Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Las Vegas

Fortgeschrittener

  • »Las Vegas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 426

Wohnort: 2500 Baden

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 3. Februar 2011, 14:29

Tauschbörse oderSlotcarflohmarkt

Hallo Jungs,

Frage gäbe es keinen der einen Slotcarflohmarkt oder eine Tauschbörse ins Leben rufen will ?
Ich denke dass ich nicht der Einzige bin der Interesse an so was hat.
Der Veranstalter oder der Verein könnte ja von jeden verkauften Wagen 10% bekommen um die allfällig anfallenden Unkosten zu schmälern oder die Vereinskassa damit befüllen.Ich denke da an das östliche Niederösterreich oder selbst die Steiermark, Wien und das Land der Burgen....
Ich stell mir das wahrscheinlich zu naiv vor, oder? Glaubt ihr ist der Markt groß genug?... was sagt ihr dazu?
das Leben ist ein Spiel....www.winwin.at
www.wienergassenblues.at

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Las Vegas« (3. Februar 2011, 14:31)


ghostdriver

Fortgeschrittener

Beiträge: 327

Wohnort: Österreich

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

2

Freitag, 4. Februar 2011, 12:50

hi Tom,

ja ich glaub schon das so ein Flohmarkt Zuspruch fände, aber ob sich jemand findet der den aufbaut, wird nicht einfach sein - wir beide hätten ja sicher einige Artikel dafür.. :car:

3

Sonntag, 6. Februar 2011, 09:12

sowas geh mir schon lange ab.
slotmania wirds bei uns wahrscheinlich nie geben , und wer einmal dort war weiß auch warum.

ich würd versuchen sowas in bestehende veranstaltungen einzubinden.
zb. bei der oldtimermesse in tulln.
mit den verantwortlichen mal über platzverfügbarkeit und preis reden.
oldtimer und elektrische rennbahn gehören ja sowieso irgendwie zusammen.
eventuell eine "teststrecke" dort aufbauen und rechts und links davon den ein oder anderen tapezierertisch mit slotflohmarktware platzieren.

im haus der begegnung in liesing gabs ( oder gibts? ) so eine art spielzeug , ü-eier und teddybärenbörse.
anfangs war da einiges an rennbahnware auf den tischen (meine ersten DTM nincos waren von da - c-klasse , calibra , alfa 155), wurde aber von mal zu mal weniger was bei den geforderten preisen nicht verwunderlich war.

das schlimmste bei den preisverhandlungen an der ganzen realverkaufsgeschichte war immer der satz "das gibts auf egay um die hälfte , billiger ,etc...- das hab ich vorige woche beim kirchenflohmarkt in trüpsdrüh um einen euro gekauft usw.

4

Sonntag, 6. Februar 2011, 19:22

Das mit den Flohmarktpreisen stimmt halt leider wirklich. In Tulln wollte einer für ein echt niedergefahrenes Scalextric-Auto aus den 60ern den Sammler-Preis für unbespielte Exemplare inkl. Karton - so gehts halt nicht.

Flohmarkt mit einigen mobilen Club-Bahnen wäre ein Super-Werbung fürs Sloten. Nur wenn jemand bei Hallen-/Platz-Miete und Verkauf echten Umsatz erwartet, dann wird's nicht klappen.

Tulln wäre schon die richtige Location.

lg Michael

5

Sonntag, 6. Februar 2011, 22:29

als club kostet der platz in tulln schon mal nix.
dann ein paar nette worte mit dem herrn hogl bezüglich slotflohmarkt am clubstand getätigt und ich bin sicher da geht was.
2 tage flohmarktstand in halle 1 oder 2 kostet übrigens 90 euro für 5m x 3m.

6

Sonntag, 6. Februar 2011, 22:45

... slotmania wirds bei uns wahrscheinlich nie geben , und wer einmal dort war weiß auch warum.

Hi Hilde den Satz versteh ich nicht - kannst mich aufklären?
Danke und Gruß aus Tirol
Willi

7

Sonntag, 6. Februar 2011, 23:53

so eine slotmania iss unpackbar.
tausende rennbahnflitzer in allen zuständen und preisklassen.
EINE VERANSTALTUNSHALLE BIS AUF DEN LETZTEN PLATZ GEFÜLLT MIT NEUEM UND GEBRAUCHTEM RENNBAHNMATERIAL ALLER MASSSTÄBE !!!

grundsätzlich ist der markt in D wesentlich größer und die preise von haus aus erfreulich niedrig. wenn jetzt aber zig händler auf einem raum geballt auftreten geht rund eine halbe stunde vor schluß der abverkauf los !
wenig geliebtes aber gut gebrauchtes renbahnflitzermaterial um 10 - 15 euro.
neuware oft unter 30 und sets bzw. sondermodelle um 50 - 70 !


aber alles fängt damit an das der germane mal ratzfatz 700 kilometer in eine richtung auf sich nimmt um gleichgesinnte zu treffen.
die deutsche vereinsmeierei ist da nicht ganz unschuldig dran.

und genau daran wird eine österreichische version scheitern.
nach graz für 4 stunden ?
salzburg , soooooo weit ?
zu den weanern ?
und das ein österreicher etwas unter halbem neupreis weitergibt ist auch ein eher seltenes unterfangen.

Las Vegas

Fortgeschrittener

  • »Las Vegas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 426

Wohnort: 2500 Baden

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

8

Montag, 7. Februar 2011, 06:53

hallo ihr alle... schön das euch mein Thema doch noch zum diskutieren anregt.. ich kanns nicht nachvollziehen dass ich wenn ich mein Hobby habe , und ich denke sloten besteht nicht nur aus "imKreis" fahren, dann wäre ich doch bereit etwas dafür zu tun. Ich weis es von mir selber, ich bin mit meiner Frau um Halb sieben am Abend mal kurz nach Kindsdorf gedüst zum Slotfuchs um einen Ford p68 zu holen.Wir sind in Vösendorf zu hause.. alles oin Allem waren wir knapp 3 Stunden unterwegs. Gut , das bin ich, wie andere das sehen weis ich natürlich nicht. Ich freu mich auch jedesmal wenn ich neue Leute aus der Szene kennenlerne und wir können fachsimpeln.
dazu sollte doch das alles dazugehören und nicht nur der "Rewak" beim Wieauchimmergeartetn Markt.
das Leben ist ein Spiel....www.winwin.at
www.wienergassenblues.at

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Las Vegas« (7. Februar 2011, 10:31)


9

Montag, 7. Februar 2011, 08:14

Hallo Hilde und Las-Vegas (see you again at Charly's :-) !

Ich glaube ein solcher Event bräuchte nicht nur "eventuell eine Teststrecke" sondern sollte möglichst das gesamte Spektrum zeigen: Carrera-Go, Scalextric-Sport, Ninco, Carrera Evolution/Exclusiv, Profi-Holzbahn 1:24. Das heißt es wird richtig viel Platz gebraucht und der darf auch nix kosten, weil jeder Club damit auch ohne Miete schon im Minus ist. Das kannst nur aus reinem Enthusiasmus machen oder du hast Sponsoren.

Mit ein paar großen Club-Bahnen hätte der Event echte Publikums-Magnete und rundherum kann man die Flohmarkt-Tische aufstellen.

Slotcarflohmarkt alleine wird (in Österreich) zu wenig sein, außer man beschränkt sich auf die Miete irgendeines Pfarr- oder Wirtshaus-Saals (womit ma wieder beim Kirchenflohmarkt in Drips-Drüh wären :-)


lg Michael

P.S.: die slotdevils waren schon mal auf der Modellbau-Messe - das hat so ausgesehen:
http://www.slotdevils.com/web/gallery.php?album=3

Und die Tullner waren - glaube ich jedenfalls - auch schon mal auf der Oldtimer-Messe.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (7. Februar 2011, 08:51)


10

Montag, 7. Februar 2011, 12:10

in tulln eher runter vom gas.
der großteil der gelegentlichen carrerabahn nichtschwimmer kann mit riesenbahnen und verschiedensten anbietern kaum was anfangen.
hat einer eine carrera ist er verwundert das da scalexflitzer auch drauf fahren und umgekehrt. bei NSR denken die meisten an eine krankeit , slot.it ist englisch und parma ein pizzabelag.
da reicht eine etwas größere 4 spurige 8 um 99% der besucher das wasser im mund zusammen laufen zu lassen.
viele haben grundpackungen mit ein paar extraschienen aber kaum fahrbares material.
genau da sollte man ansetzen und denen die augen öffnen was der markt an fahrzeugen zu bieten hat.
bahn kauft man sich im prinzip nur einmal , flitzer dazu aber immer und immer wieder !

das der ein oder andere "profi" dann dort auch erscheint macht das ganze nur interessanter für beide seiten.

und bei einer slotmania in germanien gabs so oft ich dort war noch nie eine aufgebaute bahn da jeder der dort hinkommt weiß worums geht und durch diverse foren klar iss welche marke fahrbar ist und wo nachgearbeitet werden muß.
ich glaube auch das auf so einer slotbörse in D sich die fahrer und die sammler mit 50 : 50 die waage halten.
echte sammler kenn ich bei uns eher wenig.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hilde« (7. Februar 2011, 12:15)


11

Montag, 7. Februar 2011, 12:21

Mit 'großen' Bahnen meinte ich so ca. 20 - 30 Meter 4-spurig, mit diesen Längen kann jeder was anfangen, zufällige Besucher genauso wie Profis.

Für eine reine slotbörse ist der österrichische Markt meiner Ansicht nach einfach zu klein. Ohne Bahnen, ohne Renn-Events, ohne Rahmenprogramm, nur für Leute die wissen was sie wollen, das wird bei uns nicht lebensfähig sein.

lg Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (7. Februar 2011, 12:22)


slottuner

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Wohnort: STMK

Beruf: Facharbeiter

  • Nachricht senden

12

Montag, 7. Februar 2011, 18:31

Modellbauwochenende Strasshof

Wie wäre es am 28. und 29. Mai in Strasshof?
Waren voriges Jahr das erste Mal mit unserer transportablen Holzbahn dort und sind heuer wieder eingeladen.
Kann ja mal eine Anfrage an unsere Kontaktpersonen schicken, ob die Möglichkeit besteht einen Flohmarkt einzubinden.
Haben ja auch eine transportable Carrerabahn zum Ausprobieren der kleineren neuerworbenen Renner in petto.

SG Dieter

13

Montag, 7. Februar 2011, 19:27

Hi

Wollte mich auch noch zu diesen Interessanten Thema melden.
Ich könnte mir das schon vorstellen, auch in Strasshof :???:(woimmer das auch sein mag - oder ist das in der Nähe von Gloggnitz?)
Bin schon auf vielen Börsen gewesen. Seit 8 Jahren 2xjährlich auf der Slotmania, Garching, Nürnberg, München und in Mailand (riesengroß), aber eine aufgestellte Bahn habe ich noch nirgens gesehen ( Bis auf kleine Probestrecken). ICH Könnte mir aber schon vorstellen so einen Event mit Bahn und "Rennen?" für eingefleischte Forumsmitglieder und auch ohne Glieder oder wie auch immer. Auf der anderen Seite finden wir im Forum nicht einmal 5 Leute die ein Auto tunen möchten, wie soll dann eine österreichische Börse zustande kommen?
Wenn doch, mir ist kein Weg zu weit und melde mich hiermit für das erste Foumsrenn an!!!!! :applaus:
Hoffe es werden noch viele folgen.
gruß aus Tirol
Willi

14

Montag, 7. Februar 2011, 20:17

Zitat

Original von speedwilli66
Auf der anderen Seite finden wir im Forum nicht einmal 5 Leute die ein Auto tunen möchten, wie soll dann eine österreichische Börse zustande kommen?


ich glaub genau da liegt der hund begraben.

slottuner

Fortgeschrittener

Beiträge: 436

Wohnort: STMK

Beruf: Facharbeiter

  • Nachricht senden

15

Montag, 7. Februar 2011, 20:33

Strasshof an der Nordbahn

1/2 Stunde Fahrzeit östlich von Wien.
5 Minuten Gehzeit von der Schnellbahn S1, Station Silberwald.
s.a. Eisenbahnmuseum Heizhaus

SG Dieter

Las Vegas

Fortgeschrittener

  • »Las Vegas« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 426

Wohnort: 2500 Baden

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 8. Februar 2011, 07:35

@ Slottuner... Hallo Dieter, Strasshof ist für mich notiert ! lg Tom
das Leben ist ein Spiel....www.winwin.at
www.wienergassenblues.at

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Las Vegas« (8. Februar 2011, 07:36)


17

Dienstag, 8. Februar 2011, 07:39

Wieviele Interessenten für einen Stand gibt es denn ? Wäre gerne bereit beim Organisieren mitzuhelfen, Stände sollten für Clubs und Private gratis sein, damit was in Bewegung kommt. Aber gibt es überhaupt mehr als 3 Interessenten ? Auf normalen Flohmärkten wie Schwechat oder auch Tulln gibt es derzeit fast nichts zum Thema sloten. Wo ist denn die 'Flohmarktware' in Österreich ?

Ich meine, dazu wäre die Bereitschaft erforderlich, nicht laufend über ebay zu verscherbeln, sondern die Verkaufs-Stücke 1/2 Jahr zu horten und sich dann 1 - 2 Tage irgendwo hinzustellen. Auch mit dem Risiko dabei weniger zu verkaufen, dafür aber mit persönlichem Kontakt und Erfahrungsaustausch.

Ich stell gerne 10 Meter Go und 20 - 30 Meter Scalextric-Sport als Einstiegs-Droge für Newcomer auf, danach reichen wir sie weiter an die 1:24er-Holzbahn :-)

lg Michael

Edit: die Oldtimer-Messe in Tulln ist auch am 28./29.Mai !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (8. Februar 2011, 07:58)


18

Dienstag, 8. Februar 2011, 07:47

RE: Modellbauwochenende Strasshof

hallo,

bin auf jeden fall dabei.

habe von 1:32 über mini-z, 1:24er und auch flexi-cars für den flohmarkt.

d.h. neu und gebr. autos, e-teile, korosserien ect.

mein keller geht eh über.

brauche mind. 1 tapezierertisch mit 3m !!!!


lg mac

ps: bitte um rechtzeitige bekanntgabe des termins.

19

Dienstag, 8. Februar 2011, 08:27

Vorschlag Location:

Schloß Neugebäude - vom 17.Juni bis 1. Sept. gibts dort Sommerkino und kulinarische Infrastruktur. 2010 hatten die auch eine Modellsport-Veranstaltung mit RC-Cars und Flugzeugen/Hubis im Freien. Ich weis jetzt nicht ob das wieder stattfindet und ob Platz für Standln und Slot-Bahnen möglich bzw. leistbar wären.

http://www.schlossneugebaeude.at/ --> Partner/Links --> Archiv

Edit - Info: die Modellsporttage im Schloß Neugebäude werden 2011 wieder stattfinden. Termin gibts noch keinen, der wird erst im April festgelegt. Ich bleib dran, vielleicht wird das was.

P.S.: Auch wenn's der Westen nicht so gerne hört - im Großraum Wien konzentriert sich halt doch einiges - also wäre Wien ja nicht die schlechteste Location - oder ? Außerdem ist bei uns das Futter gut&günstig :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (8. Februar 2011, 08:49)


Hans

Anfänger

Beiträge: 16

Wohnort: NÖ

Beruf: Zahntechniker

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 8. Februar 2011, 09:07

RE: Modellbauwochenende Strasshof

High MAC, hätte da eine Idee !!!!!!!!!
Wenn du Zeit hast rufe mich bitte an.
lg Hans