Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hairslot

Fortgeschrittener

  • »hairslot« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 412

Wohnort: Reichenau/Rax, Austria, Mitteleuropa

Beruf: Rennbahndirektor

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. Januar 2010, 18:42

Reglement Trabant 601 Cup 2010 bei Haider Indoor Racing//Reichenau/Rax

TRABANT 601S CUP 2010
Haider Indoor Racing (Hairslot) Reichenau/Rax

- Zugelassene Karosserie: der Bausatz von Revell Nr:07256
- Die Karosserie darf bis auf die Kotflügel nicht verändert werden.
- Die Kotflügel dürfen nur ausgeschliffen werden, nicht verbreitert.
- Verbreiterung des Fahrzeuges und Tieferlegen des Daches verboten.
- Fahrereinsatz aus Lexan oder Papier.
- Scheiben müssen aus dem Bausatz genommen werden, keine Lexaneinsätze.
- Fahrer und Feuerlöscher müssen vorhanden sein und man darf von oben nicht auf das Getriebe oder den Motor sehen.
- Die Karosserie muß lackiert und mit einer Startnummer versehen sein.
- Es müssen, die Scheibenwischer, Zusatzscheinwerfer, Auspuff, sowie die hintere Stoßstange montiert sein.
- Auf der Vorderseite muß wegen des Leitkieles Platz gemacht werden,
Lösungen sind freigestellt, (Tipp: Ölkühler)
- Maximale Länge des Fahrwerkes: 127mm (gemessen von hinterer Schrauben-ausnehmung bis Leitkielspitze.
- Mindestgewicht 90 Gramm.
- Lichteinbau sehr von Vorteil, da es ein Nachtrennen geben wird.
- Leitkiel: Original vom Fahrwerk.
- Schleifer: sind freigestellt.
- Fahrwerk: Slot it und Hobbyslot (ootb) in der Sidewinderversion (kein Offset).
- Motor: 30.000er Shark von NSR, grüne Banderole, der Motor darf nicht behandelt werden.
- Getriebe: Ritzel und Zahnrad, ist frei wählbar; Die verbauten Antriebsteile müssen von Slot it sein.
- Achsen: Stahlachsen, Bronze od. Messinglager von Slot it.
- Magnete: sind nicht zugelassen.
- Hohlachsen und Kugellager verboten.
- Felgen vorne und hinten: Alufelgen von Slot it oder Hobbyslot (Small hubs) incl. Felgeneinsätze, vorne auch Slot it Plastikfelgen erlaubt.
- Maximaler überstand der Reifen aus der Karosse: vorne und hinten 2mm.
- Reifen: hinten PU Reifen, Reifen können geschliffen werden,
die Vorderreifen(ootb) können geschliffen und versiegelt werden, keine O-Ringe.

- Es dürfen keine Schleiferpflege-, Reinigungsmittel,
sowie jegliche Art von Reifenhaftmitteln verwendet werden,
- die Schleifer dürfen mit einer Drahtbürste od. Glasfaserstift gereinigt werden.
- die Reifen dürfen mit Klebeband (Tixo, etc.) gereinigt werden.
- Beschädigte Teile müssen durch gleichwertige originale Ersatzteile ersetzt werden.
- Reinigen, Pflege der Fahrzeuge und Technik, nur während dem Rennen erlaubt.
- Während dem Spurwechsel, dürfen die Fahrzeuge nicht gewartet, oder gereinigt werden.
- Sie müssen bei der Rennleitung abgestellt werden und müssen bei Ausgabe vor dem Renneinsatz sofort an den Start fahren.

- Bahnspannung: 13 Volt
- Fahrzeit pro Spur: 7 min. mit selber reinstellen
- Nach jeden Rennen werden die ersten drei Fahrzeuge geöffnet und kontrolliert.

auf einige lässige faire Rennen.........die Rennleitung
www.hairslotrace.at
Haider Indoor Racing 2651 Reichenau/Rax, Hauptstr. 81, 70km süd von Wien. Täg. ausser Mo. geöffnet. Öffentliche Carrerabahn u. Shop-kein Club,....Nur wir haben den Weltrekord..32 Std. Non Stop