Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mustang69

Meister

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 3. April 2008, 10:34

Besser hät ich es auch nicht vorschlagen können wie Gina.Man sollte nach besagter Meisterschaft eine Abstimmung bzgl. Reglement abhalten.Ich bin mir sicher,diejenigen die die neuen Gummi`s schon kennen,werden sicher bei einer Abstimmung keine Muck`n machen. :knock: :knock: :knock:

slotangels

Meister

  • »slotangels« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 216

Wohnort: Bez. Mödling

Beruf: Ang.

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 20. April 2008, 01:01

Wie man bei den SLOT – ANGELS schon mitbekommen hat, läuft schon seit einigen Monaten ein Vorhaben über neue Siliconreifen.
Warum ????
Bisher wurde der Slot it SIP T03…20x12 für alle Magnetlosen Rennklassen verwendet. Eigentlich ein sehr guter Reifen, aber nur
( z.B. auf unserer 66 m Carrera Bahn ca. 3 Runden ). Dann ist der Reifen wie verbraucht. Der kleinste Fahrfehler, und man verlässt die Idealspur verliert dieser immer mehr an Gripp, und keine konstante und schnelle Rundenzeit ist mehr möglich.( nimmt extreme den Schmutz und Staub auf ).

Darum werden die Siliconreifen eher weniger verwendet als PU Reifen. PU Reifen wurden auch gestern bei uns getestet.
Mit wenig Erfolg !!!
PU Reifen sind nicht geeignet für Bahnen mit Siliconabrieb. Genauso ist es man fährt Siliconreifen auf PU Abrieb.

Daher wurde jetzt ein Siliconreifen SLOT – ANGEL Edition entwickelt der…

Um einige zehntel sec. schneller ist als der SIP T03 von Slot it.
Und das für mich wirklich wunderbare daran ist, das er erst nach 20-30 bei Runden über 66 m minimal bei den Rundenzeiten nachlässt.

Nach wirklich einigen tausenden Runden bei uns, weiß ich genau wovon ich hier berichte. Dieser SLOT – ANGELS Edition Siliconreifen wurde auch auf der Scalextricschiene getestet, und er bestand den Test. Weiters wurde er in der BRD auf einer 70 m Holzbahn getestet, wo man auch bis jetzt Slot it Silicon im 1:32 er Sektor verwendete.
Nach vier Stunden verbesserte man dort den Rundenrekord um einiges, und die Standfestigkeit über viele Runden verblüfft auch dort einige.

Ein weiteren Test gab es beim letzten HISTO - CUP... 12 Läufe..11 Siege. FLY Capri Racing 12 Läufe...10 Siege + 2 Fahrfehler meinerseits.

Demnächst auf allen unseren Clubcars.... der SLOT – ANGELS Edition 20x12.

Wie gesagt, eignet sich nur auf Bahnen mit Siliconabrieb, und komplett unbrauchbar auf Bahnen mit PU Abrieb !!!!!

lg…..Jörg =)
»slotangels« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 1716.jpg
  • Bild 1739.jpg
  • Bild 1754.jpg
  • Bild 1729.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »slotangels« (20. April 2008, 01:19)


mmm

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 20. April 2008, 10:41

Hi slotangels!

Das Projekt gefällt mir sehr gut, Serienreife meiner Meinung nach eindeutig gegeben. :pos:

Dennoch sehe ich eine Marktlücke, die ihr vielleicht zusätzlich auch füllen könntet / solltet (gibts scheinbar nicht am Markt):

Mein Vorschlag, machts zusätzlich für 1:24er solche Reifen, folgende Dimension würde ich vorschlagen:
Kein Steg
Innendurchmesser: 20 mm (könnte aber auch 18,19, 21 oder 22 sein)
Außendurchmesser: 26 mm (sollte bei den meisten 1:24ern passen)

Produktionstechnisch brauchts ja "nur" zusätzliche Formen - da ich selbst geil auf solche Reifen wäre :flames: - könnte ich eventuell eine solche Form bauen - CNC Fräse vorhanden.

Zweck: Es würde Bahnen, die mit besagten Reifen fahren, zusätzlich für 1:24er fahrbar machen - wäre für die betreffenden Bahnen eine nette Expansionsmöglichkeit.

Bis dann!

Michael =)

24

Sonntag, 20. April 2008, 14:42

@mmm

Hat aber nur Sinn meiner Meinung nach auf Bahnen die schon Reinen Siliconbetrieb fahren.

Mit Silicon Reifen werden die meisten Holzbahnbesitzer die Moosis Betrieb fahren keine Freude haben daher dich nicht fahren lassen....

Silicon Reifen besitzen eine unangenehme Eigenschaft sie sammeln den Reifenabrieb anderer Reifen auf und vernichten sozusagen den Grip.....

Zumindest jene Reifen die es bis Dato gab ich will mir kein Urteil über diese neuen Reifen erlauben denke aber wo Silicon Drin ist wird sich daran nicht sonderlich viel ändern.......

Das passiert natürlich nicht bei ein paar Runden dazu braucht es schon ein wenig mehr aber dann......Rutschpartie für andere Reifen.

lg
Scaleball
Rechtschreibfehler dienen zur Bestätigung der Pisastudie und sind Eigentum des Erstellers


"... nach vorne stuermt,
wo engel furchtsam weichen ..."

William Shatner alias James T. Kirk

Der Klügere gibt nach - eine traurige Wahrheit: Sie begründet die Welt-Herrschaft der Dummen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scaleball« (20. April 2008, 14:44)


mmm

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 20. April 2008, 16:14

@ Scaleball:

Das ist mir klar. Ich meinte ja auch nur die Bahnen, die Silikon Reifen fahren, die haben Silikonabrieb. Wenn ich nun mit 1:24ern auf solchen Bahnen fahren will, bräuchte ich auf 1:24ern Silikonreifen. Es scheint aber keine zu geben, zumindest konnte mir keiner sagen, wo ich solche herbekomme. Somit kann ich z. B. bei Slotangels nicht mit 1:24ern fahren, denn dafür gibts Moosis und PU Reifen, sogar Gummi hab ich ausprobiert, ist aber nix. Rutschpartie. Somit kann ich damit dort nicht fahren.

Wenn es nun für 1:24er Silikonreifen gäbe, könnte man mit 1:24ern auf Bahnen fahren, wo mit 1:32ern mit Silikon gefahren wurde - und würde somit den besagten Bahnen die Möglichkeit geben, dass mehr Leute fahren können - eben auch die 1:24er mit Silikon.

Bis dann!

Michael =)

slotangels

Meister

  • »slotangels« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 216

Wohnort: Bez. Mödling

Beruf: Ang.

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 20. April 2008, 22:19

Hallo Michael

@Scaleball hat recht. Wenn Du auf der Holzbahn mit Silicon unterwegs wärst, und danach kommen die 1:24 er mit Moosis würden sie Dich mit großen Steinen bewerfen.

Da die Siliconfahrer in der Minderheit sind, ist das eben so. Auf einigen Bahnen in Österreich, und in der BRD ist überhaupt Siliconreifenverbot. 8o
DANKE für Deinen Vorschlag....mit der CNC Fräse....aber !!!!!!!!
Bei uns wird zu 99% 1:32 gefahren, und das ist meine eigene Meinung..
Die Carreraschiene mit Spurabstand von 10 cm ist zu schmal, für die 1:24 er. ( auch wenn es andere wieder anders sehen ).

Fazit <

1:24 er auf Holz mit Moosis.....

1:32 er auf der Carrera Scalextric NINCO mit PU oder Silicon....

So ist es eben, und jeder glaubt er macht das richtige ;)

lg.....Jörg =)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »slotangels« (20. April 2008, 22:28)


mmm

Fortgeschrittener

Beiträge: 298

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Unternehmer

  • Nachricht senden

27

Montag, 21. April 2008, 07:51

@ slotangels und scaleball

Ich meinte nicht, mit Silikonreifen auf Holzbahnen fahren zu wollen, sondern:

Ich habe mir angewöhnt, die Bahnbetreiber vor dem Fahren zu fragen welche Reifen gefahren werden.

Beispiele:
Holzbahn, Moosis: Null Problem, Moosis für 1:24er und 1:32er erhältlich.
Carrera, Moosis: wie oben.
Holzbahn, PU-Reifen: Null Problem, Reifen für 1:24er und 1:32er erhältlich.
Carrera, PU-Reifen: wie oben.

Aber: wenn nun der Hausbrauch einer Bahn ist, dass man nur mit Silikonreifen fahren darf oder soll (auch wegen dem Grip) - egal ob Holz oder Plastik, ist man (oder eigentlich die Bahnbetreiber) auf 1:32er begrenzt, da keine Reifen für 1:24er verfügbar sind.

Ich selbst habe durch meine Selbständigkeit folgende einfache Regel gelernt und wollte diese Dir, slotangels, deshalb vorschlagen:
1. Finde heraus, was gewünscht oder gebraucht ist.
2. Liefere es oder biete es an.

Oder auf gut Deutsch: des gibts net am Markt, könnten andere brauchen, also würde ich es anbieten. Auch wenn Ihr keine 1:24er fahren oder fahren lassen wollt, aber vielleicht gibt es andere Bahnen (in Deutschland?), die mit Silikon fahren, 1:24er gerne fahren würden, aber nicht können, weil keine Reifen verfügbar...

Zu Eurer Bahn: Ich finde, diese ist eine von wenigen Carrera Bahnen, die für 1:24er tauglich wären (z. B. Randstreifen)...

Bis dann!

Michael =)

28

Donnerstag, 24. April 2008, 13:43

Gestern konnte ich die neuen Reifen einer eingehenden Prüfung auf der Clubbahn unterziehen. Habe sie auf meinem Kenwood Slot.it, meinem NINCO Mosler und auf meinem Fly Capri ausprobiert. Muss echt sagen sensationell die Dinger, auch in noch nicht eingefahrenem Zustand, wobei es mir besondert die rote Reifenmischung angetan hat. Die hält für mein Gefühl noch besser als die schwarze. Musste gleich noch 2 Paar kaufen. :sabber:

Konstante Rundenzeiten über einen längeren Zeitraum (nach über 20 Runden) waren problemlos möglich. Das Pickband musste nur mehr sporadisch eingesetzt werden. Ich glaube ich muss alle meine Autos wo die Reifen draufpassen damit ausrüsten.

Freue mich schon darauf wie sie halten werden, wenn sie erst richtig eingefahren sind. ;)
»c4-Fan« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 1761.jpg
  • Bild 1764.jpg
Fairness zeigt sich im Rahmen von Wettkämpfen in dem Bemühen, die Regeln konsequent und bewusst einzuhalten,
sowie den Gegner als Partner zu achten.

slotangels

Meister

  • »slotangels« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 216

Wohnort: Bez. Mödling

Beruf: Ang.

  • Nachricht senden

29

Montag, 28. April 2008, 23:47

Heute erstmals im Einsatz, der rote SLOT - ANGELS Edition 20x12.
Natürlich auf den Club Ferraris 312 PB von Slot it.
Die red Tires glänzten meiner Meinung...in Sache konstante Rundenzeiten. :D
Bestens in Erinnerung der Slot it Siliconreifen SIP T03. Die besten Zeiten beim letzten Rennen um die sec. 16,2.
Gestern drückten Marko...LALA + natürlich wieder Quaxxxxxxi die 312er auf sec. 15,8. 8o 8o 8o
Einziges Manko war einmal, nach 96 Läufen á 5 min. da löste sich der Reifen von der small hubs Felge. :neg:

lg.......Jörg =)
»slotangels« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 1798.jpg
  • Bild 1802.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »slotangels« (28. April 2008, 23:52)


odes

Fortgeschrittener

Beiträge: 388

Wohnort: Schweiz

Beruf: Tischler / KFZ Lackierer

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 29. April 2008, 08:20

Nun möchte ich mich auch mal melden zum Thema Silicon.

Erstmal find ich es super, was ihr da macht, da gehört einiges dazu. Es ist aber auch klar, dass man einige Sachen trennen sollte, dazu gehören PU und Silicon. Dies schreibt ihr ja bereits. Leider sehe ich eine Problematische Entwiklung. Und zwar sind mir in der vergangenen Zeit angebliche PU Reifen in die Hände geraten, in denen so ziemlich sicher Silikon enthalten ist! So eine Vermischung darf einfach nicht sein in meinen Augen! Ich hab diese Mischung vor langem selber durchprobiert, Vorteil, man kann den Gripp erhöhen, der Gripp hält länger. Letztlich versaut man aber den Gripp für alle anderen PU Reifen, die dann augenscheinlich hald einfach Sch... sind im Vergleich.

Meine Damaligen Versuchsreifen hatten folgende Merkmale:
- Gingen zwar zum schleifen, bei zu viel abnahme ölte der Silicon aber aus und die Reifen hatten bedeutend weniger Gripp, bei normaler PU Mischung ist dies nicht so
- Der Reifen baute nach einer weile plötzlich wieder Gripp auf, wahr aber unberechenbahr, da er von Runde zu Runde immer mal mehr, mal weniger Gripp aufbaute.

Diese Aussagen beziehen sich auf meine damaligen Testreifen (wurden nie ausgeliefert), letztlich hilft nur eines, man sollte die Schriftliche Aussage des Reifenherstelers einholen, wenn der Verdacht aufkommt, dass der kein Silicon beimischt.

Sorry für die "entgleisung" des Themas, aber ich finde es sehr wichtig!

slotangels

Meister

  • »slotangels« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 216

Wohnort: Bez. Mödling

Beruf: Ang.

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 29. April 2008, 09:44

Hallo Odes
Ich kenne mich eigentlich nicht aus, was Du hier meinst…
PU,Silicone, PU, Silicone..gemischt ??? ?( ?( ?(
Wir hier bei den SLOT – ANGELS fahren nuuuuuur Silicone, und das schon seit fast 4 Jahren. Am längsten den Slot it SIP T03, und vor kurzer Zeit wurden auch die amerikanischen Supertires probiert, die mir mein Onkel aus der USA mitnahm. Diesen fuhr ich drei Runden, und dann wanderte er in den Mistkübel !!! :O
Die einzige Ausnahme, sind Ortmann PU auf den FLY Trucks.
Diese Ausnahmeregelung geschieht ca. alle 3 Monate.
Soweit zum Thema PU bei den SLOT – ANGELS.
Also in diesem Thread……kannst Du nachvollziehen, das zwar einmal ein PU Reifen probiert wurde, aber auf unserer Carrera mit Siliconeabrieb unbrauchbar ist. :rolleyes:
Bitte wende Dich an Clubs, oder Bahnbetreiber die PU Reifen verwenden, wir sind sicher der falsche Ansprechpartner, und haben keine Erfahrung mit PU. ;)

Lg in die Schweiz…. Jörg =)

Marko

SUPERMAN

Beiträge: 1 529

Wohnort: Perchtoldsdorf

Beruf: Student

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 29. April 2008, 20:10

Gestern startete das erste Rennen, mit gestellten Autos welche mit den neuen SLOT - ANGELS Silikonreifen ausgerüstet sind.

Obwohl wir die Reifen erst 20 Minuten vor dem Rennen auf die Autos gaben waren die Reifen bereits zu Rennbeginn gut eingefahren, konnten aber ihrer Leistung dann noch gegen Ende steigern....

Meine beste gefahrene Zeit beim Rennen von 15,862 Sek währe mit den alten Slot.it Silikons nieeeee möglich gewesen.

Man kann meiner Meinung nach diese Reifen nur loben....

:pos:

lg :superman1:
REVER5E be extravagant....

Mustang69

Meister

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 29. April 2008, 20:27

War gestern wieder einmal ein schönes Rennen und ich vermute ein jeder war von den neuen Red Tires begeistert.Sehe jedoch voller Frust in Bezug auf`s kommende Histo-Cup in die Zukunft,da hierbei noch mit den Slot It Kautschuk Rubbers geburnt werden muss. :neg: Bin daher für eine frühzeitige Reglementänderung,denn wenn ich schlittern möchte tue ich dies in Teesdorf am ÖAMTC-Gelände.Habe noch 2 Garnituren von Slot It SIP T03 zum verschenken,wer möchte bitte eine kurze PN schicken,da ich mittlerweile alle meine Autos auf`s neue Material schon umgerüstet habe. :pos: :pos: :pos:

klaus

Anfänger

Beiträge: 9

Wohnort: Vlotho

Beruf: Bau-Sachverständiger

  • Nachricht senden

34

Montag, 2. Juni 2008, 06:12

Hallo!

Ich habe mich schon vor einigen Wochen hier in diesem Forum angemeldet, war aber wegen beruflicher Überlastung noch nicht dazu gekommen, mich hier vorzustellen.

Zunächst einmal sei erwähnt, dass ich dieses Forum durch den Jörg Gasselseder kennen gelernt habe. Den wiederum habe ich durch die vom ihm produzierten Silicon-Reifen kennen gelernt. Dazu mehr später.
Ich möchte mich hier erst einmal persönlich vorstellen: Ich komme aus Deutschland im Bundesland NRW und wohne in Vlotho (liegt ganz grob beschrieben zwischen Hannover und Bielefeld). Ich gehöre zu den älteren Semestern habe gerade die 50 überschritten und somit das erste Lebensviertel hier mir ;(. Ich bin Untertan von 4 Frauen (eine geheiratet, 3 „gebaut“) und einem Sohn :D. In soweit ist mein Stimmrecht in unserem Parlament gegen Null :(. Mein Brot verdiene ich als Bausachverständiger weitgehend durch die Fehler Anderer. „Slotter“ bin ich eigentlich seit meiner Kindheit, als ich in einer wirtschaftlich noch relativ schlechten Zeit eine Faller-Rennbahn (einfaches Oval) bekam. Das hat mich viele Jahre lang faszinieret. Dann kam der eigene aktive Motorsport (Formel V und SuperV), Studium, Familie und Beruf dazwischen und so gab es erst einmal 30 Jahre Pause. Irgend wann hat mir ein Berufskollege von seinem Hobby (Slotten) berichtet und mir seine Bahn (8-spurig) gezeigt. Er fuhr 1:24 und da hauptsächlich die ganz flotten Dinger („Wing-Cars“). Ich war hin und so war klar, meine Chefin wurde solange genervt, bis eine 24 Meter Holzbahn günstig erworben und aufgestellt werden konnte. Zunächst fuhr ich auch die 124-er, mit dem Erscheinen von slot.it bin ich dann aber bei den 132-ern hängen geblieben. Nach den plötzlichen Tod meines Berufskollegen hat mir seine Witwe die 8-spurige 25 Meter Bahn (ähnlich blue-king) vermacht, die ich durch Wendeschleife und Mittelleitplanke und Kombinierung meiner vorhandenen 4-spurigen Holzbahn dann nach und nach zu einer ca. 74 m langen Bahn ausgebaut habe (ist immer noch nicht fertig). Das war möglich, weil bei mir eine kleinere Lagerhalle überzählig wurde. Wie erwähnt, inzwischen fahre ich nur noch 132er, hauptsächlich slot.it, oder mit HRS-Fahrwerke umgerüstete Fahrzeuge (Ausnahme: NSR und Fly-Racing). Lange Zeit habe ich nach passenden Reifen gesucht und habe mich dann auf Silikon-Reifen festgelegt, da diese aus meiner Sicht Beste Haftung mit guten authentischen Fahrverhalten zeigten. Nachteil war bisher die bekannte Staubanhaftung an den Reifen, was bei meiner langen Bahn (die kann ich nicht jeden Tag putzen) besonders nachteilig war. Durch Zufall bin ich dann vor einigen Wochen auf ein Angebot eines slotcar-Clubs www.slotangels.eu aus Österreich gestoßen. Die Jungs behaupteten, dass sie einen Silikonreifen entwickelt hätten, der die bisher bekannten Nachteile nicht mehr hat. Ich habe im Laufe meines bisherigen Lebens viele Typen kennen gelernt, die das Rad neu erfunden haben wollten, trotzdem hatte mich die Neugier gepackt. Ich habe dann zu den Jungs (Jörg Gasselseder) Kontakt aufgenommen und der bot mir an, die Reifen einfach mal zu testen. Jörg wies mich aber gleich darauf hin, dass die Reifen nur auf Bahnen geeignet seien, die auch mit Silikonreifen gefahren worden seien und das die Reifen einige Zeit (1-2 Stunden) eingefahren werden müssten. Die Reifen (2 Paar) waren dann ein paar Tage später da. Ich habe die dann gleich einmal aufgezogen, das erste Paar auf einen slot.it Porsche 956. Langsam losgefahren und...... erst einmal ziemlich ernüchtert. Es war wie eine Fahrt auf Eiern. Reifen gereinigt, wieder gefahren, wieder gereinigt wieder gefahren. Mit zunehmender Fahrt ging es dann doch immer besser, je matter die Reifenlauffläche wurde. Dann brauchte ich auch immer weniger Reifen reinigen und nun kam der Speed auch hinzu. In den langsamen Kurven kam ich langsam auf das Niveau der slot.it Siliconreifen. Bei dem ersten Versuch eine high Speed-Kurve voll zu nehmen (wie die auch mit den slot.it-Reifen geht): Riesen-Abflug ohne Ankündigung. Nach Prüfung stellte ich fest, dass die Reifen von der Felge gerutscht sind. Die Reifen sitzen also zu lose auf den kleinen slot.it-Felgen und müssen geklebt werden. Ich habe die dann auf die großen Felgen eines Porsche 935k (mit HRS-Fahrwerk) gezogen und nach einer halben Fahrstunde war der Rundenrekord in Gefahr! Jetzt brauchte ich auch die Reifen nicht mehr zu reinigen, es konnten konstante Rundenzeiten gefahren werden. Das Fahren im Grenzbreich lässt sich durch weiche Drifts sehr gut kontrollieren, das Beschleunigungs- und Bremsverhalten ist sehr gut (keine durchdrehenden Räder). Wie gesagt, nach einer halben Stunde Fahrtzeit war der Rundenrekord zwar noch nicht gebrochen worden, aber er wackelte ganz gefährlich! Was noch viel wichtiger war, an den Reifen haftete tatsächlich kein Schmutz mehr an und so waren dauerhaft konstante Rundenzeiten möglich.
Nach ein paar Tagen beruflicher Abwesenheit habe ich die Reifen dann erneut probiert. Was auffiel, ich konnte jetzt sofort voll loslegen ohne vorher den Staub von den Reifen oder von der Bahn zu fahren, wie dieses bei den slot.it-Reifen notwendig ist. Der Rundenrekord ist inzwischen um 2/10 Sek. gefallen, aber ich habe den Eindruck, dass noch ´ne halbe bis 3/4 Sek. mit meinen Spitzenfahrzeugen drin sind.
Vorteile auf Holz:
Nach Einfahren kein lästiges ständiges Reinigen mehr.
Besseres Brems- und Beschleunigungsverhalten durch weniger durchdrehende Räder.
Besser kontrollierbares Kurvenverhalten mit geringerer Kippneigung der Fahrzeuge, dadurch weniger bis keine Trimmung erforderlich (bei hier verwendeten slot.it Fahrzeugen und HRS-Fahrwerken).

Nachteile auf Holz:
Relativ lange Einlaufzeit.
Während der Einlaufzeit sind die Fahrzeuge fast nicht kontrollierbar (sehr leichte Kippneigung).
In schnellen Kurven springen diese (bei den kleinen slot.it-Felgen) von den Felgen und müssen daher geklebt werden.
Die neuen Silikonreifen haben mich voll überzeugt. Ich werde meine gesamte Fahrzeugflotte auf die Reifen von den slotengels umrüsten und kann diese nur weiterempfehlen.
Falls einer von Euch auch schon Erfahrung mit diesen Reifen gemacht hat, teilt doch mal Eure Erfahrungen mit.

Grüße aus dem Weserbergland
Klaus
»klaus« hat folgende Bilder angehängt:
  • 2008-05-26_16-30-17_1.jpg
  • 2007-12-09_05-51-31_1.jpg
  • 2007-12-09_05-52-38_1.jpg
  • 2007-12-09_05-53-09_1.jpg
  • 2007-12-09_05-53-25_1.jpg
  • 2007-12-09_05-53-52_1.jpg

35

Montag, 2. Juni 2008, 06:26

Auch meine Autos sind alle schon umgerüstet worden. Ich kann Deine Zeilen nur bestätigen genauso fahren sich die Autos jetzt.

Achja herzlich willkommen hier bei uns im Forum und noch viel Spaß...
Fairness zeigt sich im Rahmen von Wettkämpfen in dem Bemühen, die Regeln konsequent und bewusst einzuhalten,
sowie den Gegner als Partner zu achten.

slotangels

Meister

  • »slotangels« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 216

Wohnort: Bez. Mödling

Beruf: Ang.

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 3. Juni 2008, 21:18

@ Klaus, was für ein langer Bericht.... 8o 8o 8o

Bin eigentlich auch sehr zufrieden, das Dir die Reifen auch taugen. Da Du der erste warst, der sich aus dem deutschen Forum gemeldet hat, war es für mich selbstverständlich Dir Probereifen zu senden. ;)

Derzeit wird auf einer Holz Slotfire Bahn in Ostdeutschland getestet, und die Jungs dort, sind nach ersten Meldungen auch sehr angetan vom Siliconematerial, und die Slot it Reifen wandern in den Müll. :D

Ich hoffe Du wirst dieses Jahr noch fertig, mit montieren, und einfahren der SLOT - ANGELS Edition. :D

Weiters sehe ich auf Deinen Bildern endlich mal Deine Heimbahn. 8o 8o
Heimbahn ist gut :D :D :D über 70m, das ganze noch 4 spurig. :respekt: :mb: GRATULIERE..

lg....Jörg =)

Marko

SUPERMAN

Beiträge: 1 529

Wohnort: Perchtoldsdorf

Beruf: Student

  • Nachricht senden

37

Freitag, 21. November 2008, 13:06

Es ist schön zu sehen, dass sich Jörgs Reifen schon bei vielen Bahnen als Standart etabliert haben. Nach nur 8 Monaten sind sie der Bahnrekord Killer auf vielen Bahnen.

Mach weiter so :pos:

=) :superman1:
REVER5E be extravagant....

38

Samstag, 22. November 2008, 12:08

Fahre nur auf Kunststoffbahnen. Die besten Reifen die ich bisher gefahren habe,sind für mich SLOT - ANGELS Edition!!!


lg. Oldster...Ha. He, =)
LG Oldster ... Ha.He. :thumbsup:

39

Samstag, 22. November 2008, 14:41

Ist wirklich eine tolle Anlage die du da aufstellen konntest. :pos:

lg
And

slotangels

Meister

  • »slotangels« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 216

Wohnort: Bez. Mödling

Beruf: Ang.

  • Nachricht senden

40

Mittwoch, 24. Dezember 2008, 11:29

Der Clubobmann der Slotracing – Gemeinschaft Ingolstadt BRD Detlef S. kam auf Kurzbesuch zu den SLOT – ANGELS.
Da auch in Bayern, schon seit einiger Zeit die SLOT – ANGELS Silikonreifen gefahren werden, wurden diesmal die so genannten für deutsche Verhältnisse neuen Brombeer Silikonreifen getestet. :D
Der deutsche Clubobmann hatte auch einige 1:32 SCHMANKERLN im Reisegepäck….NINCO Mercedes…NINCO Megane….einiges an Slot it Cars, wo mir besonders ein Sauber Mercedes white Kit auffiel, das ich dann zur späten Stunde auch fahren durfte. 8o
Die Schallmauer von 15 sec. wurde auf Anhieb damit durchbrochen.
Weiters auch sehr schnell, der NINCO Megane mit sec. 15,49.
Da ich heute schon Bilder von Eurer 4 spurigen 36 m Carrera Clubbahn erhalten habe, nehme ich stark an, dass Du eine angenehme und schnelle Heimreise hattest.
Des is jo ka wunder im funkel nagelneuen Audi R8.
Ich hoffe auch, das das Plastiksackerl mit Silikon gefüllt auch gut angekommen ist. ;)
Euren Langstreckenrennen im Februar steht daher nichts mehr im Wege.
DANKE für Deinen Besuch bei uns, und DANKE für das mitnehmen der Testreifen für die anderen bayrischen Slotcarclubs.

lg…..Jörg =) :xmas:
»slotangels« hat folgende Bilder angehängt:
  • Bild 2720.jpg
  • Bild 2743.jpg
  • Bild 2842.jpg
  • Bild 2843.jpg
  • Bild 2844.jpg
  • zzz Detlef Spatz.jpg
  • zzzzz 2 Detlef Spatz.jpg
  • brombeere02_full.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »slotangels« (24. Dezember 2008, 11:30)


Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher