Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Martin

Fortgeschrittener

  • »Martin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 153

Wohnort: Kärnten

Beruf: Pädagoge

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Juni 2007, 12:19

Labornetzgerät als Stromquelle

Hi Leute,

nachdem ich mich nun endlich von den Carrera-Handreglern zugunsten von Parma-Reglern trenne, ist es wohl auch an der Zeit auf eine "entsprechende" Stromversorgung zu sorgen ;)

Ein Labornetzgerät taucht immer wieder im Internet und in Büchern auf! Könnte ihr mir eines empfehlen, bzw über Erfahrungen mit solchen berichten?

Welche technischen Daten sind empfehlenswert usw.???? :rolleyes:

Bitte um viele Hinweise, danke =)

Mahlzeit
Harry Slotter
funk and soul vom feinsten: www.routetogroove.com

CHARLY

Supporter

Beiträge: 2 811

Wohnort: Pfaffstätten

Beruf: Trafikant, Negerant

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Juni 2007, 12:28

hi martin

also ich verwende auf meiner vierspurigen heimbahn die netzgeräte der fa. wiltec ...

http://shop.wiltec.info/tabshop_s/laborn…abilisiert.html

wenn du nicht mehr als 2,5A strom benötigst (bei 1:32 braucht man in der regel nicht mehr), bist damit bestens bedient ...

gruß, charly

Martin

Fortgeschrittener

  • »Martin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 153

Wohnort: Kärnten

Beruf: Pädagoge

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Juni 2007, 12:33

Hi Charly,

meine Bahn ist ziemlich lang, so um die 40 m wenn alles aufgebaut ist... Mit dem Carrera-Teil werden die Autos an manchen Stellen schon langsam 8o

Ob da 2,5 A reichen??? Wie schließt man das Teil denn an ?(

Gibts da Adapterkabel vom Labornetzgerät an die Startschiene? Die Stecker passen doch nicht zusammen!

lg
Martin
funk and soul vom feinsten: www.routetogroove.com

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Martin« (27. Juni 2007, 16:46)


Marko

SUPERMAN

Beiträge: 1 529

Wohnort: Perchtoldsdorf

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Juni 2007, 13:40

Hi Martin

Ich kann dir nur dieses Teil sehr ans Herz legen:

Voltcraft 510062

40 Ampere.....

http://www.conrad.de/script/regelbares_s…teil_sps-36.sap

Kostet zwar 200 Euro beim Conrad kannst aber für alles verwenden.

Ich schließ das Teil an meine Jogobahn oder meine Scalexbahn an und die Autos fliegen schon nur so über die Bahn......

lg Marko
REVER5E be extravagant....

Martin

Fortgeschrittener

  • »Martin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 153

Wohnort: Kärnten

Beruf: Pädagoge

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. Juni 2007, 13:47

Zitat

Original von Marko
Kostet zwar 200 Euro beim Conrad kannst aber für alles verwenden.
lg Marko


200,- ???? :wn: da werde ich wohl noch etwas warten müssen...

Aber danke für den Tipp, vielleicht kommen ja noch ein paar günstigere Vorschläge :D

lg
Martin
funk and soul vom feinsten: www.routetogroove.com

6

Mittwoch, 27. Juni 2007, 14:07

Regelbare Labornetzgeräte mit 3 oder 5 Ampere bei www.dad24.de:

http://www.dad24.eu/produkt.php?KID=5110…e_DF-1730_SBC3A

http://www.dad24.eu/produkt.php?KID=5110…ce_DF-1730_SB5A

http://www.dad24.eu/produkt.php?KID=5110…Voice_RG-303pro

Aber Achtung: die Dinger sind schwer und es kommt noch der ziemlich teure Versand dazu !

Zwei anständige Netzgeräte für 2 Spuren werden schon so ca. auf 200,-- kommen - leider.

lg Michael

CHARLY

Supporter

Beiträge: 2 811

Wohnort: Pfaffstätten

Beruf: Trafikant, Negerant

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 27. Juni 2007, 14:35

hi martin

die 2,5A reichen völlig für 40m, die autos werden langsamer weil du spannungsverluste über die steckverbindungen der schienen hast. daher macht man bei bahnen dieser länge zusatzeinspeisungen ... zumindest 6x ... den hast du überall auf der strecke in etwa die gleichen strom/spannungsverhältnisse.

das alles läßt sich mit den original-anschlußschienen nicht gut realisieren, daher braucht man eine spezielle anschlußschiene, die dann auch gleich die terminals für parmaregler oder ähnliche aufweist ...

ich habe solche schienen schon mehrfach angefertigt (zuletzt für "frankydean" und seinen "Night-club-ring") fotos davon findest du hier im forum ....

gruß, charly

Marko

SUPERMAN

Beiträge: 1 529

Wohnort: Perchtoldsdorf

Beruf: Student

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 27. Juni 2007, 15:16

Aber bei dem von mir empfohlene Teil könntest du eines für alle Spuren verwenden... Das reicht vollkommen...
lg
REVER5E be extravagant....

9

Mittwoch, 27. Juni 2007, 18:12

hallo martin,
wie charly schon oben geschrieben hat, habe ich die von ihm empfohlenen labornetzgeräte und bin sehr zufrieden damit. ich kann dir daher auf jeden fall die von charly beschriebene variante empfehlen!
bitte greif nicht auf die billigste variante zurück sondern eine die der bahn entspricht - ist vielleicht momentan ein klein wenig teurer aber auf lange sicht gesehen um ein vielfaches günstiger als so manche "billige" variante.

mfg frankydean
mfg frankydean ..... brumm, brumm :truck2: :truck1: brumm, brumm........ ...........................ich hasse meine tippfehler.... :dia:

Martin

Fortgeschrittener

  • »Martin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 153

Wohnort: Kärnten

Beruf: Pädagoge

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 27. Juni 2007, 19:09

Zitat

Original von frankydean
bitte greif nicht auf die billigste variante zurück sondern eine die der bahn entspricht - ist vielleicht momentan ein klein wenig teurer aber auf lange sicht gesehen um ein vielfaches günstiger als so manche "billige" variante.

mfg frankydean


Hi frankydean,

mit dieser Variante könnte ich rein finanziell gesehen ohne weiteres leben 8)
Interessant für mich ist nur, dass die angebotenen Geräte über einen Ausgang verfügen und einige der Meinung sind (nicht nur in diesem Forum), dass das für zwei Spuren reicht...

Sind nun ZWEI Netzgeräte oder EINES ausreichend... Bitte um Meinungen und Erklärungen, damit mir meine Entscheidung leichter fällt ?(

Schönen Abend
Martin
funk and soul vom feinsten: www.routetogroove.com

11

Mittwoch, 27. Juni 2007, 19:14

Immer, für jede spur, ein eigenes netzteil!!
Alles andere ist pfusch!!
so ist jede spur unabhängig von der leistung des gegnerischen fahrzeuges.

12

Mittwoch, 27. Juni 2007, 19:32

paco hat recht! bitte nimm für jede spur ein netzteil. dann hast du die garantie dass jede spur ausreichend strom hat. von einem netzgerät auf2 spuren möchte ich dir auf jeden fall abraten.

mfg fd
mfg frankydean ..... brumm, brumm :truck2: :truck1: brumm, brumm........ ...........................ich hasse meine tippfehler.... :dia:

Marko

SUPERMAN

Beiträge: 1 529

Wohnort: Perchtoldsdorf

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 27. Juni 2007, 20:47

Zitat

Immer, für jede spur, ein eigenes netzteil!!
Alles andere ist pfusch!!




STIMMT NICHT ! ! ! !


Kommt ja nur drauf an ob du das ganze ordendlich, mit gscheiten Geräten aufbaust. Dann kann das ganze sehrwohl gut funktioniern.

Marko
REVER5E be extravagant....

14

Mittwoch, 27. Juni 2007, 20:49

netzgerät

hi,

in dürnkrut wie auch beim pumpkin haben wir eines für alle 5 spuren.

3-15 volt mit 60 A, das reicht auch bei über 50 metern !!!

lg
Mac

ps. wir habe natürlich mehrere einspeisungen

Marko

SUPERMAN

Beiträge: 1 529

Wohnort: Perchtoldsdorf

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 27. Juni 2007, 20:51

Meine Worte Doc, meine Worte....
REVER5E be extravagant....

16

Mittwoch, 27. Juni 2007, 20:54

ja aber so wie am metris-ring mit 5 stk 3-30volt mit 30 A, das ist natürlich
schon vom feinsten, aber natürlich auch der preis von über 1200,- euronen.
in birkfeld haben die auch 5 netzteile , aber sind selbst gebaut, funzen aber auch super.

lg
Mac

CHARLY

Supporter

Beiträge: 2 811

Wohnort: Pfaffstätten

Beruf: Trafikant, Negerant

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 27. Juni 2007, 21:45

also bei den großen fetten netzgeräten mit 30 ampere oder mehr ist es völlig wurscht ob man damit eine oder fünf spuren anspeist, denn die sind felsenfest stabilisiert und die spannung rührt sich vom eingestellten wert kein zehntelvolt weg. die kosten allerdings auch dementsprechend. vorteil: alle spuren haben die exakt gleiche spannung.

anders bei den kleineren modellen, wird da mit einem gerät zwei oder mehr spuren angespeist, kann es passieren, wenn auf einer spur das fahrzeug abfliegt, das auto auf der anderen spur plötzlich ein paar zehntel volt mehr bekommt und dadurch bei der nächsten kurve ebenfalls abfliegt !!

deswegen gilt bei den "kleineren" geräten, pro spur eins ... ist immer noch billiger als ein großes. vorteil: ich kann jede spur individuell einstellen, wenn ich z.b. mal mit kinder spielen möchte und die volt so einstellen kann, das sie eben gerade nicht rausfliegen, oder ich will ein auto allein um den kurs fahren lassen, dann kann ich das auch so einstellen.

allerdings sollte man in jedem fall geräte mit digitaler volt-anzeige verwenden, die zeigerinstrumente sind zu ungenau und man kriegt nie die gleiche spannung auf die spuren. das ewige nachmessen mit dem multimeter ist mühsam ... ich spreche aus erfahrung ... :(

übrigens, die zur verfügung stehenden ampere haben nichts mit der länge der bahn zu tun (sofern sie ordentlich verkabelt ist), sondern ausschließlich mit der stromaufnahme der motoren. ein serienmäßiges carrera oder scalextric - fahrzeug nimmt maximal 1 (ein) ampere aus dem netzteil ...

gruß, charly
.
.
.

18

Donnerstag, 28. Juni 2007, 03:19

mehrere spuren,, ein netzgerät,...netzgerät kaputt, alle spuren stehen..... :D
jede spur ein netzgerät,...ein netzgerät kaputt, nur eine spur steht.... =)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PACO« (28. Juni 2007, 03:19)


Martin

Fortgeschrittener

  • »Martin« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 153

Wohnort: Kärnten

Beruf: Pädagoge

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 28. Juni 2007, 06:16

O, o, da habe ich wohl einen Glaubenskrieg entfacht :O

Ich denke, ich werde wohl doch zwei "kleine" Geräte kaufen, vielleicht kommen ja noch Vorschläge...

Danke einstweilen
Martin
funk and soul vom feinsten: www.routetogroove.com

Marko

SUPERMAN

Beiträge: 1 529

Wohnort: Perchtoldsdorf

Beruf: Student

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 28. Juni 2007, 08:18

Zitat

mehrere spuren,, ein netzgerät,...netzgerät kaputt, alle spuren stehen.....


Gscheite Geräte werden net kaputt :D :D :D

lg
REVER5E be extravagant....