Sie sind nicht angemeldet.

Woody

Fortgeschrittener

  • »Woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Wohnort: Graz

Beruf: Hosenträger

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 27. Februar 2007, 07:05

Karosseriereparatur

Hallo Slotgemeinde!

Nach nun doch einigen Abflügen haben sich inzwischen einige Sprünge und Absplitterungen an den Karossen gezeigt. Nun meine Frage: Wie kann man ein Slotcar "spengeln". Nur zusammenkleben bringts nicht ganz, da immer wieder an der gleichen Stelle bei einem viel leichteren Crash das Teil wieder abgeht. Gibt es eine Spachtelmasse od. Ähnliches? Übrigens finde ich es von den Herstellern echt "deppert" keine Nachkaufkarossen, bis auf wenig Ausnahmen, anzubieten.

Ciao, Woody

slotprofessor

unregistriert

2

Dienstag, 27. Februar 2007, 08:24

RE: Karosseriereparatur

Hi Woody,

erst mit Plastikleber sauber verkleben und dann von innen mit einer dünnen Lage Glasfasermatte verstärken. Hält bombenfest! Kann man bei gefährdeten Stellen übrigends schon von Haus aus machen, dann bricht der Body erst gar nicht.

Die Matten bekommst Du z.B. bei Conrad in verschiedenen Stärken.

LG
Thomas

3

Dienstag, 27. Februar 2007, 08:25

Hallo Woody,

Gute Haltbarkeit habe ich mit folgender Reparatur erzielt.

1 Schicht Glasfasermatte mit Superkleber über die gebrochene Stelle laminieren.
1-2 Schichten Glasfasermatte mit 2K Epoxiharz darüberlaminieren.

lg.

Josef

Woody

Fortgeschrittener

  • »Woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Wohnort: Graz

Beruf: Hosenträger

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 27. Februar 2007, 08:56

Danke für die Info. Wo kann ich Glasfasermatten und 2K Epoxiharz in kleineren Mengen beziehen?

LG - Woody

5

Dienstag, 27. Februar 2007, 09:23

conrad

Woody

Fortgeschrittener

  • »Woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Wohnort: Graz

Beruf: Hosenträger

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 27. Februar 2007, 11:58

Reicht es nicht wenn man das 2K Epoxiharz ohne Glasfasermatte auftragt, aushärten läßt und dann ev. schleift?

slotprofessor

unregistriert

7

Dienstag, 27. Februar 2007, 12:34

nein, das bricht wieder. die dünne glasfaser hat aber kein gewicht. du brauchst auch nur 1 lage verwenden, das hält wirklich super.
Ich streiche die stelle von innen dünn ein, lege die glasfaser darauf, vorsichtig andrücken damit sie den kleber aufsaugt und fertig. bricht nie wieder!

LG
Thomas

Woody

Fortgeschrittener

  • »Woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Wohnort: Graz

Beruf: Hosenträger

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 27. Februar 2007, 12:56

Aha, danke. Bringts was wenn man die Oberfläche auf die die Matte kommt vorher zwecks besserer Haftung mittels schleifen aufrauht?

LG - Woody

Frank K.

Fortgeschrittener

Beiträge: 170

Wohnort: Thüringen

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 27. Februar 2007, 14:02

Hallo Woody
Anschleifen ist immer gut, damit vergrößerst du die haftfläche
und der kleber und er hält besser.
lg
frank

10

Dienstag, 27. Februar 2007, 16:16

Ich habe früher auch nur eine Lage mit 2K Epoxy aufgetragen, aber das has sich als ganzes bei einem neuerlichen Crash gelöst. Deshalb eine Schicht mit Superkleber. Der Superkleber scheint sich mit dem Polystyrol besser zu verbinden. Vielleich liegt es aber auch am Epoxyharz. Ich verwende das vom Conrad.

lg.

Josef

Frank K.

Fortgeschrittener

Beiträge: 170

Wohnort: Thüringen

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 27. Februar 2007, 16:19

Hallo joe
du kannst aber auch die fasermatten mit sekundenkleber einkleben und tränken, das ist es leicht und stabil
lg
Frank

12

Mittwoch, 28. Februar 2007, 08:13

Hallo Frank,

Genau das habe ich vorgeschlagen. Siehe oben. Die zusätzliche Epoxyschicht ist nur um das ganze flexibler zu machen, da superklebergtränkte Glasfasermatten kleicht brechen.

lg.

Josef

Frank K.

Fortgeschrittener

Beiträge: 170

Wohnort: Thüringen

Beruf: Mediengestalter

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 28. Februar 2007, 08:52

Hallo Joe
Sorry das habe ich wohl überlesen,
bin momentan etwas durch den wind.
Ich weiß auch nur das in der SLP so auch die Karossen verbreitert werden und verdammt stabil sind.
Also warum nicht auch so ne Karosse reparieren.
lg
Frank

slotprofessor

unregistriert

14

Mittwoch, 28. Februar 2007, 09:03

Hallo,

na da hat ja jeder andere Ratschläge parat ;-)

Also ich nehme den Stabilit Express für das verkleben der Glasfaser und wirklich noch NIEMALS ist mir eine Klebestelle neu aufgebrochen. Meinen DTM-CLK Mercedes, der ja im Frontbreich sehr fragil ist, habe ich sogar bereits beim Aufbau an den gefährdeten Stellen verstärkt, und auch der hat bisher unbeschadet 3 Saisonen überstanden.

Ich kann diese Kombination von GFK & Stabilit also wirklich empfehlen! Ich habe allerdings auch noch nie etwas anderes probiert, und fast alle erfahrenen Slotter die ich kenne, verwenden ebenfalls diese Variante. Z.B. auch in der SLP wo doch mit schnellen und schweren Autos gefahren wird.
Ob das mit Superkleber ebenso stabil bleibt kann ich nichts sagen, allerdings habe ich da meine Zweifel, weil der Kleber viel zu spröde ist. Normale Klebestellen halten mit Superkleber ja auch nicht, wenns einmal crasht.
Außerdem will ich mir die Superkleber-Sauerei beim Verarbeiten lieber nicht vorstellen :-)

Wenn Du Dich also nicht entscheiden kannst, probiere halt fallweise die verschiedenen Varianten aus, Du kannst ja dann die Beste selbst herausfinden und uns hier von Deinen Erfahrungen berichten.

LG
Thomas

Woody

Fortgeschrittener

  • »Woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Wohnort: Graz

Beruf: Hosenträger

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 28. Februar 2007, 09:47

*** plündert den Conrad ***
*** verzieht sich in den Bastelkeller ***

:gt:

Woody

Fortgeschrittener

  • »Woody« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 190

Wohnort: Graz

Beruf: Hosenträger

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 1. März 2007, 07:26

Habe beim Conrad eine Glasfasermatte (Glasgewebe) mit 25g/m² und Epoxydharz im praktischen Dosierflaschen (100g) zugelegt. Härter ist im Verhältnis 1:1 auf 5 Min. ausgelegt, die Zeit kann aber durch weinger Zugabe verlängert werden. Kostenpunkt: EUR 13,90 Erste Versuche haben tolle Ergebnisse gebracht. Danke an alle für die Infos.

LG - Woody

Marko

SUPERMAN

Beiträge: 1 529

Wohnort: Perchtoldsdorf

Beruf: Student

  • Nachricht senden

17

Freitag, 6. April 2007, 21:13

Plündert den Conrad LOOOOOOOOOL

lg marko
REVER5E be extravagant....