30

-

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Cuniculus« (29. März 2015, 21:32)


5

Freitag, 21. Februar 2014, 02:23

Ist ja eigentlich nichts anderes, als ein Dremel im Eigenbau.

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 586

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

6

Freitag, 21. Februar 2014, 15:28

und funktioniert nicht mit "BRÄUNlichen" Zahnbürsten, die drehen sich nicht, sondern oszillieren bereits.

Aber dennoch cool was der Typ so alles nebenbei bastelt!
Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

7

Freitag, 21. Februar 2014, 16:00

Ah, hab mich eh schon gewundert, wie der das mit den bohren macht.

Aber grad zum entgraten und fein schleifen müsste es mit den Braun Bürsten doch auch gut funktionieren. Oder ist das Geschwinge der Zahnbürste zu schwach?

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 586

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

8

Freitag, 21. Februar 2014, 22:48

Ich habe bisher nur Schleifpaste eingesetzt (zum fein schleifen), das mit dem Schmirgelpapier muss ich erst ausprobieren, denke mir aber das es auch gehen müsste !

Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

Helmi

Schüler

Beiträge: 72

Wohnort: Fischamend

Beruf: Leitender Angestellter - FAK

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 25. Februar 2014, 13:07

Einfach genial............ :thumbsup:
Siege machen stolz - Niederlagen machen stark!

Ähnliche Themen