Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

mmm

Fortgeschrittener

  • »mmm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 298

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

1

Montag, 8. Dezember 2008, 18:46

Zahnräder (vielleicht New Generation?)

Hallo Leute!

Habe heute wieder mal einen Anfall von Verrücktheit erlebt. Da auch keine Medikamente dagegen verfügbar waren, musste ich diese Phase durchleben.

Was dabei rausgekommen ist: ohne Worte...

Bis dann,

Michael
»mmm« hat folgendes Bild angehängt:
  • New-1.jpg

mmm

Fortgeschrittener

  • »mmm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 298

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

2

Montag, 8. Dezember 2008, 19:32

Hallo Leute!

Klar versteht sich, dass das nicht die endgültigen Versionen sind, denn natürlich müssten diese noch gewichtsoptimiert werden (Löcher bzw. Ausschnitte beim großen Zahnrad).

Gewicht des Motorritzels:
Plastik: 0,1 Gramm
Carbon: nicht messbar (Miniumum der Waage = 0,05g)

Gewicht des Spurzahnrades: derzeit natürlich noch zu hoch, ca. 1,00 Gramm.
Zielgewicht: 0,1 Gramm unter Plastik von z. B. JP (also ca. 0,6 Gramm).

Was sagt der Hausverstand? Wer Carbon kennt: bin skeptisch wegen Abnützungserscheinungen. Keine Ahnung was passieren wird.

Deshalb: Probieren mas aus! Derzeit am Motorprüfstand in Verwendung, müssen die beiden Zahnräder einen Härtetest über sich ergehen lassen. Vermutlich wird aber nicht lange dauern, und die beiden Dinger sind in einem ordentlichen Auto - mit vernünftigem Motor versteht sich (im Bild ein SC0007, ca. 35.000 rpm).

Was verspreche ich mir von der ganzen Sache?

Ein bisserl Google, ein bisserl Zahnräder genau betrachten. Dann wird ein Laie erkennen, dass da was nicht passt! Die Zahnräder sind alle unterschiedlich gefertigt, die Zähne sind nicht gleich. Resultat? Na genau das, was einige von Euch schon gecheckt haben: manche passen nicht gscheit zusammen.

Die Lösung? 2 Zahnräder, genau (und zwar wirklich genau!!) nach Norm gefertigt, das muss passen. Aber obs gut ist - mal sehen...

Bis dann!

Michael
»mmm« hat folgende Bilder angehängt:
  • New-6.jpg
  • New-4.jpg

Marko

SUPERMAN

Beiträge: 1 529

Wohnort: Perchtoldsdorf

Beruf: Student

  • Nachricht senden

3

Montag, 8. Dezember 2008, 20:14

Super Idee, aber ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass sie recht langlebig sind. Wie siehts mit dem Rundlauf aus?

Ich hoffe deine Medikamente gegen Wahnsinn, sind lange nicht lieferbar... :pos:

=) :superman1:
REVER5E be extravagant....

MSMike

Fortgeschrittener

Beiträge: 201

Wohnort: Bayern

Beruf: Pfllaster u. Slotcarhändler

  • Nachricht senden

4

Montag, 8. Dezember 2008, 20:58

hey Michael,

Und ich dachte ! ich wäre schon verrückt :D

Leichter wie JP Jp 1.10 Gramm
dieses 0,85 Gramm mit 2 Madenschrauben.

Standfestigkeit noch nicht getestet,war mir zu heiß beim SLP Endlauf ;-)
»MSMike« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild048.jpg
  • Bild049.jpg
Viel grüße aus Niederbayern MSMike alla Michel

5

Dienstag, 9. Dezember 2008, 10:06

Hi Michael(MMM),

eigentlich gute Idee, aber nur eigentlich.

Carbon hat ne Masse von 1.8 g/cm3. Polyamid oder Polyester oder was auch immer verwendet wird an den JP Zahnräder wird so um die 1.1 g/cm3 liegen. Da müsste ja der Aussenring min. halb so dick sein um einen Gewichtsvorteil zu erreichen....

Aber ich lasse mich überraschen! Vor allem das Motorritzel wäre sehr interessant wenn es ja auf einer heissen Welle und unter 400 mN/cm Belastug halten würde, währe ich natürlich Dein erster Kunde :D

@Mischa

Auch Deine Versionen sind interessant. Gewichtserleichterung hier locker vorstellbar. Aber bin gespannt wie sie halten bei den ProComp RS sind ja richig Teile rausgebrochen und die habe ungefähr ähnliche Dicke wie Deine...


LG

Roland

Die Frage ist, ob man ein Teil des Problemes sein will oder der Lösung....

MSMike

Fortgeschrittener

Beiträge: 201

Wohnort: Bayern

Beruf: Pfllaster u. Slotcarhändler

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 9. Dezember 2008, 11:57

Hey,

Ja.ja die Hitze auf der Motorwelle,wie Du weist hatten wir ja schon 2mm Messing auf den Motor im Einsatz die 30% leichter waren wie die von Sigma.

Jedoch durch die schmale bauweise haben sich diese bei der Hitze gelöst,sind gespannt auf die neue Version,kommen leider erst im neuen Jahr ;(
Viel grüße aus Niederbayern MSMike alla Michel

Beiträge: 875

Wohnort: Gallizien

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 9. Dezember 2008, 14:55

@ Sohn!
Du kannst nicht der erste Kunde sein, denn der bin schon ich. Habe mein Interesse schon am Samstag kundgetan, aber da warst Du ja mit gewinnen in Dachau beschäftigt.
Grüsse Slotengineer Andi Tögel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »slotengineer« (10. Dezember 2008, 02:16)


Swizzly

Anfänger

Beiträge: 41

Wohnort: Thalheim, Schweiz

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 9. Dezember 2008, 15:00

Ich bin für Ladies first!!! :zwinker:

LG
Gaby

9

Dienstag, 9. Dezember 2008, 20:20

Zitat

Original von slotengineer
@ Dr. Bass!
Du kannst nicht der erste Kunde sein, denn der bin schon ich. Habe mein Interesse schon am Samstag kundgetan, aber da warst Du ja mit gewinnen in Dachau beschäftigt.
Grüsse Slotengineer Andi Tögel


@Papa

Tja solange i den ersten Prüfstand krieg....


:D

Die Frage ist, ob man ein Teil des Problemes sein will oder der Lösung....

mmm

Fortgeschrittener

  • »mmm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 298

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 9. Dezember 2008, 21:32

Hallo Leute!

Puh... die netten Herren mit dem weißen Jäckchen werden auch immer schneller - bin aber nochmals davongekommen... :D

Des Abends wieder etwas gezeichnet und gefertigt, hier nun das Resultat, das sehr nahe am Endergebnis sein dürfte:

Links im Bild das "gewichtsoptimierte Zahnrad" - selbstverständlich Carbon, auch wenns nicht mehr so deutlich zu erkennen ist.

Mitte: das vorige Zahnrad

Rechts: ein Scaleauto Procomp RS.

(nicht im Bild: ein JP)

Nun die Daten:
alle Zahnräder 39 Zähne, Stärke 1,5 mm. Gewichte auf meiner Waage gemessen (Genauigkeit 0,05 g):
Erste Version Carbon-Zahnrad: 1,00 Gramm
JP: 0,90 Gramm
Scaleauto: 0,75 Gramm
Carbon optimiert: 0,65 Gramm
Ziel somit erreicht, 0,10 Gramm leichter als das leichteste!

Das schwerste Teil dran ist die Nabe mit 0,40 Gramm, bei JP ist diese noch deutlich schwerer. Fazit: das Gewicht des Zahnrades dürfte sich bei höherer Zahnanzahl nur unwesentlich erhöhen.

Zu den Fragen und Bemerkungen bezüglich dieser Sache:
Haltbarkeit: keine Ahnung! Aber herausfinden werden wirs erst durch Testen. Vorurteile stelle ich bewusst in den Hintergrund, sonst kann nichts weitergehen. Vermutlich wird Carbonritzel auf Carbonspurzahnrad nicht gut sein (Anregung slotengineer), aber Messing auf Carbon oder Plastik auf Carbon muss eben auch noch getestet werden. Mal sehen, was passiert.

Habe ich das Zahnrad zu brutal ausgeschnitten? Mag sein - aber ich will das Limit wissen. Beim Angreifen macht es dennoch einen supertollen Eindruck bezüglich Verwindungssteifigkeit und Festigkeit.

Marko: Rundlauf: Na da gibts nix zu meckern!

Dr. Bass: Mag schon sein, dass Kunststoffe leichter sind - dafür brauch ich Carbon nur einen Bruchteil des Materials - die Formel 1 ist der Beweis - die fahren auch nicht mit Plastikchassis oder Plastikkarosserien.

MSMike: Schaut toll aus, rauf damit und fahren!

Bis dann,

Michael
»mmm« hat folgendes Bild angehängt:
  • New-1.jpg

Slotax

Profi

Beiträge: 613

Wohnort: Österreich

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 9. Dezember 2008, 22:17

Hi Michi tolles Zahnrad
eine kleine Idee hätte ich wegen den Speichen
wenn die nicht im rechten winkel angeordnet sind
dann könnte ich mir vorstellen das das Zahnrad ein
höheres Drehmoment aushält
so ähnlich wie bei einer Speichen Felge die Speichen
sind auch nicht im rechten Winkel angeordnet

LG Alex

erich22

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Wien

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 9. Dezember 2008, 23:01

Hallo Michael!
Bist gerne zum Testen eingeladen. Gib mir aber Bescheid, wann du kommst,
damit ich noch vor 23:30 ein Paar Pizzen für die Nightsession vom Mario
rüberhole.
Wetzen, putzen, pinkeln verkneifen, weiterwetzen ..... HERRLICH !!!
LG, Erich

Beiträge: 875

Wohnort: Gallizien

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 02:20

@ Sohn!
Beim Prüfstand kannst auch nur mehr Zweiter sein.
Dein Papa

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »slotengineer« (10. Dezember 2008, 02:20)


Marko

SUPERMAN

Beiträge: 1 529

Wohnort: Perchtoldsdorf

Beruf: Student

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 05:54

Zitat

Beim Prüfstand kannst auch nur mehr Zweiter sein.


Stimmt, weil ich ihn als Erster bekomm ;) ;) ;)


Aber jetzt ohne Spass. Die Zahnräder schauen echt super aus, ich würde allerdings mid. 6 Speichen machen wegen der Stabilität....


=) :superman1:
REVER5E be extravagant....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marko« (10. Dezember 2008, 05:55)


mmm

Fortgeschrittener

  • »mmm« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 298

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 08:44

@ Erich22: Na eh klar - heute wird getestet! Weisst eh, wie immer komm ich erst später abends...

@ Slotax: Schräg hört sich gut an... Habs nur mal auf die Schnelle so konstruiert, weil das einfacher zu zeichnen war. Die (1:1) Felgen von BBS dürften da eventuell ein Anhaltspunkt für gute Verstrebungen sein. Mal sehen, was heute abends passiert - vielleicht hat sich dann eh gleich einiges erledigt...

Bis dann!

Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mmm« (11. Dezember 2008, 07:17)


Beiträge: 875

Wohnort: Gallizien

Beruf: Technischer Angestellter

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 19:11

@ Marko!
Wie kannst Du den ersten bekommen, wenn ich ihn schon daheim stehen hab.
Grüsse Andi

Marko

SUPERMAN

Beiträge: 1 529

Wohnort: Perchtoldsdorf

Beruf: Student

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 20:44

@ Andi : ; 8o
@ mmm: sind sie schon auslieferbereit ? ? ?

=) :superman1:
REVER5E be extravagant....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Marko« (11. Dezember 2008, 06:02)


erich22

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Wien

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 21:45

Hallo Leute!

MMM hier (incognito - unter falschem Namen...):

Marko und Dr. Bass: Nö, noch nicht auslieferbereit, aber slotengineer hat mal die Hardware gefertigt und testet nun - vor allem nun die SLP Motoren.

Nun zeigen sich natürlich noch Probleme, wie Störungen mancher Motoren... ist also immer noch ein Prototyp, der halt im Moment bei slotengineer steht.

So - nun aber zum Wesentlichen!

Die Zahnräder: Bin grad beim Erich - testen!!

Bisheriges Resultat: Bester Prototyp mit gscheiter Murl (NSR 40 getuned), bestückt mit Leichtgewichtzahnrad (siehe mein Post), auf Plastikritzel. Keine Ahnung, obs daran lag, aber: neuer Bahnrekord (Steilkurvenbahn)! :D Also ein gutes Zeichen...

Ein anderes Auto, eines der dort stehenden MMM-Bahnautos (Scaleauto 35.000 rpm) wurde mit Carbon Ritzel und der schwereren Version des Carbon-Spurzahnrades bewegt: alles deutlich leiser, hält bisher.

Derzeit noch keine Abnützungserscheinungen sichtbar, aber erst 250 Runden drauf.

Bis dann,

mmm

erich22

Anfänger

Beiträge: 14

Wohnort: Wien

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 10. Dezember 2008, 22:05

Hallo Leute!

Während Michael schon geschrieben hat, hab ich in der Zwzeit Fotos geschossen.
Man muß dieses Futzerl von Motorritzel einmal in der Hand haben. Geiiil!

Bis zum nächsten
LG, Erich
»erich22« hat folgende Bilder angehängt:
  • STP81047.jpg
  • STP81051.jpg

20

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 08:54

@Papa

Soso was machst Du mit meinem Prüfstand bei Dir daheim?
Najo dann überweis mal bitte auf folgendes Konto 1000.- oder i muss Dir den Rechtsanwalt schicken...

DrBass
Raiffeisen Schweiz
Iban CH1205330402030403xx BIC RAI334215

Danke :D

@MMM

Tja weil sie in der F1 Sicherheitsauflagen haben sonst würdens wahrscheinlich immer noch mit alufolienkarossen rumfahren....
Getriebe sind in der Formel 1 übrigens aus Titan....

Aber bin gespannt hab eh noch ein paar weitere Fragen aber das diskutier ich mal privat das interessiert eh meistens keinen hier..... (aber spätestens bis ich damit Erfolg hab :) )

LG

Roland

Die Frage ist, ob man ein Teil des Problemes sein will oder der Lösung....