Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Schneck

Fortgeschrittener

  • »Schneck« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 238

Wohnort: Wien

Beruf: Housemanager

  • Nachricht senden

1

Samstag, 24. November 2012, 20:07

Plafit - SLP 2012-12 2. Lauf Tulln

Super spannendes Rennen mit toller Stimmung.
Erstes Ergebnis und Gesamtwerrtung unter
http://www.slotcarracer-vienna.at/page2k.html
Bis dann
Schneck!

2

Sonntag, 25. November 2012, 16:11

hallo leute!

vorab gleich mal danke an erich für's onlinestellen des links zum ergebnis.
ergänzend dazu möchte ich anmerken, dass poldi karla an diesem tag (leider) einfach nicht zu biegen war.
untermauert hat er seine siegansprüche bereits im qualifying. obwohl er bereits als zweiter ran musste, unterbot er mit 6,235 den seit 30.5.2009 bestehenden rundenrekord für diese rennklasse um 2 hundertstel. da sieht man wieder mal, was mit der richtigen übersetzung möglich ist :D :D :D

da auch im rennen niemand mit seiner pace mithalten konnte, fuhr er ohne druck und praktisch fehlerfrei das rennen nachhause, gratuliere!

dahinter gab es ein packendes duell um den zweiten platz das ich mit etwas glück und insgesamt nur einem abflug hauchdünn gegen martin weiss für mich entscheiden konnte.

platz 4 ging an leo rebler der wieder eine solide leistung bot.

heiß umkämpft über die gesamte renndistanz war der 5. platz. hier setzte sich der hausher der slotcarracer vienna, erich schörg, der mich persönlich mit seiner starken performance und seiner konstanten fahrweise sehr positiv überraschte, um 0,4 runden gegen den schnellen arzd-racer wolfgang "mitsch" mitschka durch. wenn diese beiden herren mal ein paar runden mehr in tulln auf dem buckel haben, sind bei für sie günstigem rennverlauf vielleicht auch mal podestplätze möglich.

slot-urgestein rudi tögel belegte den 7. platz - lichtfahrer sind sichtbarer :D
wie immer ein harter gegner im zweikampf, aber alles absolut im grünen bereich.

christian "melbi" melbinger konnte an seinen tollen zweiten platz vom heimrennen leider nicht anschließen und musste sich mit platz 8 begnügen. einige trainingsrunden mehr auf der tullner bahn hätten ihm sicher gut getan.

platz 9 ging an robert fida. für ihn gilt ähnliches wie für melbi - im "zweiten wohnzimmer" bei den scrv auf der red queen läuft es oftmals ja schon sehr gut, in der fremde fehlt noch die erfahrung.

danke an alle teilnehmer für ein spannendes und sportlich faires rennen, ich denke dass es niemand bereut hat nach tulln zu kommen.

wir sehn uns am 22.12. beim 3. lauf zur p-slp meisterschaft in dürnkrut!

sg michi
energie folgt der aufmerksamkeit!