Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »slotengineer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 877

Wohnort: Gallizien

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 22. Juni 2011, 07:28

Motorenwerte nach Dachau

Hallo Zusammen!

Anhängend die Liste mit den Motorwerten nach dem Rennen in Dachau.
Es gab wieder ein paar interessante Veränderungen bei den Meßwerten. Das extreme Nachlassen der beiden ARZD-Motore kommt wahrscheinlich von der misslungenen Abstimmung des Autos.
Bemerkenswert ist aber auch der Drehzahl-Anstieg des METRIS-Motors bei nachlassen der Leistung und des Drehmoments.

Grüsse SLP-Koordinator Andi Tögel
»slotengineer« hat folgende Datei angehängt:

FAB

Fortgeschrittener

Beiträge: 419

Wohnort: Au(SG)-Schweiz

Beruf: CNC-Mechaniker

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 22. Juni 2011, 16:54

RE: Motorenwerte nach Dachau

Zitat

Original von slotengineer
Bemerkenswert ist aber auch der Drehzahl-Anstieg des METRIS-Motors bei nachlassen der Leistung und des Drehmoments.


Was meinst du Andi , könnte das was mit der Hinterachsfederung zu tun ??
hast du das schon merfach beobachtet ??

Greetz Fab

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FAB« (22. Juni 2011, 16:54)


3

Donnerstag, 23. Juni 2011, 14:04

RE: Motorenwerte nach Dachau

ich weiß es ja nicht aber spiele hier mal prophet und tippe: metris ist in dachau ohne hinterachsfederung gefahren.

  • »slotengineer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 877

Wohnort: Gallizien

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

4

Freitag, 24. Juni 2011, 07:45

RE: Motorenwerte nach Dachau

Hallo FAB!
Das Grip-Niveau in Dachau war so abartig hoch, dass ich schon Freitag´s die Hinterachs-Federung ausbaute.
Grüsse Andi

MSMike

Fortgeschrittener

Beiträge: 201

Wohnort: Bayern

Beruf: Pfllaster u. Slotcarhändler

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. Juni 2011, 09:55

RE: Motorenwerte nach Dachau

Zitat

Original von slotengineer
Hallo FAB!
Das Grip-Niveau in Dachau war so abartig hoch, dass ich schon Freitag´s die Hinterachs-Federung ausbaute.
Grüsse Andi


Man Andi,

Sonst jamern die SLPler das zu wenig Gripp ist :-))))
Viel grüße aus Niederbayern MSMike alla Michel

FAB

Fortgeschrittener

Beiträge: 419

Wohnort: Au(SG)-Schweiz

Beruf: CNC-Mechaniker

  • Nachricht senden

6

Freitag, 24. Juni 2011, 16:23

RE: Motorenwerte nach Dachau

Zitat

Original von MSMike

Zitat

Original von slotengineer
Hallo FAB!
Das Grip-Niveau in Dachau war so abartig hoch, dass ich schon Freitag´s die Hinterachs-Federung ausbaute.
Grüsse Andi


Man Andi,

Sonst jamern die SLPler das zu wenig Gripp ist :-))))



@Andi,
Danke für die Antwort .

@Mike ,

Im grunde hast du recht , kommt halt immer drauf an wie der grip zustande gekommen ist . so wie z.b. in Filderstadt wo der Grip nur durchs fahren entstanden ist ist das ne ganz feine sache . 40 Runden auf der grünen Spur und es geht schon und wird immer besser , bis ein griplevel erreicht ist .
Aber dann gibts noch so rennen wie letztes jahr SLP-Challange in Frankfurt , wo so viel Glue-Pampe auf der bahn war das du das Auto kaum mehr von der Bahn brachtest , weil es darauf kleben blieb :stop: . Dafür alle probleme haten mit extrem kippligen Wagen . Dass kann doch auch nicht sein :) .


Greetz Fab

MSMike

Fortgeschrittener

Beiträge: 201

Wohnort: Bayern

Beruf: Pfllaster u. Slotcarhändler

  • Nachricht senden

7

Freitag, 24. Juni 2011, 19:40

Hey Fab,

zu 1000000% Recht.
Ich brauch den Glue auch nicht zumindest nicht bei Moosis,und selbst bei PU gehts ohne sehr gut .

Aber dachau ist eben mittlerweile eine fast reine Moosgummi Piste,und da ist immer viel Gripp.

;-) Das nächste mal fahr ich auch mit mit mein MiniZ der geht auch 6.8 zeiten :-) (Scherz Andy)
Viel grüße aus Niederbayern MSMike alla Michel

8

Samstag, 25. Juni 2011, 10:07

RE: Motorenwerte nach Dachau

Zitat

Original von slotengineer
Hallo FAB!
Das Grip-Niveau in Dachau war so abartig hoch, dass ich schon Freitag´s die Hinterachs-Federung ausbaute.
Grüsse Andi


Hinterachsfederung dieser Gattung sollte gerade erst bei soviel Grip eingesetzt werden!

Dachau hat ein anderes Problem - nur 2 wirklich enge Ecken.... sonst alles schnelle Kurven. Deshalb ist der Vorteil des Fahrwerks zu gering....


LG

R.

Die Frage ist, ob man ein Teil des Problemes sein will oder der Lösung....

9

Samstag, 25. Juni 2011, 10:09

Zuviel Grip gibt es nicht...

es gibt nur Fahrzeuge die den Grip nicht genügend in Vortrieb umsetzen...




LG

Roland

Die Frage ist, ob man ein Teil des Problemes sein will oder der Lösung....

10

Sonntag, 26. Juni 2011, 08:08

RE: Motorenwerte nach Dachau

Zitat

Original von DrBASS
Hinterachsfederung dieser Gattung sollte gerade erst bei soviel Grip eingesetzt werden!


hmmm...
freu mich schon drauf, mich auch mal mit der federung auseinanderzusetzen. da gibts sicher noch viel zu lernen...

mein gedankenexperiment sah eher so aus:
- dachau ist eben (außer vielleicht 2 imo unbedeutende einzelstellen auf 2 verschiedenen spuren)
- keine steilkurve
- gripniveau so hoch, dass sich durch die federung wohl kaum (in punkto grip) ein vorteil ergibt (am außenreifen).

dafür würde ich gerade bei so schnellen strecken auf eine möglichst hohe effizienz des antriebs/vortriebs achten. und eben so wenig wie möglich energie in federn/dämpfer pumpen. kann aber schon sein, dass sich da andere effekte auch noch ergeben...
leider allles pure theorie, für solche detaildiskussionen kenne ich das chassis einfach nicht gut genug. (NOCH nicht - wie ich hoffe) :D

11

Sonntag, 26. Juni 2011, 19:01

Naja lieber Archie,

tu du zuerst testen auf Strecken mit RICHTIG Grip und ENGEN Ecken (Dachau??) und dann siehst ja was ich meine... ;)

LG

Roland

Die Frage ist, ob man ein Teil des Problemes sein will oder der Lösung....

12

Montag, 27. Juni 2011, 07:18

:D mach ich! :pro:

  • »slotengineer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 877

Wohnort: Gallizien

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

13

Montag, 27. Juni 2011, 08:17

@Archie!
Wenn´st mit Baby-Hutsch´n fertig bist oder wann?

Grüsse Andi

14

Montag, 27. Juni 2011, 08:52

Zitat

Original von slotengineer
@Archie!
Wenn´st mit Baby-Hutsch´n fertig bist oder wann?

Grüsse Andi


wennst mir endlich das chassis zsammbaust und verkaufst! :zwinker:
sehn wir uns in dürnkrut am freitag?