Sie sind nicht angemeldet.

Mustang69

Meister

  • »Mustang69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 18. Juni 2015, 20:15

3 Stunden Summernight Teamrace

Bereits zum 4.Mal trifft man sich kommenden Samstag,den 20.06.2015 in Kindberg beim Slotfuchs,um dort das sogenannte 3 Std. Teamrace mit Nachtmodus zu veranstalten.
8 Teams mit namhaften Vertretern aus der Szene haben wieder ihre Nennung dazu abgegeben.Der Racetrack wird wieder ab 10 Uhr für Trainingszwecke bis ca. 14 Uhr freigegeben werden,danach erfolgt die tech. Abnahme und so gegen 15 Uhr dann der Start.
Auf ein faires und zugleich hoffentlich spannendes Rennen sich freuend..... :winkkapp:

LG........ :running horse:

Mustang69

Meister

  • »Mustang69« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 828

Beruf: Metallsuchgerät am Schrottplatz

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Juni 2015, 20:23

3 h Summernight Teamrace 20.06.2015

Obwohl anfänglich 8 Teams dem Aufruf von Senor Fuchs für`s 3 Std. Summernight Teamrace gefolgt waren und auch schon ihre Nennung bekanntgaben,mussten schlußendlich 2 Team`s kurzfristig w.o geben und absagen,sodaß folgende 6 Fahrergattungen übrig blieben:
König Performance mit Rudi,Thomas und Josef auf Mercedes SLS
Jellyfox mit Martin und Fredl auf BMW Z 4
Die Wiener mit Gerhard und Rudi auf Audi R 8
e!MRT mit Manfred und meiner Person auf BMW Z 4
Die dreisten 3 mit Zelda,Kerstin und Papa Ronny auf Audi R 8
Slotcararena Driver mit Mr.T alias Werner und Sohnemann Tim auf Porsche 996 GT 3
Wie immer herrschte vor Rennbeginn außer gute Laune unter allen Anwesenden naturgemäß auch ein wenig Panik,da so manches Team noch gewisse Abstimmungsprobleme in den Griff bekommen musste.


Gegen 15:30 Uhr erfolgte dann der Startschuss zum Qualifying,welches erwartungsgemäß die Titelverteidiger vom Jellyfox Team mit einer niederen 8er Zeit für sich entscheiden konnten.Nachdem die Quali-Phase abgeschlossen war gab`s noch ein kleines Päuschen um dann mit vereinten Kräften so gegen 16:00 Uhr den Start zu zelebrieren.Bei 6 Teams auf 6 Spuren war logischerweise die Streckenpostensache auch kein Thema und wurde je länger das Rennen dauerte für manche von uns doch manchmal recht ermüdend.Andere hingegen mauserten sich sogar zum Gridgirl!

Gleich zu Beginn des Rennens konnte man schon früh erkennen,welche Teams sich miteinander matchen werden bzw.wer mit wem auf Augenhöhe ist.Nach dem ersten Lauf,welcher mit 30 Minuten pro Spur begangen wurde,konnte ich das Zepter noch meinem Teamkollegen Manfred mit ca. einer halben Runde Vorsprung gegenüber den Jellyfox Racern übergeben. Auf den Plätzen 3 und 4 lieferten sich König Performance und die Driver der Slotcararena ebenfalls rundenlange Duelle. Dicht dahinter folgten die Wiener sowie die Mädels samt Papsch Ronny von den dreisten 3.Im Laufe des Rennens schlug dann das Pendel immer mehr in Richtung Jellyfox Team aus und sie konnten sich bis zum 4.Lauf immerhin einen 4 Rundenvorsprung herausfahren.Zwischenzeitlich haderten die Arenadriver mit einem defekten Regler sowie das Wiener Team mit einem abgerissenen Heckflügel.Beides kostete folgedessen wertvolle Runden.Beim Team König lief alles eigentlich wie geplant und Platz 3 schien gefestigt.Jedoch gegen Ende des Rennens kam zumindest für 2 Teams alles noch anders als erwartet.Mr.T wechselte beim letzten erlaubten Reifenwechsel nicht nur die Gummi`s sondern auch mutigerweise die Getriebeübersetzung.Dadurch war es dem Team Slotcararena fortan möglich,Runde um Runde gegenüber Team König aufzuholen und schlußendlich mit einer halben Runde Vorsprung bei Rundengleichheit den 3.Platz heimzufahren. :applaus: Meiner Meinung nach tat aber ein schlechter 3.Reifensatz bei König Performance sein Übriges dazu bei. Einem grandios vorangegangen 5.Lauf meines Teampartners Manfred auf Spur 1 ließ beim "echten" MännerRacingTeam wieder Hoffnung auf Sieg aufkommen.Eigentlich waren dann die letzten 15 Minuten rennausschlaggebend,denn solange brauchte ich,bis die 3.Garnitur unserer Rennhäute endlich zu funktionieren begann.Ab nun wurden alle noch erdenklichen Reserven aufgebraucht und unser Z 4 bis auf`s Zahnfleisch ausgequetscht.Unsere Mühen sollten auch nicht unbelohnt bleiben,denn letztendlich gelang es,bei ebenfalls Rundengleichheit mit den Jellyfox Mannen zusätzlich noch mit einem kleinen Vorsprung von 0,30 Runden (und das nach 3 Stunden! ) das Ruder rumzureißen und den Sieg zu feiern.Abgesehen von dem überraschtem Gesichtsausdruck vom Manfredo,der übrigens Bände sprach,bezeugt nun auch eine Blase am Abzugsfinger meinerseits totalen Körpereinsatz. :tanz1: Aber die ist es allemal wert!
Das "echte" Männer Racing Team bedankt sich nicht nur beim Veranstalter für den gelungenen Event im Kreise Gleichgesinnterund den fairen,rundenlangen Zweikämpfen mit euch,sondern natürlich auch bei allen anderen Teilnehmern für einen spannenden Rennnachmittag. :yes: Selbstverständlich freuen wir uns schon jetzt auf die bevorstehende Titelverteidigung bei der Winterchallenge und in diesem Sinne....... :winkkapp:





LG............. :running horse:

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Mustang69« (21. Juni 2015, 22:21)


Ähnliche Themen