Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

L&T

Anfänger

  • »L&T« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4

Wohnort: Salzbergen

Beruf: L&T Hersteller

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 21. August 2012, 13:43

Moin aus dem hohen Norden

Moin lieber AT-Slotter,

ich möchte hier die Gelegenheit nutzen und mich auch noch etwas intensiver vorstellen.

Mein Nic lautet L&T, da ich überwiegend im Zusammenhang mit meiner Zeitmesssoftware Light and Time unterwegs bin.

Mein tatsächlicher Name (real World) ist Joachim Boukamp, in Slotterkreisen auch Joe genannt.

Mit 39 Jahren bin ich erst seit 2001 aktiv, und habe seinerzeit von meiner Frau aus Spaß eine Carrera GO bekommen. Dabei bin ich auch hängengeblieben und habe mit www.go143.de eine umfassende Webseite dazu aufgebaut.

Irgendwann kamm dann das Thema Zeitmessungen auf den Plan und die ersten Versuche mit Slotman und dem LPT-Port waren sehr ernüchternd, die Software sollte sich schließlich auch von meinen beiden Kindern bedienen lassen, und das ging damit nun überhaupt nicht.

So kam es, dass ich 2004 in dem Computermagazin c't einen Artikel über den IC IO-Worrior 40 mit Experimentierplatine gelesen habe und dachte, darauf ließe sich doch eine Zeitmessung realisieren. Gedacht - getan. Seit 2004 programmiere ich als an L&T, zwischendurch habe ich dann noch eine Platine dafür entwickelt, damit man das System auch für andere fertigen kann. Eine Bahnstromabschaltungsplatine und Ampelplatine sind inzwischen dazu gekommen.
Aber eines ist geblieben, die Software ist als Freeware im Internet verfügbar und kann mit diversen anderen Hardware-Platformen genutzt werden. Programmieren ist für mich ein Hobby, genau wie Slotcarfahren.

Hatte ich es schon erwähnt? Ich fahre immer noch GO, auf meinem Dachboden befindet sich eine ca 30m lange zweispurige Bahn, die ich nach und nach mit Landschaft ausbaue.
Regelmäßige Treffen und die Arbeit in unserem GO-Forum halten mich neben Beruf, Familie und diversen Haustieren gut auf trapp.

Schöne Grüße
Joe
L&T - Die Zeitmessung für Rennbahnsysteme