Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CHARLY

Supporter

  • »CHARLY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 816

Wohnort: Pfaffstätten

Beruf: Trafikant, Negerant

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 4. Juni 2013, 09:22

Es gab Ihn tatsächlich ...

In den 70er-Jahren gab's das Gerücht, das irgendwer irgendwo einem Ford-Transit eine Monstermaschine in den Laderaum implantiert hat ...
Ich konnte das nie wirklich glauben ... jetzt hab ich diesen Bericht in der AUTO-REVUE gefunden ... ES GAB IHN TATSÄCHLICH ... UNGLAUBLICH !!

http://www.autorevue.at/videos/sonstige-…autorevue.at-NL

Gruß, Charly

.

Mustang69

Meister

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Juni 2013, 10:33

Ein Transit Mk I mit einer GT 40 Maschine vom amerikanischem Motorbauspezialisten Dan Gurney bestückt ist wirklich ein wahres Monster! 8o Das es solche Ausgeburten schier unwahrscheinlichen Ausmaßes tatsächtlich gibt,kann ich nur bestätigen.Als ich im Jahr 2000 in Las Vegas unbekümmert an einer Strassenkreuzung am Strip stand,näherte sich auf einmal ein in purple pink metallic lackierter VW Bus T 1 in der Samba Ausführung dem Rotlicht.Kurz konnte ich noch einen raschen Blick erhaschen und dem Fahrer meinen hochgestreckten Daumen zeigen,ehe die Ampel auf grün sprang und er mir meine Reaktion mit ca.2 Meter verbranntem Gummi dankte.Wenig später hatte ich dann beim Hard Rock Cafe die Möglichkeit,besagtes Ungetüm näher zu begutachten.Als erstes fielen mir sofort die verchromten Sidepipes auf,was auf eine anständige Motorisierung schließen ließ.Und meine Vermutung stellte sich als folgerichtig heraus,denn in der Mitte der Ladefläche thronte ein total verchromter V 8 mit Roots Kompressor von BDS (8-71). Und während ich wie eine Fliege die Sch....den VW umkreiste,hörte ich auf einmal ein "Do you like it?" hinter mir ertönen und es wurde ein wenig dunkel.Jim Berkley,oder wegen seiner Körpergröße von 2,12Metern auch Big Jim genannt,war der Erbauer dieses VW Monsters.Nach einem kurzen Gespräch mit ihm erhielt ich folgende Eckdaten:
Motor: GM Crate Engine 502cui ( Zubehörmotor von General Motors mit 8,2 Litern Hubraum aus 8 Zylindern und dem größten Schneckenkompressor zur damaligen Zeit)
Leistung: ca.800-900 PS !
Drehmoment: 1050 NM bei 5600 U/min
Getriebe: verstärkte TH 700 R4 Automatik
Chassis: GMC-Eigenbau Käfig
Leider hatte ich zu diesem Zeitpunkt keinen Fotoapparat dabei,denn sonst hätte ich wahrscheinlich alle 36 Aufnahmen nur von diesem Teil gemacht.Als wir uns dann verabschiedeten,war nocheinmal Burn Rubber in seiner schönsten Vollendung angesagt.Mein Resümee:ich lebe eindeutig im falschen Land!!! :wacko:

LG............. :hotrod1:

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 608

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. Juni 2013, 11:16

So schöne Begegnungen hatte ich leider nie!

Aber ein begnadeter Edelschauber im HCW (Honda Club Wien) hat in den 80er Jahren einem Transit einen Capri-Motor implantiert (auch mit sidepipes), der dann mit Motorradanhänger (!) satte 190 KmH lief.

Mustang, Du bist zu beneiden ....
Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

4

Dienstag, 4. Juni 2013, 16:19

Wer sagt dass es bei uns keine verrückten Dinge gibt ?


In den 80ern gab es im 14. in der Breitenseerstraße eine Hinterhofwerkstätte die Ami-Schlitten mit Airbrush usw. verfeinerte. Zum Spaß als Show-Car für Events und Messen baute Christian Mitteröcker unter das Häubchen eines Puch 500 den Motor eines Renault R30 - baugleich mit der Alpine 310 - verkehrt rum ein. Ein Fahrersitz in der Mitte, hinten nur Motor und ein dicker Hintern, eine Flügeltüre zum Einsteigen. Nur mit der Straßenzulassung ist das bei uns schwierig, bei den Amis alles kein Problem.

Das Pucherl gibts noch immer, steht meines Wissens jetzt in Moosbrunn: http://www.mitteroecker.at/images/bilder…_27.517x300.jpg

Falls ihr eure Schlitten auf irgendwas umbauen wollt, hier wirds gemacht: http://www.mitteroecker.at/



lg Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (4. Juni 2013, 16:29)


Slotax

Profi

Beiträge: 613

Wohnort: Österreich

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. Juni 2013, 20:04

Top Gear Video mit einen Transit der einen Jaguarmotor auf der Ladefläche hat

Video

LG Slotax

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 608

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 4. Oktober 2015, 17:21

Beim Stöbern auf diesen Thread gestossen und dabei folgendes entdeckt:

Supervan 3
https://www.youtube.com/watch?v=rJyMqByOfIM

LG
Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

Beiträge: 870

Wohnort: Gallizien

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

7

Montag, 5. Oktober 2015, 20:05

Vergesst den Transit, der Espace F1 von Renault kanns ein bisschen besser!

https://www.youtube.com/watch?v=dGUyIOGVa0M

Grüsse Slotengineer Andi Tögel

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 608

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 6. Oktober 2015, 19:43

Hast recht Slotengineer, aber der Transit ist ein Lieferwagen, ein charismatischer noch dazu !

Mir gefällt der Ford besser, denn er hat mehr Sleeper Eigenschaften, obwohl er an den Rädern leicht zu durchschauen ist .

LG Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

Ähnliche Themen