Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 19:23

BRM C-Kadett Slotcars

Hallo zusammen,
wie ich schon im Begrüßungs-Threat erwähnt habe, sind Slotcars absolut neuland für mich. Seit ich aber gesehen habe, dass es jetzt auch ofizielle C-Kadett Karosserien in 1:24 von BRM gibt bin ich total heiss geworden. Jetzt kann ich endlich mit meinem Kadett auch im Wohnzimmer fahren :)
Habe mir natürlich noch nichts gekauft, da ich gar keine Ahnung habe.
Welchen Bahnen sind für diese Fahrzeuge denn möglich?

Die Slotcars sind analog aber auf digital umbaubar, was das auch immer bedeutet
Ist es empfehlenswert neue Bahnen zu kaufen oder sind gebrauchte auch ok?
Weitere Fragen ergeben sich mit sicherheit
Vielen Dank im voraus für Eure Antworten
Leibe Grüße
Marcus

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 692

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 23:13

Jetzt habe ich Dir einen Laaangen Text geschrieben und er ist fort - mist
Weil ich zu lange gebraucht habe..

Ich schreibe morgen wieder
Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 692

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 3. Dezember 2020, 23:20

ganz kurz mal:

Die Slotcars sind analog aber auf digital umbaubar, was das auch immer bedeutet
Analog: pro Spur nur ein Auto; also Schiene mit 2 Spuren - es können nur 2 Autos fahren.
Das ist die einfachste und billigste Variante für den Anfang

Digital: Auf allen Schienen liegt der selbe Strom an und die Auto werden durch digitale Signale gesteuert
Durch eingebaute Weichen können die Spuren gewechselt werden, auf diese Weise können sogar 8 Autos gleichzeitig bewegt werden.

Ist es empfehlenswert neue Bahnen zu kaufen oder sind gebrauchte auch ok?

gebrauchte sind meist auch ok, wenn sie nicht älter als 10 Jahre sind, die alten sind einen Gedanken niedriger und es entsteht eine winzige Stufe zu den neuen.


Lg Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

4

Freitag, 4. Dezember 2020, 13:32

Hallo Marcus!

Mir ging es genauso mit dem Alfa GTA - weil ich in jungen Jahren mit einem 1600er GT-Junior (Bertone-Coupe) 3 Jahre lang täglich ins Büro gefahren bin :) Leider habe ich keinen in 1:1 in der Garage stehen :(

Also habe ich zugeschlagen bei BRM. Die Modelle sind wunderschön, ich besitze auch einen C-Kadett. Gefahren bin ich sie noch nicht, wir wollen im Slotcarkeller Stadlau (Wien) eine zweite Bahn mit Plastikschienen von Ninco aufbauen, insbesondere für die BRM-Autos, weil wir annehmen, dass die Standard-Gummi-Reifen von BRM auf dieser Bahn am besten passen.

Zur Bahnfrage: es sind zwar 1:24er Modelle, aber die kleinen passen eigentlich auch auf 1:32-Schienenmaterial, sofern ausreichend Randstreifen verwendet werden.
- auf das schmälste Schienensystem Scalextric-Sport passen problemlos die BRM-Zwerge (Fiat Abarth, Mini, Simca 1000, Renault Gordini, NSU TT). Für Opel, Ford und Alfa wird es schon knapp.
- die Ninco-Schienen (nicht mehr neu lieferbar, gleiches Maß wie die neue Polistil des italienischen Herstellers slot.it) sind das Mittelmaß bei Plastik-Schienen. Hier passen m.A.n. schon alle Gruppe 2 Autos von BRM, auch Kadett und Co., größere 1:24er eher nicht.
- Carrera und Scaleauto Schienensysteme sind für 1:24er ausgelegt, benötigen allerdings wesentlich mehr Raum um ein ansprechendes Layout zu bauen.

Auf der HP von slot32.de (ein Händler) findet man eine Übersicht aller Plastik-Schienensysteme, auch die bereits aufgelassenen wie Ninco oder SCX. Ich werde in diesem Thread noch Fotos der Autos auf Ninco und Scalextric posten. Carrera ist eh klar, da geht sich in der Größe alles aus.

https://slot32.de/wbc.php?sid=7587800b22…pen.html&rid=94

Zu jedem Schienensystem stellt sich dann die Frage ob Leitkiel und Reifen passen oder umgerüstet werden müssen. Dazu habe ich auch noch keine Erfahrungswerte mit BRM-Autos, das wollen wir nächstes Jahr testen.

Erforderliches Werkzeug ist lediglich ein kleiner Kreuz-Schraubenzieher, ein 1,5 mm Imbus und ein 5 mm Steckschlüssel.

Mit "digital vorbereitet" ist gemeint, dass in der Bodenplatte der Platz und die Bohrungen vorgesehen sind um entweder den Carrera-Chip oder den Chip von oXigen (von slot.it, in der 3. Generation C-chip zwischen Carrera und Scalextric umschaltbar) einfach integrieren zu können, ohne Umbauten am Chassis vornehmen zu müssen.

Ich werde Fotos zu den Autos (und dem Innenleben) aufbereiten und dann in diesem Thread berichten, aber das braucht noch ein bisschen Zeit.


lg Michael
Slotcarkeller Stadlau & Mozartring - best places for 1:32-racing :thumbsup: and BRM-Zwerge (coming soon)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (4. Dezember 2020, 14:39)


5

Freitag, 4. Dezember 2020, 17:17

Vergleich der BRM Zwerge und Gruppe 2 Kadett / GTA auf drei verschiedenen Schienen:


1. Scalextric Sport - Breite 15,5 cm, d.h. ca. 7,7 cm Spur

Geht sich mit den Zwergen Abarth und Mini aus, der original Leitkiel passt auch gut in den Scalextric-slot





Für Opel und Alfa wird es eng, das werden spannende Überholmanöver :D


Randstreifen sind unbedingt notwendig, auch auf Geraden würde ich meinen.



2. Polistil - Breite 17,8 cm, d.h. ca. 9 cm Spur

Genug Platz für alle Gruppe 2 BRMs, Randstreifen vorausgesetzt. Leitkiel passt genau in den slot





3. Ninco - Breite 17,8 cm

Platz gleich wie bei Polistil, aber der slot ist weniger tief wodurch der originale Leitkiel etwas zu hoch führt. Tausch des Leitkiels vermutlich erforderlich




Zu Carrera-Schienen kann ich nichts sagen, ich vermute aber dass der Leitkiel etwas schlank ist für die Carrera, diese hat ja ca. den slot von üblichen 1:24-Clubbahnen in Holz.

lg Michael
Slotcarkeller Stadlau & Mozartring - best places for 1:32-racing :thumbsup: and BRM-Zwerge (coming soon)

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (4. Dezember 2020, 17:57)


6

Freitag, 4. Dezember 2020, 18:32

Opel-Impressionen --> Hilfestellung zur Kaufentscheidung :D













lg Michael
Slotcarkeller Stadlau & Mozartring - best places for 1:32-racing :thumbsup: and BRM-Zwerge (coming soon)

7

Freitag, 4. Dezember 2020, 18:50

Das Innenleben:








lg Michael
Slotcarkeller Stadlau & Mozartring - best places for 1:32-racing :thumbsup: and BRM-Zwerge (coming soon)

8

Freitag, 4. Dezember 2020, 19:21

Meine persönliche subjektive Meinung zum Theme "digital": für zwei Fahrer im Wohnzimmer besser analog. Digital macht Sinn bei mehreren Fahrern und größeren Bahnen, das hat in normalen Wohnzimmern üblicherweise keinen Platz. Wenn allerdings große Keller/Dachböden/Garagen zur Verfügung stehen und man ohnehin nicht weis was in diesen Raum hinein soll, dann geht natürlich alles. An einer digitalen Bahn sollten halt auch 4 - 6 Fahrer plus Einsteller Platz haben.

Prinzipiell kann jedes handelsübliche System nachträglich digitalisiert werden: Carrera und Scalextric haben ihre eigenen Digital-Systeme mit Weichen, Chips für Autos, Reglern, Racing-Management-Systemen, Stromversorgung.

Der wesentliche Unterschied analog/digital: bei analogen Bahnen läuft der Strom wirklich über den Regler in der Hand und damit wird Geschwindigkeit und Bremse geregelt. Dabei ist jede Spur ein eigener Stromkreis, getrennt von allen anderen Spuren. Bei digitalen Systemen steht die gesamte Bahn mit allen Spuren voll unter Strom (12V oder 14V oder was eben passt) und es gibt Weichen die über Sensoren aus dem Auto für Spurwechsel geschalten werden können. Die Geschwindigkeit regelt ein Chip im Auto der über die Stromleiter (Ausnahme oXigen) die Info bekommt wieviel Saft er sich nehmen soll. Das Signal kommt von speziellen Reglern, die an einer Blackbox hängen, welche den Datenverkehr zu den Autos auf den Stromleitern managt. Diese Regler senden auch das Signal falls die nächste Weiche für Spurwechsel geschalten werden soll.

Die digitalen Systeme von SCX (spanische Scalextric-Classic) und Ninco gibt es nicht mehr neu am Markt, nur gebrauchte Teile, davon würde ich die Finger lassen. Die sind nicht zufällig verschwunden.

slot.it mit Polistil und oXigen geht einen anderen Weg. Sie haben (noch) keine eigenen Weichen im Sortiment, sondern nur Umrüst-Chips für Weichen von Ninco, Carrera oder auch Holzbahnen sowie Auto-Chips die ihr eigenes aber auch die Systeme von Scalextric und/oder Carrera 'können'. Bisher wurden auch in Clubs mit den Polistil-Schienen nur umgerüstete Ninco-Weichen eingesetzt. Das System kann bis zu 20 (!) Fahrer-IDs unterstützen und arbeitet im Gegensatz zu Carrera oder Scalextric nicht mit Signalen über die Stromleiter, sondern über RC-Funk direkt zwischen den slot.it-Reglern und dem Chip im Auto. Das sind eher Systeme für große Clubs und große Veranstaltungen (gibt es in England, Holland und Italien).

"Digital vorbereitet" bedeutet beim BRM-Opel konkret dass hier im Chassis ein Carrera oder oXigen-Chip Typ C passgenau Platz findet und die Bohrungen für den Sensor zur Schaltung der Weichen schon vorhanden sind. Vermutlich wird man auch einen Scalextric-Chip leicht einbauen können, macht aber mit den 1:24ern eher weniger Sinn.



Hier habe ich einfach einen slot.it oXigen Chip Typ B hineingelegt, so würde er eingebaut werden, der Sensor schaut unten durch das Loch auf die Bahn und redet mit den Weichen. In dieses Chassis sollte man sinnvollerweise einen Carrera-Chip oder oXigen Typ C einbauen, damit man mit Carrera kompatibel bleibt


So sieht der Chip Typ C aus:
https://www.slotfun.de/Fahrzeug-Ersatzte…p43oto7juh2su81

lg Michael
Slotcarkeller Stadlau & Mozartring - best places for 1:32-racing :thumbsup: and BRM-Zwerge (coming soon)

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (4. Dezember 2020, 23:22)


sloterix

Administrator

Beiträge: 2 692

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. Dezember 2020, 19:32

Danke Mike. da hat Marcus jetzt viel zu lesen !
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

CHARLY

Supporter

Beiträge: 2 928

Wohnort: Pfaffstätten

Beruf: Pensionist

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. Dezember 2020, 19:56

.

Mike T-Man :thumbup: Danke für die interessanten Infos ... :thumbsup:

11

Freitag, 4. Dezember 2020, 22:28

Danke Stefan und vielen vielen Dank an Michael für die tollen Beiträge und Bilder. Erstmal zum Coupe, es ist so mega, das ist auch erstmal mein Favorit, wobei ich da natürlich alle haben möchte und auch die drei Bausätze die angeboten werden, da ich auch sehr gerne bastle. Hab mich da wohl festgefahren :)
Ihr habt mir jetzt so viele Fragen beantwortet, die ich eigentlich noch stellen wollte und auch schon Tipps gegeben auf die ich nicht gekommen wäre.
Mir fehlt tatsächlich bisschen der Platz, das aber nicht schlimm ist, da ich die Kadetten einfach nur fahren lassen möchte. Denke auch, dass es analog wird, da nicht mehr als zwei Fahrer am Start sein werden so wie der Michael das beschrieben hat.
Ich denke auch, dass ich meine Prioritäten auf die Fahrzeuge lege und die Bahn dazu einigermaßen abstimme. Da die Fahrzeuge schon ne Menge Geld schlucken, wie irgendwie alles was mit diesem Modell blöderweise zu tun hat, möchte ich nicht allzu viel in die Bahn investieren. Vorallem kann ich sie mal zwei drei Wochen stehen lassen und dann bau ich sie wieder ab, vielleicht immer zu Weihnachten oder so :)
Ich bin ja schon froh, dass ich mich glaube ich schon für die analoge Bahn entschieden habe. Weiss Halt nur noch nicht welche Marke, wobei ich schon sehr mit Ninco liebäugle, auch wenn sie nur gebraucht zu bekommen ist, aber sie wird da auch nicht groß ausgebaut werden.
Alle Ninco-Bahnen werden ja wohl nicht gleich sein, vielleicht gibts da ja auch noch Tipps.

Habe ja schon im Begrüßungsthreat erwähnt, dass ich eine Weile nach einem geigneten Forum gesucht habe und bin hier auf jeden Fall richtig gelandet.
Vielen Dank nochmal dafür
LG
Marcus

12

Sonntag, 6. Dezember 2020, 11:42

Jetzt hab ich noch zwei Fragen:

Würde mein Kadett, wenn ich dann einen habe, auf jede Ninco-Bahn passen oder gibts da dann auch Unterschiede auf die man besonders achten muß?
Michael hat den zu hohen Leitkiel für diese Bahn angesprochen, ist ein Niedrigerer zu bekommen und wie schwer ist dieser auszutauschen?

LG
Marcus

13

Sonntag, 6. Dezember 2020, 15:21

Ich beginne erst mich mit der Abstimmung der BRM Gruppe 2 Autos auf meine Ninco-Schienen zu beschäftigen. Einen niedrigeren Leitkiel habe ich noch nicht gefunden, habe 3 verschiedene probiert welche beim BRM-Zubehör auf slotfun.de erhältlich sind, alle 3 ungefähr gleich hoch. Man kann den Leitkiel einfach etwas abschleifen (im ausgebauten Zustand), auch sollte vorne das Eck gerundet werden, da es bei Plastikschienen nicht immer vollkommen glatte Übergänge gibt.

Tauschen ist leicht, dazu benötigt man nur einen kleinen Kreuz-Schraubenzieher und den 1,5 mm Imbus (in jedem Baumarkt erhältlich).

Zu meinem Opel muss ich leider negatives berichten: das Chassis ist vorne stark verzogen, d.h. das linke Vorderrad steht fast 2 mm in der Luft wenn alle 3 anderen Räder auf der Schiene stehen (Schiene ist neu und vollkommen gerade). Bei einem metall-Chassis traue ich mir nicht zu das hinzukriegen, also morgen retour als Reklamation.

Im Vergleich zu den anderen kleinen BRMs scheint mir der Opel den wenigsten Platz in den Radkästen zu haben. Auch wenn das Chassis völlig plan ist, muss man vermutlich die Karosserie in den Radkästen etwas ausschleifen damit der Gummi nicht streift. Mit streifenden Vorderrädern wird so ein Modell praktisch unfahrbar. Alle 4 Alfas die ich besitze haben da out-of-the-box wesentlich mehr Luft beim Gummi.

Ohne die BRMs gefahren zu sein würde ich meinen dass sie besser auf die Polistil-Schiene passen als auf die alte Ninco.


lg Michael
Slotcarkeller Stadlau & Mozartring - best places for 1:32-racing :thumbsup: and BRM-Zwerge (coming soon)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MikeTman« (6. Dezember 2020, 15:32)


Erich1982

Anfänger

Beiträge: 27

Wohnort: Tirol

Beruf: Tischler - Cnc Fräser

  • Nachricht senden

14

Montag, 7. Dezember 2020, 23:33

Die Opel von BRM sind bekannt dafür, dass die die Vorderräder in der Luft hängen.
Du kannst die vorderen Achsblöcke umdrehen oder gerade Achsblöcke kaufen. Anderst ist es nicht Möglich.












15

Dienstag, 8. Dezember 2020, 20:08

Hallo Erich!

Wenn beide Vorderräder gleichmäßig in der Luft sind ist das absolut OK, das kann man mit Leitkiel- und Vorderradaufhängungen einstellen. Bei meinem Exemplar war aber der Unterschied rechtes zu linkes Vorderrad fast 2 mm. Auch war der Wackel zwischen den beiden Chassisteilen links/rechts ungleich und hat bei weitem nicht dem korrekten Wackel bei meinen Alfas, Abarth, Mini usw. entsprochen.

Nachdem die Schrauben der Karosseriebefestigung sehr leicht lösbar waren (zum Unterschied zu 3 anderen neuen BRM-Wagen) könnte u.U. jemand schon versucht haben das Fahrwerk hinzukriegen. Bei einem 120,-- Euro-Auto möchte ich nicht noch Ersatzteile (Achshalterungen, Wackel, Leitkiel plus Porto) bestellen, dann scheitern und einen 150,-- Euro Schaden haben. Der Opel soll kein Vitrinen-Auto werden.

Warten wir ab ob der nächste Opel besser aussieht. Die Fotos zeigen die Luft beim linken Vorderreifen leider nicht so deutlich wie ich dachte, aber der Gummi ist links höher im Radkasten als rechts. Auch hat die gesamte Karosserie einen 'hängenden' Eindruck gemacht nachdem ich sie ordentlich auf das Chassis geschraubt habe. Muss ja fixiert werden, weil der Wackel zwischen den beiden Chassisteilen eingestellt wird. Eine Lockerung an dieser Stelle hat auch nichts verändert.




lg Michael
Slotcarkeller Stadlau & Mozartring - best places for 1:32-racing :thumbsup: and BRM-Zwerge (coming soon)

Ähnliche Themen