Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

CHARLY

Supporter

  • »CHARLY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 807

Wohnort: Pfaffstätten

Beruf: Trafikant, Negerant

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. Januar 2013, 17:50

DIFALCO-REGLER > Brems-Poti

Grüß Euch Sloter!

Das originale Brems-Poti am Difalco-Regler ist ja nicht wirklich wirkungsvoll, mit den 4 Ohm (aber dafür viel Watt, die keiner braucht)
hat man ja keinen Regelbereich zur Verfügung. Meine erste Änderung (schon vor einiger Zeit) war ein 10 Ohm/10Watt Poti, das war schon
besser zu regeln, aber der riesige Keramik-Körper zur Leistungs(Wärme)abfuhr eigentlich unnötig.


Jetzt hab ich beim Conrad ein neues Poti entdeckt, ganz normale Bauform, 25 Ohm Widerstand und mit 4 Watt belastbar.
Durch den 25 Ohm Regelbereich kann man die Bremse nun wirklich von VOLL bis GARNIX einstellen und die 4W Leistungsaufnahme
sind für unsere Zwecke völlig ausreichend, ich konnte bei den Tests keinerlei Erwärmung feststellen!


Beim völlig problemlosen Umbau muß man nur beachten, das der alte Drehknopf nicht auf diese 6mm Achse paßt.
Also bitte auch einen neuen Drehknopf mitbestellen:


Best.-Nr.: 444774 - 62 > TT Electronics AB 4-Watt Drahtdrehwiderstände Linear 25 Ω 4 W / € 4,99
Best.-Nr.: 184062 - 62 >
Mentor Hochwertiger Metallknopf 539.611 Matt Aluminium Achs-Durchmesser 6 mm / € 2,99

Viel Spaß beim Umbau und mit der besser regelbaren Bremse wünscht
Charly :thumbup:
.


2

Montag, 21. Januar 2013, 19:55

Hi Charly!

... das sind genau die Beiträge die mir Spaß machen! Wundert mich, das da noch niemand was dazu geschrieben hat!!!!

Hab zwar keinen Difalco Regler, aber noch drei alte Parma Regler ... aber das ganze Zeugs kann man ja sicher auch in einen normalen Parma/MRRC Regler einbauen oder? "Einfach" in die Bremsleitung einlöten!?

Wenn das geht ... ich hab noch eine € 15,00 Gutschein bei Conrad. Da bekomm ich ja noch was retour!!! :D

Danke Charly für den tollen Beitrag.

Gruß ausTirol

Willi :)

Grunzl

Profi

Beiträge: 1 029

Wohnort: WIEN

Beruf: Trainingsfaulenzer

  • Nachricht senden

3

Montag, 17. Juni 2013, 10:33

Hy,hab mir gerade beim Conrad die Teile online bestellt,da mir meins am Samstag beim Ö-SLP-Lauf abgeraucht ist,da ich im Urlaub bin hoffe ich das das Päckchen ins Postfach passt,damit ich am Samstag wenn ich nachhausekomme das Poti verlöten und bei den MARS GT gleich starten kann.

Danke für den Tipp :thumbsup:
SG Grunzl

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen




Grunzl

Profi

Beiträge: 1 029

Wohnort: WIEN

Beruf: Trainingsfaulenzer

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. Juni 2013, 22:16

Packerl liegt bei der Nachbarin und die ist nicht daheim :cursing:

Macht nix,sicherheitshalber bei der Urlaubsheimfahrt beim Conrad alles nochmals gekauft :)

Zuhause gleich die Teile begutachtet und festgestellt,daß kleinere arbeiten vor dem zusammenlöten gemacht werden müssen.

1) Loch der Platine im Regler für´s Poti ein bisschen "weiten".
2) Potiwelle kürzen,da die seeeehhhhr lang ist,aber vorsichtig,damit nichts beschädigt wird.
3) 2 Kabel wieder anlöten.
4) Drehknopf montieren.
FERTIG
SG Grunzl

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen




Grunzl

Profi

Beiträge: 1 029

Wohnort: WIEN

Beruf: Trainingsfaulenzer

  • Nachricht senden

5

Montag, 24. Juni 2013, 13:54

Kleines Update,da ich Heute mein "Päckchen" von der Nachbarin bekommen hab,die "Knöpfe" würde ich nicht nehmen,da die ein bisschen groß und schwer sind mit 35mm Durchmesser :D
SG Grunzl

Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht zum Ohr hin abfließen




Slotax

Profi

Beiträge: 613

Wohnort: Österreich

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. Juni 2013, 14:53

no passt ja

viel spaß mit deinen neuen BremsPoti

LG Slotax

CHARLY

Supporter

  • »CHARLY« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 807

Wohnort: Pfaffstätten

Beruf: Trafikant, Negerant

  • Nachricht senden

7

Montag, 24. Juni 2013, 15:36

Hi Grunzl

Den Durchmesser des Poti-Knopfes hab ich absichtlich so groß gewählt, weil man damit wesentlich feinfühliger regeln kann!
z.B. während des Rennens ... außerdem schaun's cool aus :thumbup:


Gruß, Charly

.