Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

slottuner

Fortgeschrittener

  • »slottuner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 436

Wohnort: STMK

Beruf: Facharbeiter

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Februar 2013, 09:07

Arzd Gt Masters 2013

Guten Morgen,

gestern Samstag fanden der dritte und vierte Lauf des ARZD GT Masters in Dürnkrut statt.
Zum Auftakt ein an Spannung kaum zu überbietendes Qualifying im ersten Lauf des Tages! Die ersten Vier innerhalb von 2 Zehntelsekunden und das aber von 8,595 bis 8,615 Sekunden. Wer Dürnkrut kennt, weiss, welche Zeiten das sind!
Die SRP Motoren sind wirklich der Hammer. Nicht nur wegen der Höchstdrehzahl sondern auch wegen der Fahrbarkeit derselben.
Für uns steht fest, von den streufreudigen Fox wegzugehen und auf SRP umzusteigen. Die machen jede Menge Spass!
Zum Rennverlauf:
Nachdem sich die Seriensieger schon einige Handycaprunden eingesammelt haben, änderte sich das Bild an der Spitze trotzdem nur minimal. GAMMA 1 übernahm die Führung in der MS, mit nur 2,66 Punkten (=Runden) Vorsprung auf RED BACK SPIDER 1. Wobei diese aber klar den besseren Streicher in Reserve haben.
In der Fahrer PRO Wertung hat Christian den Anschluss aufrechterhalten, durch seine geschickte Verpflichtung von Hrn. Ingenieur im GAMMA 3 Team. Mit einem SIeg im ersten Lauf konnte Quaxxi den Abstand auf rund 5 Punkte verkürzen.
In der Fahrer AM Wertung verlor Natascha ihre sensationelle Führung an Michi Miksche aus Tulln. Schuld waren einige Abflüge des Teamkollegen, die dem Fahrzeug nicht gut taten und speziell im zweiten Lauf des Tages einen massiven Streicher ergaben.
Wir dürfen gespannt sein, welche Taktik sich die Teilnehmer austüfteln, um am Ende ganz oben stehen zu können. Von absichtlichen Streichern über zusätzliche Teams bis hin zu neuen Chassis und Karosserien geistert alles in den Köpfen herum.
Spannung garantiert für die beiden letzten Läufe am 2. März.

SG Dieter
»slottuner« hat folgende Datei angehängt:

2

Sonntag, 3. Februar 2013, 09:18

Gratulation an alle :stockerl:
MOZARTRING :gm:
hier pflegt man die ursprüngliche Art des "Autobahnspielen" ohne übermäßigen Ehrgeiz,
empfindet aber trotzdem eine Menge Spaß im Kampf um Zehntelsekunden..

3

Sonntag, 3. Februar 2013, 09:46

War wieder eine super Veranstaltung

obwohl wir einen Verlust eines Ferrari 458 hinnehmen mussten

Bilder vom Samstag

Bilderalbum

Gruß Christian :thumbup:

Marko

SUPERMAN

Beiträge: 1 529

Wohnort: Perchtoldsdorf

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Februar 2013, 10:48

Gratulation an die Sieger - echt eine tolle Rennserie die ihr da auf die Beine gestellt habt !

War das nur ein Gastauftritt von Lala, oder heißt es endlich: Lala is back 8o

Liebe Grüße

Marko
REVER5E be extravagant....

5

Sonntag, 3. Februar 2013, 11:15

Lala wurde für die ganze ARZD GT Masters verpflichtet

:yes:

6

Sonntag, 3. Februar 2013, 15:12

Gratulation an die Stockerlplätze!
Die SRP Motoren sind wirklich Super. Bei uns erstzen sie in Zukunft die fast :!: 3x so teuren :!: und noch dazu relativ kurzlebigen Ninco XL-1.

Beiträge: 876

Wohnort: Gallizien

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 5. Februar 2013, 05:48

Schönen Guten Morgen!

Tolle Serie, ABER! Können die Meisterschaftsführenden stolz sein, wenn den wirklich Schnellsten mit Strafrunden die Führung aberkannt wird? ?(

Grüsse Slotengineer

Ähnliche Themen