Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 7. Juni 2009, 12:58

4. Lauf Porsche GT2 & Formel 1

4. Lauf Porsche GT2 & Formel 1

Am Samstag den 6.6.2009 fand der 4 Lauf zur Porsche GT2 & Formel 1 Serie in Birkfeld statt.

Zehn Slotter fanden den Weg in das zuletzt doch selten befahrene Renncenter.

Nach dem Qualifying das H.P. gewann, legte die 2. Gruppe mit Ihren GT2s gleich flott los.
Heli hatte anfangs noch Schwierigkeiten den Rhythmus zu finden, aber er kam auch erst kurz vor dem Start im Renncenter an.
Michi, das erste Mal in Birkfeld, überraschte durch seine Gleichmäßigkeit und bestätigte seinen Aufwärtstrend.
Was soll man schon über Altmeister Otto sagen? Auf alle Fälle gewann er wieder die Seniorenwertung.
Rudi und Karl sorgten für "die Spannung" in der 2. Gruppe. Positionskampf pur vom ersten Turn an. Schlussendlich konnte Rudi den Speed Karls doch nicht gehen und verlor Meter um Meter.

Die 1. Gruppe ging von Anfang an niedrige Zeiten und zeigte was mit GT2s auf der Birkfeldstrecke möglich ist.
Max war von Anfang an auf Podiumkurs, wurde aber schon wieder vom Pannenteufel eingeholt und verlor bei der Reparatur wertvolle Runden.
Davon profitierten Joe und Thomas die sich beinharte Kämpfe lieferten. Wobei Joe, auf Grund zu vieler Ausritte, sich hinten anreihen musste.
Fast langweilig war Josef Rennen. Viel Platz nach hinten und vorne.
Wo der Hammer hängt hat H.P. gezeigt. Die meisten Runden auf allen Spuren bescherten den wohlverdienten Sieg.

1. H.P. Metris 192,96 Runden
2. Josef Neubauer 187,78
3. Thomas Trantura 184,12
4. Joe Szabo 183,21
5. Markus Kugler 182,89
6. Karl Kern 177,76
7. Rudi Eichberger 175,11
8. Otto Trantura 165,20
9. Michi Radakovits 162,86
10. Heli Gredler 158,63

Danach die Formel 1.

Auch hier ging das Qualifying an H.P. Und die 2. Gruppe mit hoch-motivierten Fahrern.
Von Beginn an bildeten sich zwei 2er-Gruppen. Heli und Michi sowie Rudi und Thomas.. Michi konnte sein Duell mit 0,26 Runden Vorsprung für sich entscheiden und Thomas 0,43 vor Rudi. Bei Otto lagen manchmal die Nerven blank und das wirkte sich auch auf seine Leistung aus. Zu viele Abflüge um vorne mitzufahren.

Die 1. Gruppe bescherte den Streckenposten wenig Arbeit von Beginn an.
Trotzdem war einer der Offiziellen der Sargnagel für Max's Podiumsanspruch. Der abgebrochene Heckflügel bescherte Ihm unzählige Reparaturrunden.
Karl konnte seine Qualifyingzeit im Rennen, vor allem auf den äusseren Spuren, nicht mehr umsetzen.
Schon wie im ersten Rennen war bei Josef viel Platz nach hinten und vorne.
Joe versuchte verzweifelt an H.P. dranzubleiben aber vergeblich. H.P fuhr einfach regelmäßig schnell mit wenig Abflügen.
Gratulation an den Doppelsieger. Die steirischen Strecken sind klar sein Revier.

1. H.P. Metris 200,30 Runden
2. Joe Szabo 198,25
3. Josef Neubauer 190,49
4. Thomas Trantura 189,38
5. Rudi Eichberger 188,95
6. Karl Kern 184,60
7. Otto Trantura 184,51
8. Michi Radakovits 174,72
9. Heli Gredler 174,46
10. Markus Kugler 158,67

lg.

Joe

slotmaus

unregistriert

2

Sonntag, 7. Juni 2009, 15:24

Hallo an allen Slottern vom GT2 Rennen. Zum Glück ging es für mich Zeitlich schlecht aus, und konnte für einen kurzen Abstecher am Späten Abend zur Bahn kommen.
Lieber Max ich hoff du bist auf mich nicht böse, da ich dem Einsteller etwas abgelenkt habe. War keine Absicht, aber durch deinen Crash, ging es für dich Bergab. ;(
Lieber Michi, schön das du mit meiner Straßenbeschreibung das kleine Nest Birkfeld angefunden hast.
Vom Trantura hätte ich mir mehr erwartet, aber sein Teamkollege Josef zeigte ihm an diesen Tag seine stärken.
Vom Hans Peter brauchen wir gar nicht sprechen, der beherrscht unsere Bahn ihm können.
Ich wünsche euch für eure Zukunftsrennen das Beste.
In liebe Eure Slotmaus die nicht mehr zurück kehren wird.

max

Schüler

Beiträge: 96

Wohnort: Niederösterreich

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. Juni 2009, 16:25

Gratualtion den Siegern!
War wieder mal ein sehr schöner Slot-Nachmittag, schade nur das keiner der ansässigen Bahnbetreiber Zeit gefunden hat, mit uns ein bisschen im Kreis zu fahren. Dadurch hatte H.P. die Chance seine Können zu beweisen und das hat er auch gemacht, Respekt!!

@ Slotmaus: "THATS RACE"-> Bin auf keinen Böse. Wäre ich nicht ausgespurt, so hätte keiner eingreifen müssen! Das dann der Streckenposten gerade noch in meinen Spoler einfädelte kann man auch keinen Vorwerfen! (war mit Sicherheit keine Absicht!). War dann halt so sauer das nichts mehr funktionierte, daran muß ich wohl noch arbeiten :D
Wie heißt es so schön: "Es gibt Tage da verliehrt man und dann gibt es Tage da gewinnen die Anderen!"

Bis dann, am "METRIS RACE TRACK"

lg
Max

wolf

Fortgeschrittener

Beiträge: 256

Wohnort: kärnten

Beruf: audio engineer

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. Juni 2009, 21:41

CONGRATULATION !!!

:feuerwerk:

BahnBauGuru

Schüler

Beiträge: 109

Wohnort: Stmk-Graz

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 9. Juni 2009, 22:01

Na Hallo

danke nochmals fürs kommen

toller rennbericht war echt ein zwei super rennen

bis zum nächsten rennen am 1.8.09 in kärnten

lg.thomas