Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 30. März 2012, 13:15

Slot.it oXigen LeMans 24 Hours - Henley-in-Arden/GB

Hallo Leute !

Bei der Anreise gestern nachmittag hat uns auf den letzetn 30 Kilometern zwar ein 2-stündiger Stau erwischt, das hat die Stimmung aber nicht getrübt. Und das Guinness schmeckt wirklich besser als daheim.

Wir sind heute seit 11:00 (Winterzeit) am Testen. Das Auto läuft eigentlich gut, nur die digitale Bremse macht uns allen noch zu schaffen - ist sehr gewöhnungsbedürftig.

Hier die ersten Bilder aus der Sport-Halle des Warwickshire-College:








lg Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (30. März 2012, 13:30)


2

Freitag, 30. März 2012, 14:18

Bahndetails und unsere gelbe Corvette "in Action"::









Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (4. April 2012, 07:07)


3

Samstag, 31. März 2012, 10:48

Kurzberichte von gestern (Freitag) Nachmittag:

Training ist zu Ende, 19:00 bis 20:00 technische Abnahme, 20:00 bis 23:00 Zeit für Qualifying. Zweites Quali ist morgen von 12:30 bis 14:00. Die Zeiten sind alle GB-Winterzeiten, also in Wien 1 Stunde dazugeben.

Vom Training standen noch ein paar Zeiten an der Leinwand (leider nicht fotografiert): eine 16er-Zeit, eine niedrige 17er und als 3. Team unsere Corvette mit 17,63. Das ist zwar ohne Gewähr weil des öfteren Chaos war, aber unser Auto kann sicher mithalten wenn es durchhält.

Fotos vom Auto: der Kühlergrill ist schon halbiert aber der Rest läuft noch. Die bremsen oft früher als wir, bleiben auf der Geraden oder nach einer Kurve stehen und dann scheppert's richtig.








So sehen die P6-Reifen nach dem Traning aus ! Der linke Reifen ist merkbar dünner als der rechte, die Bahn hat ja keinen Spurausgleich.







Leicht veränderte Kühlergrill-Optik, er kriegt jetzt mehr Luft ;-)



Abnahme problemlos: "we've done everthing wonderful"

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (31. März 2012, 10:58)


4

Samstag, 31. März 2012, 11:03

Qualifying gestern (Freitag) Abend Stand 21:20 Ortszeit:

Quali ist gut gelaufen: Fritz hat für die GT-Klasse eine Super-Runde hingelegt: 16,382. Schnellster LMP's derzeit 15,0, danach ein LMP mit 16,322 und dann kommen schon wir. Der nächste LMP hatte schon 16,9, der zweite GT hat derzeit 17,7. Von den 10 anwesenden Teams sind aber nur 6 dabei gewesen, 3 Teams sind heute überhaupt noch nicht aufgetaucht. Es fehlen also noch 4 - 5 GT's. Wenn unsere Zeit in der GT-Klasse hält (was ich hoffe) machen wir morgen nur mehr ein paar Pflichtrunden.

Wobei ganz wichtig ist, daß unser gesamtes Team schneller war als der zweite GT: Matthias 17,1, ich 17,5 und Norbert 17,7.

Jetzt packen wir zusammen, gehen heim duschen (oder doch noch auf ein Bier?) und Norbert macht's immer noch Spaß

lg Michael

5

Samstag, 31. März 2012, 11:20

Good Morning Vienna !

Wir sind gestern noch auf ein (oder zwei ?) Bier gegangen :bierher:

Stand heute Samstag 31.3.12 11:00 Ortszeit GB:

Fritz hat einen anderen Motor eingelötet und testet ihn gerade. Der Motor vom gestrigen Training hat nach 2 Stunden gepfiffen plus Leistungsverlust und musste mehrmals geschmiert werden.

Matthias trinkt Kaffee, Norbert wird schon ein bißchen nachdenklicher und ich hol mir jetzt einen Tee (das Einzige was die Engländer außer Guinness wirklich können).

Wir starten mit Nummer 23:







Die Spanier sind jetzt auch mit ihrem GT da. Wiir hoffen aber daß im heutigen kürzeren Quali mehr Verkehr sein wird. Wir hatten gestern abend jeder einige Runden ganz alleine auf der Bahn. Die Startposition ist zwar nicht sooo wichtig, aber man kann sich die Fahrerplätze nach der Quali-Platzierung aussuchen, das bringt echt was.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (31. März 2012, 11:40)


6

Samstag, 31. März 2012, 11:28

Probefahrt mit neuem Motor ist zufriedenstellend. Mit sicherer Fahrweise sind Zeiten zwischen 17,5 und 18,2 drinnen - wenn nix im Weg steht und kein Spurwechsel notwendig wird.

Wir lassen die heutige Quali aus wenn's nicht Pflicht ist und schauen uns in Ruhe an was die anderen GT's noch schaffen.

lg Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (31. März 2012, 11:29)


CHARLY

Supporter

Beiträge: 2 815

Wohnort: Pfaffstätten

Beruf: Trafikant, Negerant

  • Nachricht senden

7

Samstag, 31. März 2012, 14:34

Hallo SLOT-DEVILS ... =)

Also, ich find' des Super, was ihr da für einen Aufwand betreibt ... weiter so und viel Erfolg im Rennen ... :klatschen:

Gruß, Charly
.
.
.
.
.


.
.
.

Sloterix

Administrator

Beiträge: 2 606

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

8

Samstag, 31. März 2012, 22:23

Hello slot devils !

keep on going !

Sehr netter Bericht und noch bessere Nachricht.
Ich halt Euch weiterhin die Daumen

Liebe Grüsse von daham
Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

9

Sonntag, 1. April 2012, 09:28

Wir haben in unserem slotdevils-Forum laufend berichtet, zweimal posten geht sich nicht aus, bitte hier nachlesen:

http://www.slotdevils.com/smf/index.php?…msg8022#msg8022

... und 24 Stunden sind verdammt lang

lg Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (1. April 2012, 10:44)


Mustang69

Meister

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 1. April 2012, 19:27

Verfolge euren Thread mit Spannung und Begeisterung! Wünsche euch auf diesem Wege alles Gute und wehe,ihr kommt ohne eine Medaille nach hause!!! X( ;) Na im Ernst Burschen-hut ab bei eurem Vorhaben! :pos:

Keep on racing :car:

11

Dienstag, 3. April 2012, 12:45

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (3. April 2012, 12:49)


12

Dienstag, 3. April 2012, 19:19

offizielles Ergebnis von gary

http://www.slotforum.com/forums/index.ph…95&#entry700380

WIR SIND 9. !!!!!

lg Michael

CHARLY

Supporter

Beiträge: 2 815

Wohnort: Pfaffstätten

Beruf: Trafikant, Negerant

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 3. April 2012, 21:31

Servus und Willkommen zurück!

GRATULATION zu diesem Ergebnis ... es war sicher eine tolle Erfahrung!

Gruß, Charly
.


.
.
.
.
.
.
.

Beiträge: 729

Wohnort: Wien

Beruf: Kreisfahrer

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 4. April 2012, 06:46

Gratuliere zum Ergebnis. Habt sicher viele Erfahrungen gesammelt.

LG Walter
Speedway und Slotracing - Driften auf 2 oder 4 Rädern

Mustang69

Meister

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 5. April 2012, 22:14

Ihr wart dort sicherlich eine würdige Vertretung der heimischen Slotcarscene.Also die Sache mit dem unheimlich hohen Reifenverschleiß ist der Knaller! Ist die Nincoschiene wirklich so rau oder waren die besagten P 6 Reifen so weich?
Wie auch immer,ich gratuliere euch auch selbstverständlich zu dieser Erfahrung sowie zu eurer Leistung! :bravo:

16

Freitag, 6. April 2012, 09:52

Hier noch ein Video:

https://picasaweb.google.com/10678028324…feat=directlink

Zu den Reifen: ja wir haben viel gelernt, nämlich auch daß die P15 besser gewesen wären. Die P6 sind zwar härter aber nach 3 Stunden auch am Ende. Die weicheren P15 nützen sich anfangs zwar schneller ab, halten dann aber erstaunlicherweise länger als die P6 und haben vor allem besseren Grip. Nur sollte man die weichen Reifen verkleben. Am Ende wussten wir auch warum die Spanier Reifen UND Felgen geschliffen habe: um die P15 für optimalen Grip anzuschleifen und um den alten Klebstoff für den nächsten Reifenwechsel von der Felge runterzuholen. Ich stell noch Fotos von den Überresten unserer letzten P15 rein. Schauen grausam aus.

Zur Frage welchen Aufwand wir betrieben haben: für Flug, Leihauto, Zimmer, Nenngeld, Slotcar+Ersatzteile, Essen und Trinken kann man bei einem 4-Mann-Team mit ca. 500,-- bis 550,-- pro Nase rechnen (Donnerstag bis Montag). Falls das Team vorzeitig ausfällt und Bier trinken geht, wird's natürlich wesentlich teurer ;-)

Ich sage: es hat sich gelohnt, das war es wert !

Ich hab mich auch gefragt warum Ninco-Schienen verwendet werden. Dazu sind mir ein paar logische Gründe eingefallen:
- Platzbedarf: Ninco ist nicht so schmal wie Scalex aber benötigt auch nicht so viel Platz wie Carrera, ist also ein guter Kompromiss
- wir sind in England mit einem italienischem System gegen Spanier, Engländer und Italiener gefahren - das ist ein KO für Carrera.
- Ninco hat einen Radius 5 der dort stark eingesetzt wurde
- Slot.it oXigen ist mit Ninco und Scalex vermutlich besser kompatibel als mit Carrera
- es sollen echte Le-Mans-Bedingungen simuliert werden, d.h. der Reifenverschleiss ist gewollt. Keiner soll mit einem Satz Silikon-Reifen problemlos durchfahren können.

Aus dieser Sicht ist Ninco vermutlich die ideale Schiene für eine solche Veranstaltung.

Nur in Österreich fehlt sie uns noch: wir haben Carrera-Clubs, eine gaaaaaaaanz tolle Scalextric-Sport (beim Charly) und Holzbahnen, aber keine Ninco. Unser Auto ist am Freitag in Henley das erste Mal auf dieser Schiene gefahren und dafür ist es eigentlich ganz gut gelaufen.


lg Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (6. April 2012, 11:25)


17

Samstag, 7. April 2012, 18:17

Noch ein paar Fotos von Auto und Reifen:







Abgefahrene P15:





Vergleich neuer Reifen zu P6 nach 3 Stunden:




lg Michael

18

Mittwoch, 23. April 2014, 10:21

Slot.it oXigen Le Mans 2014

Slot.it oXigen Le Mans 2014

Anbei der Link des diesjährigen 24h - 1/32 Slotcarrennen von England in Henley in Arden! :thumbsup:

leider ohne Österreichischer Beteiligung... :thumbdown:

:sloten: LINK
MOZARTRING :gm:
hier pflegt man die ursprüngliche Art des "Autobahnspielen" ohne übermäßigen Ehrgeiz,
empfindet aber trotzdem eine Menge Spaß im Kampf um Zehntelsekunden..

19

Dienstag, 20. Mai 2014, 21:41

Video-Bericht von Henley 2014: https://www.youtube.com/watch?feature=pl…d&v=kH2YkVlUXL0

Link in den Henley-thread mit Fotos: http://www.slotforum.com/forums/index.ph…ic=71921&st=195
Offizielles Ergebnis steht am Ende der Seite 13, Fotos ab 14 ff

Und die gute Nachricht: Vienna-Slotdevils basteln am Team und Auto für 2015 :)


lg Michael


http://www.slotdevils.com/news.php

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (20. Mai 2014, 21:49)


20

Dienstag, 20. Mai 2014, 22:14

:applaus2:
wir freuen uns schon euch in Henley die Daumen drücken zu können...

ganz Österreich steht hinter euch... :1:


PS: schau ma mal, vielleicht wird ja ein zweites Team "Made in Austria" teilnehmen...
MOZARTRING :gm:
hier pflegt man die ursprüngliche Art des "Autobahnspielen" ohne übermäßigen Ehrgeiz,
empfindet aber trotzdem eine Menge Spaß im Kampf um Zehntelsekunden..

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher