Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 7. November 2011, 18:56

für silikon gibts nix !!!!!!!!!

lg mac

22

Montag, 7. November 2011, 19:47

@ Mac, sei dir da nur ned zu sicher.

Lg.
Mike
... und immer im Schlitz.
Vienna Slotdevils

slottuner

Fortgeschrittener

  • »slottuner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 436

Wohnort: STMK

Beruf: Facharbeiter

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 20. November 2011, 11:41

Zweiter Renntag

Gestern fand der zweite Lauf zur PSLP in Dürnkrut statt.
Die durchgeführte Bremsenreinigerreinigung war zwar unnötig (weil sich keiner traute ;-) Chemie zu verwenden), wurde aber trotzdem durchgeführt.
Anschliessend eine (zu lange) Einfahrphase und das Quali, in dem sich eigentlich die Welten trennten. Unser Pensionist Poldi knallte eine Traumrunde auf die Bahn, die nicht unterboten wurde, selbst Mitsch und Lexi blieben deutlich zurück - fantastisch!
Im rennen konnte er diese Performance aber kein bisschen umsetzen, null Rundung auf den Reifen warfen ihn im Endeffekt doch deutlich zurück. Ein rechtzeitiger Reifenwechsel hätte hier viele Runden gebracht. Wie immer hat er es aber mit viel Humor und Sportlichkeit zur Kenntnis genommen.
Das Geheimnis zum Sieg lautete heute aber eindeutig ruhig beginnen und einen sauberen Strich fahren. Und das hat wieder einmal Alex Sattler am besten umsetzen können. Vier Runden Vorsprung auf Wolfgang Mitschka waren die Belohnung.
Weitere fünf Runden dahinter, konnte ich mit dem SLS GT3 das letzte Stockerl erklimmen, immer am (zu oft überm) Limit mit dem GT, aber es hat verdammt Spass gemacht die Flachmänner zu ärgern.
Michi Miksche (von hinten angeschlichen) und Gerhard Zahlbrecht (Dürnkrut ist immer ein Streicher) komplettierten die ersten Fünf.
In der zweten Hälfte des Feldes waren durchweg Materialprobleme zu vermelden, einzig der kurzfristig eingesprungene Mac konnte aus dem in einer halben Stunde zusammengestoppelten Leihwagen das Maximum rausquetschen.
An dieser Stelle nochmals das Angebot an die Neueinsteiger, beim Aufbau eines eigenen Fahrzeuges behilflich zu sein!
Abschliessend, es war ein guter Renntag, ohne grosse Diskussionen und mit spannenden Positionskämfen von vorn bis hinten. Beim nächsten Rennen werden es wieder ein paar Starter mehr sein, wir freuen uns auf Tulln am 28. Jänner.

SG Dieter
»slottuner« hat folgende Datei angehängt:

valhalla

Fortgeschrittener

Beiträge: 236

Wohnort: Wolfpassing

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

24

Montag, 21. November 2011, 12:01

Danke für die Blumen Dieter, aber diesmal hatte ich das Glück das bei mir alles zusammengepasst hat.
Dickes Danke auch an Mac, der sich so kurzfristig entschlossen hat mitzufahren, und damit erst 2 Gruppen ermöglicht hat.

lg
Alex
in der Ruhe liegt die Kraft

slottuner

Fortgeschrittener

  • »slottuner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 436

Wohnort: STMK

Beruf: Facharbeiter

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 29. Januar 2012, 11:22

dritter Renntag

Tulln hatte es in sich:

- die Bahn perfekt zu fahren, speziell der zweite Turn mit der richtigen Mischiung aus Grip und Slide.
- die Teilnehmer eine Mischung aus alten Hasen und Roockies, aber alle zusammen ein total lustiger Haufen.
- der Rennverlauf extrem eng und spannend, ein Ausfall zu viel und die Position war weg.
- und der Sieger obercool schon im Quali nach drei Runden aufgehört und gesagt: wer soll diese Zeit schon schlagen? Grosse Worte von Poldi, die er aber auch im Rennen (ganz gegen seine sonstigen Gewohnheiten) perfekt umgesetzt hat. Toller Sieg und somit der dritte Sieger im dritten Rennen - es bleibt spannend.

SG Dieter
»slottuner« hat folgende Datei angehängt:

geri

Anfänger

Beiträge: 9

Wohnort: Tulln

Beruf: Beamter

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 29. Januar 2012, 12:37

RE: dritter Renntag

Hallo Poldi!

Gratuliere zum Sieg. Wer hat denn dein Auto eingestellt?
Tolle Leistung.

Liebe Grüße aus Teneriffa!
Gerhard

27

Sonntag, 29. Januar 2012, 16:37

hallo leute!

war gestern ein spannender renntag am racetrack tulln.
gratulation und dank an poldi - er hat nicht nur im quali (und diesmal auch im rennen :D) alles richtig gemacht sondern war auch für unsere gäste immer da.
dieter hat mit der motorenauswahl ein sehr gutes händchen bewiesen - niemand hat sich beklagt eine krücke gezogen zu haben und es hatte auch keiner eine rakete.
danke an alle, die mitgeholfen haben, den gestrigen tag zu einem spannenden und fröhlichen renntag zu machen!

die mannen vom scrv rund um erich zeigten einen aufwärtstrend was ihre autos (und die reifen!) angeht. die seit heuer regelmäßig stattfindenden bisonläufe in wien werden diesen aufwärtstrend weiter verstärken. sie hatten teilweise mangels tulln-erfahrung ein bisserl mit der bahn zu kämpfen. das wird im nächsten plafit-slp rennen aber ganz anders sein, da haben sie wieder heimvorteil!
den gestrigen heimvorteil konnten wir tullner gut nützen, alle 5 tullner unter den ersten 6, nur christian von unseren slotkollegen aus dürnkrut konnte mit seinem außerst respektablen dritten platz in die phallanx der locals vordringen und hat nebenbei auch noch die inoffizielle "plastikdeckelwertung" gewonnen.
nach dem rennen war auch noch zeit für ein gemütliches beisammensein mit schmähführen und fachsimpeln, so soll's sein!

ich freue mich schon auf ein wiedersehen bei den slotcarracers vienna zum nächsten lauf der p-slp am 25.2.!

sg michi

p.s.: @ geri - ist das wetter auf teneriffa so schlecht dass du vor dem computer sitzt??? :holiday: :D
energie folgt der aufmerksamkeit!

Schneck

Fortgeschrittener

Beiträge: 238

Wohnort: Wien

Beruf: Housemanager

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 29. Januar 2012, 17:01

hallo Alle zusammen!

Hat echt Spaß gemacht in Tulln.
Wie Michi schon schreibt.
Wir sind in Tulln und Dürnkrut noch kaum gefahren.
Wird sich in Zukunft ändern und wir werden auch auf die vorderen Plätuze drängen, ob es gelingt steht auf einem anderen Blatt Papier?!?

War aus meiner, und wie ich denke, auch aus Sicht meiner Klubkollegen wieder eine super Veranstaltung.

Freue mich schon auf die nächsten drei Läufe dieser Rennserie.

Bis dann ........

29

Montag, 30. Januar 2012, 07:27

Der Plafit SLP Lauf diesen Samstag in Tulln war eine wirklich komplett gelungene Veranstaltung. Ein 14 Mann starkes Starterfeld, zwei ausgewogene Leistungsgruppen, der Schmäh kam nicht zu kurz…………..und Michael und Poldi haben als quasi Organisatoren alles perfekt im Griff gehabt. Ob die Inbetriebnahme der Bahn samt Computer, essenstechnisch galt es auch noch 14 hungrige Sloter zu verköstigen, oder wenn Not am Mann war (Mein Auto funktioniert nicht - HILFE !) - sie waren zur Stelle. Was dem ganzen aber noch die Krone aufsetzt: Wie um Himmels Willen kann man unter diesen Voraussetzungen dann auch noch sein Auto auf Pole stellen und das Rennen gewinnen ? Poldi - das musst du mir am Donnerstag beim 2.ten Bison Lauf bei den www.slotcarracer-vienna.at erklären.


Wie wir auch im Anschluß an das Rennen - beim gemütlichen Zusammensitzen - besprochen haben, wäre es eine feine Sache, wenn auch die Spitzensloter aus Tulln und Dürnkrut hin und wieder den Weg nach Streberdorf finden würden. Und dabei unseren Wiener Freunden ein wenig über die Schultern schauen und ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung stehen. Sie vielleicht im Umgang mit der Hudy vertraut machen, ihnen so manche Kniffe bei der Bearbeitung eines Moosgummireifens verraten oder ihnen bei der Feinabstimmung ihrer Autos behilflich sind. Die Mannen um Erich sind wirklich gerade mit großer Begeisterung dabei die Slotcarwelt der Bisonmotoren zu erkunden - und es würde ihnen sicherlich noch mehr Spaß machen, wenn sie von so manchem Großmeister unter dessen Fittiche genommen werden. Und dann traue ich mich wetten, dass bei den nächsten Rennen so mancher Wiener schon in der ersten Startgruppe drinnen ist.

Also liebe Freunde - zur Förderung unseres gemeinsamen Hobbies - macht es bitte möglich und schaut am Donnerstag Abend bei Erich vorbei - entweder nur als Lehrmeister oder ihr stellt sogar euer eigenes Auto an den Start………..wie wir alle wissen - Neulinge und Anfänger brauchen IDOLE *G*………und wer wäre da besser geeignet als die Starter der ersten Gruppe des Plafit Laufes in Tulln ?

LG - Martin

max

Schüler

Beiträge: 96

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

30

Montag, 30. Januar 2012, 11:20

Das ist Poldi, hat für alle Teilnehmer Zeit, vermutlich auch noch Zeit ein paar zu Rauchen und ein top Auto auf die Bahn stellen ;-)

Gratuliere den Siegern :bravo:

lg
Max

Marko

SUPERMAN

Beiträge: 1 529

Wohnort: Perchtoldsdorf

Beruf: Student

  • Nachricht senden

31

Montag, 30. Januar 2012, 11:47

Gratulation Poldi, super gemacht !

Ich kann mir nicht helfen, aber die Plaft SLP reizt mich immer mehr und mehr, soll ich nicht vielleicht doch.....

=) :superman1:
REVER5E be extravagant....

slottuner

Fortgeschrittener

  • »slottuner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 436

Wohnort: STMK

Beruf: Facharbeiter

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 26. Februar 2012, 22:32

vierter Renntag

Klare Sache in Wien

- weil der Sieger einen Bombenvorsprung hatte, Gratulation an Gerhard
- auch Roockie Fritz hatte noch 15 Runden Abstand auf den Dritten Leo, auch an Euch Gratulation zum Stockerl.
-der Rest der Welt hatte so seine liebe Mühe mit der Bahn. Hauptsächlich mit dem Zurückfedern der ausgespurten Autos, was regelmässig die Schleifer in alle Richtungen verbog. Eine Anfrage bei Erich ergab eigentlich keinen Einspruch, die Schaumgummipolster beim nächsten Rennen wegzulassen. Im Training mögen sie ihren Zweck erfüllen, aber im Rennen sind sie doch eher kontraproduktiv.
- durch die Einbeziehung des Streichresultates in die Gesamtwertung, ergaben sich interessante Verschiebungen.
- schön langsam endet die Schonfrist für die zahlreichen Roockies und das Reglement wird bei den kommenden Rennen wieder strenger gehandhabt werden. Bitte mal wieder einen Blick ins Reglement werfen (steht neben der Ergebnisliste!)
- und wie immer war der Schweinsbraten ein Gedicht - Danke Erich.

SG Dieter
»slottuner« hat folgende Datei angehängt:

valhalla

Fortgeschrittener

Beiträge: 236

Wohnort: Wolfpassing

Beruf: Elektrotechniker

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 28. Februar 2012, 14:59

RE: vierter Renntag

Gratuliere den Podestfahrern zum Erfolg

Zitat

Original von slottuner
-der Rest der Welt hatte so seine liebe Mühe mit der Bahn. Hauptsächlich mit dem Zurückfedern der ausgespurten Autos, was regelmässig die Schleifer in alle Richtungen verbog. Eine Anfrage bei Erich ergab eigentlich keinen Einspruch, die Schaumgummipolster beim nächsten Rennen wegzulassen. Im Training mögen sie ihren Zweck erfüllen, aber im Rennen sind sie doch eher kontraproduktiv.
SG Dieter


Die hatten wir ja schon beim zweiten Rennen vorige Saison weggegeben, weil es beim ersten solche Probleme damit gab. Warum hat man die wieder hingegeben??

lg
in der Ruhe liegt die Kraft

slottuner

Fortgeschrittener

  • »slottuner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 436

Wohnort: STMK

Beruf: Facharbeiter

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 21. März 2012, 04:02

PSLP Samstag

geöffnet ab 9h
Start ca. 13h

SG Dieter

slottuner

Fortgeschrittener

  • »slottuner« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 436

Wohnort: STMK

Beruf: Facharbeiter

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 25. März 2012, 09:14

fünfter Renntag

tolles Rennen, spannend bis zum Schluss!
Rennbericht folgt von Christian.

SG Dieter
»slottuner« hat folgende Datei angehängt:

gertschi71

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Von zu Hause

Beruf: Reden

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 25. März 2012, 17:34

hallo,

Gripverhältnisse " gleichbleibend gut " so dass sich jeder darauf einstellen konnte und man nach wenigen Runden vollangreifen konnte- toll dass sich anscheinend alle Plafit-Racer an keine Mittelchen mehr vergreifen - Danke :applaus:

Ich denke, dass sicher auch, deshalb die ausgesprochene bravoröse Diszipliniertheit des Fahrefeldes daraus resultierte. :pro:

Darum war ein supertolles und bis zum Schluss spannendes Rennen möglich, jeder konnte um seine Platzierung mit Volldampf kämpfen.

Dieter - wie immer cool organisiert, Verpflegung und Rennablauf TOP, danke

Nur einen Moment wurde die Stimmung gedrückt, Radunfall Jubis Mama!?!? Hoffentlich nichts schlimmes - Gute Besserung der Mama.

Dann auf ein spannendes Finale in Tulln.

37

Sonntag, 25. März 2012, 20:09

Hey!

gratulation an den sieger!

sorry für den auftritt. danke, meiner mama ist im großen und ganzen fast nix passiert. schulter ausgehängt und eine riesige beule an der stirn. na ja, momentan gewinnt sie keinen schönheitswettbewerb, so grün und blau ist ihr gesicht.
aber das wird wieder alles. gott sei dank

LG JuBi

38

Montag, 26. März 2012, 21:16

Beim vorletzten Lauf zu Plafit SLP bei ARZD fanden sich 15 Starter ein.

Und es wurde wieder eine enge Sache

Das Training gewann wieder einmal Mitsch mit einer Zeit unter 9 Sekunden
Dahinter wieder einmal extrem stark Jubi ebenfalls unter 9 Sekunden
Die größte Überraschung Gerhard schaffte es nur mit Mühe in die zweite Gruppe und ich hatte es auch gerade so in die erste Gruppe geschafft.

Nach dem ersten Lauf änderte sich das Bild wieder zu Gunsten von Gerhard der es aus der zweiten Gruppe auf den zweiten Platz schaffte, knapp hinter Mitsch der den ersten Platz im ersten Durchgang souverän einfuhr. Am dritten Platz kam dann ich hatte jedoch auf der letzten Spur etwas mit dem Fahrzeug zu kämpfen. Poldi der einzig ernst zu nehmende Gegner in der Meisterschaft hatte nicht seinen besten Tag im Quali noch Dritter verließ er doch ein wenig zu oft den Schlitz und musste sogar seinen Heckflügel reparieren und wurde dadurch nur Sechster.

Im zweiten Durchgang ging es dann wirklich zur Sache, Gerhard setzte Mitsch gewaltig unter Druck und sah kurz wie der Sieger des Rennens aus, da ich auf der ersten Spur mein Fahrzeug notdürftig reparierte und zwei Runden verlor (Danke für das Chaos Gerhard) und Mitsch nicht ganz so souverän loslegte.
Doch zu Ende des Rennens konnte Gerhard seinen Speed nicht halten und Mitsch trotz Krampf in der Hand den Vorsprung auf Ihn verteidigen. Doch der Sieger kam aus dem Hinterhalt den in Form von mir. Still und leise kämpfte ich mich noch an den beiden vorbei und gewann das Rennen mit gerade mal 0,73 Runden Vorsprung auf Mitsch, mit 0,99 Runden dahinter Gerhard der auf seinen ersten Sieg in Dürnkrut nun doch noch warten muß.

Aber zum Trost - der Meister ging wieder an Gerhard - Gratulation zur erfolgreichen Titelverteidigung

Dieter vergab den Podestplatz schon im ersten Durchgang denn es nutzte nichts das er aus seinem neuen Audi im zweiten Durchgang alles raus holte und Zweiter wurde, der Rückstand war ein wenig zu groß.
Leo hatte auch nicht seinen besten Tag und gab seinen dritten Meisterschaftsrang an Michi ab der einen guten Fünften machte
Auf dem siebenten Platz Hubert der das erste mal an einem Lauf zur Plafit SLP teil nahm.
Die Jungs vom SCRV zeigten auch eine starke Leistungssteigerung hier in Dürnkrut Platz Neun ging an Erich und Zehn an Peter.
Jubi war absolut voll im Kampf um den Sieg wurde dann aber leider wie schon von meinem Vorschreibern erwähnt aus dem Rennen gerissen.

Also bis in Tulln zum Finale

Gruß Euer Quaxxi

gertschi71

Anfänger

Beiträge: 17

Wohnort: Von zu Hause

Beruf: Reden

  • Nachricht senden

39

Montag, 26. März 2012, 22:11

Bitte Richtigstellung: Zum heutigen Zeitpunkt ist noch nichts entschieden bzw verteidigt. Theoretisch noch einiges möglich.
Es schaut zwar gut aus aber in Tulln ist Showdown.
lg gertschi

40

Dienstag, 27. März 2012, 10:15

danke an die veranstalter, war ein schöner renntag mit einem für diese p-slp saison rekordstarterfeld von 15 startern, rekordverdächtig auch der damenanteil (jubi, natascha).
würde mich freuen, wenn wir beim finale in tulln am 28.4. auch 3 gruppen schaffen, letztes mal waren wir mit 14 teilnehmern knapp dran.

danke an gertschi :D, dass er nicht immer souverän unterwegs war, somit bleibt ein klein wenig spannung zum thema titelverteidigung fürs finale übrig.

rechenspielchen "poldi wird meister wenn...":

wenn poldi wie im ersten lauf in tulln 23 punkte holt und gertschi schlechter als auf platz 10 und ohne quali-punkte ins ziel kommt.
...
...
...
wenn gertschi keine punkte macht und
- poldi mindestens 4. wird
- poldi mind. 5. wird und im quali 3.
- poldi mind. 6. wird und im quali 2.
- poldi mind. 7. wird und pole hat.

also, auf dem papier gibts noch viele möglichkeiten, wie gertschi den titel noch aus der hand geben kann, praktisch kann man ihm aber schon (fast) zur titelverteidigung gratulieren und er kann scho amoi den prosecco einkühlen. :pro:

sg michi
energie folgt der aufmerksamkeit!

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher