Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 19. Juli 2012, 07:56

Auslieferung Carrera 132 Set (ArtNr 30160) - wann?

Auf der Carrera hp steht nur "3. Quartal". Gibt es Wasserstandsmeldungen, ab wann das Set "Long Race" Artikelnummer 30160 im Handel sein wird? Wenn ich das richtig sehe, ist das der Nachfolger für das "Pro GT" Set (ebenfalls wireless)?

Danke,

Verker

obsti

Profi

Beiträge: 576

Wohnort: Rabenstein an der Pielach (im Pielachtal/Dirndltal)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. Juli 2012, 17:37

Warum gleich immer das Neueste kaufen. Es gibt auch "alte Sets" mit 9 Meter.
Überhaupt mußt du schauen, welche Sachen das Set beinhaltet.
Z.B.: Youngtimer Tuning Set, 3 Autos, 3 Handregler und einen Rundenzähler, Länge: 7,5 Meter.
Du mußt auch Preise vergleichen. Da kannst du dir schon mal €100.-
sparen. War bei mir so.
Übrigens Servus im Forum. :pro:

:a1:
Gruß aus der HINTERHOLZ-Arena,
J.O.

reifenkomo

Fortgeschrittener

Beiträge: 278

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

3

Freitag, 20. Juli 2012, 07:14

Das Starterset Long-Race wird Anfang September erscheinen.

@ Obsti
Mit den Long Race Set ist man auf den neuesten Stand,da dieses Set eine Control Unit und die neuen Wirelessregler beinhaltet.

Auch wenn man ein altes Set kauft die noch die BB beinhaltet spart man dabei nicht denn jeder möchte die Control Unit sein eigen nennen.
Weiters sind die neuen Wirelessregler top und und nicht mit den alten zu vergleichen.


Auf dieses neue Starterset zu warten zahlt sich mit sicherheit aus.
Gruß Gerhard


4

Freitag, 20. Juli 2012, 14:22

@Reifenkomo:

Danke für Deinen wichtigen Hinweis, das mit der control unit hatte ich noch gar nicht überlauert und klar ist das ein Vorteil! Offen ist noch die Entscheidung ob 132 oder 124. Verstehe ich das richtig, dass beide auf dem selben Schienenmaterial und mit derselben Elektronik unterwegs sind? Dann könnte man ja auf einer Bahn beides einsetzen oder übersehen ich dabei etwas?

Woraus (außer aus der Größe der Fahrzeuge) ergibt sich dann die Beschränkung auf 4 Autos bei 124, ist das elektronisch vorgegeben oder könnte man wie bei 132 auch 6 Wagen einsetzen?

Danke und LG,

Verker

obsti

Profi

Beiträge: 576

Wohnort: Rabenstein an der Pielach (im Pielachtal/Dirndltal)

  • Nachricht senden

5

Freitag, 20. Juli 2012, 18:08

Ich zum Beispiel brauche die Wirelessregler nicht. Ich habe meine Handregler selbst um 5 Meter verlängert. Das ging ganz einfach. Die Control Unit werde ich mir auch einmal zu legen.
Ich dachte nur für den Anfang würde ein älteres Set auch genügen. Aufstocken kann man immer noch, wenn es einen gefällt.

:a1: :pro:
Gruß aus der HINTERHOLZ-Arena,
J.O.

reifenkomo

Fortgeschrittener

Beiträge: 278

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

6

Samstag, 21. Juli 2012, 06:09

@ Verkehr
Das Schienenmaterial von Carrera ist 1:24,somit kann man mit beiden Massstaeben darauf fahren 1:32/1:24.
Einziger Unterschied ist der Trafo der bei den Startersets dabei ist,bei 1:32 bringt der Trafo 14 Volt und bei 1:24 bringt er 18 Volt.
Wobei man mit dem starken Trafo auch die 1:32 Fahrzeuge betreiben kann,da man die Geschwindigkeit mit der Cu reduzieren kann.
Eine sehr gute Alternative ist ein Labornetzteil ,dieses Netzteil kann ich wunderbar regeln welche Stromspannung ich gerade benötige.Weiters hat das Netzteil den Vorteil damit es die Ampere bringt was ich benötige.
Die original Trafos bringen gerade mal 3,5 Ampere dies ist auch schon fast zu wenig für die 1:32 Fahrzeuge, wenn man mit sechs Fahrzeugen auf einmal fährt.
Darum gibt der Hersteller bei den1:24 Bahnnen an damit nur vier Fahrzeuge darauf fahren können da der Trafo nicht mehr hergibt.
Mit einen Labornetzteil kann ich die Bahn mit max.8 Ampere füttern (mehr verträgt die Cu nicht ) da gibt es dann keine Stromprobleme.Somit kann man auch die 1:24 mit sechs Fahrzeugen betreiben.

Nur zu Info.Die 1:24 Startersets beinhalten auch Randstreifen fuer die Kurven.Randstreifen sind sehr wichtig.


@obsti
natürlich geht auch ein aelteres Set,aber das entscheidende ist eben die Cu zur BB.Die Cu hat eine Pc Schnittstelle somit kann ich direkt eine Software für die Zeitnehmung anhängen.Also Spar ich mir schon mal den Runden Zähler.
Weiters arbeitet die Cu super mit der Pit-Lane zusammen da auch mit der Cu die Runden in der Pit Lane mitgezählt werden.War mit der BB nicht möglich.
Position Tower,Star Light,Driver Display etc. funktionieren auch nur mit der Cu.
Gruß Gerhard


7

Samstag, 21. Juli 2012, 18:14

Danke für die Infos!

Gruß,

Verker (ohne "H")^^

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Verker« (21. Juli 2012, 18:15)