Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Slotcarforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 5. Dezember 2014, 08:26

Bentley GT3 & neue Homepage

hallo beinander
nachdem meiner Homepage nun fast fertig ist habe ich für interessierte einen Umbaubericht vom neuen Scalextric Bentley Continental GT3 auf Plafit S32 reingestellt,samt vergleich original-umbau.

http://www.voralpenring.com/news/

msg

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 629

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Dezember 2014, 14:00

Coole Seite !

Aber bitte was ist der "LaGer Magnetstopper" ?
Peter
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

3

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 17:13

LaGer Magnetstopper ist imgrunde eine ganz einfache sache der jegliche wirkung der motormagnete auf die leiter unterbindet.
ich mag es nicht wenn das fahrverhalten eines autos durch magnete beeinflusst wird,leider sind viele der neu verbauten motoren, von nsr,scaleauto und slotit mit sogenannten "magneticeffekt",natürlich kein vergleich mit den zusätzlich angebrachten magneten im fahrwerk,doch der scaleauto "longrun" z.b ist mit 14gr magnetkraft angegeben,der nsr evo3 hat sicher auch nicht weniger und im vergleich zu einem "no magnetic"
ist schon ein deutlicher unterschied im im Fahrverhalten spürbar.
mit dem stopper fährt man praktisch wie auf einer bahn mit nichtmagnetisierter litze und das gefällt mir einfach viel besser.
imgrunde ist es eine abschirmung der magnetkraft nach unten,ganz einfach befestigt mit tape und die magnetkraft die ihn hält,hat ca 1,7 gr
und nützt auch noch zur wärmeableitung des motors.
also wirklich keine hexerei aber mit gutem ergebniss,werd mal fotos auf meine seite stellen.

msg

sloterix

Administrator

Beiträge: 2 629

Wohnort: Hinterbrühl

Beruf: freiberuflicher Pensionist

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 11. Dezember 2014, 12:23

:dankeschön: :gm:
Seit 26.10.15 Holz-Furchen-Fahrer!
Slot Angels Truck Meister 2014

5

Dienstag, 23. Dezember 2014, 20:02

Aufgrund der Fragen bezüglich des LaGer Magnetstopers habe ich eine Beschreibung samt einiger Bilder auf meine Seite gestellt.
Auch Fotos eines neuen NSR AstonMartin Vantage im LaGer slotcamp design sind online.

http://www.voralpenring.com/category/lager-magnetstop/

http://www.voralpenring.com/category/astonmartinvantage-gt3/

6

Sonntag, 18. Januar 2015, 19:30

Hallo!

Nachdem ich mir nun beim Gerhard das mit dem verzinkten Blech zum entmagnetisieren abgeschaut hab, musst ich natürlich nun mal einen Test machen, mit dem Blech und ohne; das Ergebnis spricht eigentlich klare Worte, ohne dem Blech bleibt ein 5g Schrauberl am Motor hängen, mit dem Blech nimmer, aber seht das Ergebnis hier nach ca. 8x50 Runden:

Testobjekt war der Slotit Lola, einer meiner schnellsten Boliden, natürlich von Haus aus ohne Magneten, (außer der im Motörchen ^^ ):

ohne verzinktes Blech, bei 12,7V, nur die AR am Klebeband abgezogen:
Sp1: 6.113 - 6.113 - 6.117 - Gesamt 5.11 0 Stopps, 0 Abflüge
Sp2: 6.278 - 6.279 - 6.286 - Gesamt 5.22 1 Stopp, 1 Abflug

mit verzinktem Blech, also absolut magnetfrei, sonst wie oben vorbereitet:
Sp1: 6.244 - 6.257 - 6.262 - Gesamt 5.18 0 Stopps, 0 Abflüge
Sp2: 6.442 - 6.458 - 6.460 - Gesamt 5.28 1 Stopp, 0 Abflüge

dann wurde die Bahn mit nem Swiffer gereinigt
mit verzinktem Blech, also absolut magnetfrei, sonst wie oben vorbereitet, aber mit Öl auf die AR:
Sp1: 6.334 - 6.351 - 6.351 - Gesamt 5.24 0 Stopps, 2 Abflüge, hier wärs auch besser gewesen, ich hätte nach 25 Runden die Reifen abgezogen
Sp2: 6.361 - 6.385 - 6.389 - Gesamt 5.29 1 Stopp, 0 Abflüge

das ganze dann wiedser ohne dem Blech und mit Öl, bzw. abziehen bei Halbzeit:
Sp1: 5.923 - 5.957 - 5.962 - Gesamt 5.19 1 Stopp, 4 Abflüge 8|
Sp2: 6.026 - 6.060 - 6.073 - Gesamt 5.08 1 Stopp, 0 Abflüge :D

Ich glaub, da braucht man nix mehr dazu sagen, das verzinkte Blech macht dem magnetic-effect, bei den slotits und nsr den Garaus.

Bei den GT#s oder Rally-Boliden würd ichs auch so machen, aber bei den flachen LMP's find ich, kann ruhig dieser leichte Magneteffekt bleiben, und trotzdem sind sie sehr anspruchsvoll zu fahren, denn die Umstellung von absolut magmetfrei auf die normale Konfiguration, hat gleich ein komplett anderes Fahrverhalten gebracht und da sind gleich mal 4 Abflüge gekommen.

SG

Willi

nach ca. 450 Runden hats dann im Lola so ausgesehen:

http://www.pic-upload.de/view-25887203/L….-450R.jpg.html

http://www.pic-upload.de/view-25887200/L…Deckel.jpg.html

Ähnliche Themen