Sie sind nicht angemeldet.

reifenkomo

Fortgeschrittener

  • »reifenkomo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 8. Juli 2010, 07:47

Almslotten in der Schweiz !

Hallo Slotgemeinde!

Kurze Einführung.
Hatte durch das Freeslotterforum (D) mit einigen Jungs aus Hamburg sowie aus der Schweiz oftmals netten Forumskontakt bis zum Februar 2010 wo ich die Jungs in Hamburg persönlich kennenlernen durfte.Durch dieses Treffen ist eine Freundschaft geworden die wir natürlich pflegen und so ist es auch zu den Event "Almslotten gekommen".

Wir beschäftigen uns ausschließlich mit Carrera Digital.

Anbei ein link zu den Boennering
http://www.boennering.de/Boennering_v2/Start.html




Presseinfo über den 2.Internationalen Porsche GT3 Cup inkl.Almslotten in der Schweiz.

Vom 30.06.2010 - 4.07.2010 ging das Intenationale Almslotten über die Bühne.
Treffpunkt der meisten Slotter war der Flughafen Zürich,hier trafen die Hamburger,Rüsselsheimer, und Österreichischen Slotter und Teams am späten Nachmittag ein,empfangen wurden sie herzlich vom Schweizer Digital Experten.
Unter den Hamburger Teams befanden sich die Boennering-Jungs,die schon seit einiger Zeit mit dem Schweizer Digital Experten sowie mit dem Österreichischen Team eng befreundet sind und hier war die Wiedersehensfreude natürlich Riesen groß.Diese enge und persönliche Freundschaft gilt auch für Schweiz-Österreich.
Nach der Wiedersehensfreude fand sofort der Transfer mit den reservierten öffentlichen Verkehrsmitteln in die Innerschweiz statt.
Nach ca.1 Stündigen Transfer befanden sich die Teams bei der Standseilbahn Schlattli-Stoos.Diese Standseilbahn brachte die Teams/Fahrer auf 1300 Meter Höhe nach Stoos (Autofreies Dorf) zum eigentlichen Austragungsort des 2.Internationalen Porsche GT3 Cups.
Nach einen kurzen Fußmarsch befanden sich die Teams am Ziel.
Auch hier warteten schon einige Fahrer/Teams und anderem ein Tuning und Spitzenfotgraph aus Mellnau sowie das Team aus der Ukraine die schon etwas früher Anreisten und sich auf ein Wiedersehen bzw.auf ein Kennenlernen der soeben angekommen Meute freuten.
Der Organisator ein Schweizer Grillmeister, begrüßte die Neuankömmlinge herzlichst und es wurde mit Bier auf einige super nette Tage angestoßen.
Hierbei wäre zu erwähnen daß das Team aus der Ukraine den weitersten Anreiseweg hatte.
Ein Fahrer fehlte noch der aber nach ca.einer Stunde später eintraf.Hierbei handelte es sich um einen berühmten Jülicher Bastlerkönig der mit seinen Know How schon einige Slotbahnen verzaubert hat.
So die Teams und Fahrer waren komplett erst mal Smalltalk bis in den frühen Morgenstunden um am nächsten Morgen eine Alpenwanderung bei herrlichen Sonnenschein zum Fronalpstock (1922 Meter) zu machen.
Diese Wanderung mußte natürlich sein damit jeder Fahrer seine Kondition aufbessern konnte um beim Rennen Fit zu sein.
Am Abend trafen sich die Teams und Fahrer mit Mechanikern sowie Streckenposten im Fahrerlager und es wurde vom Schweizer Grillmeister der Grill angeworfen.Auch hier ein gemütlicher Ausklang bis in den frühen Morgenstunden.
Freitag stand im Zeichen des Slotracings auf dem Digitalen Hopfenring.(Die höchste Carrerabahn Europas).
Die Trainings fanden ab 9 Uhr statt.Hierbei konnten die Fahrer noch div. Feinabstimmungen an ihren Fahrzeugen durchführen.
Kurze Eckdaten zu den Fahrzeugen,und Reglement,
Digitale Carrera Porsche GT3,ohne Magnete,mit original Bereifung,Vorderreifen versiegelt,Pro X Leitkiel erlaubt,mindest Gewicht 100 gramm.Karo darf abgechliffen sein (wegen Wackel),Blei nur an den Seitenkästen.
Lackierung nach jedermanns Geschmack.Hierbei wäre zu erwähnen, daß man schon beim Training wunderschöne Lackierte Fahrzeuge bewundern durfte.
Um 15 Uhr fand die Fahrzeugabnahme durch die Rennleitung statt.
Die Rennleitung setzte sich aus einen Hamburger und Schweizer Digital Expertenteam zusammen.Beide Mitglied der Boenneringler.
Der Oberste Sportgerichtshof setzte sich aus einem Jülicher,Hamburger und Österreichischen Team zusammen.
Bei einem Interview sagte der Vorsitzende der OSGH:
"Der OSGH war notwendig um die div. Schmiergelder zu beobachten und einzuschränken die bei der bestechlichen Rennleitung über den Rennleitertisch wanderten."

Die Fahrzeuge kamen nach der Abnahme in den Park Ferme und wurden bis zum Start der am Samstag 11 Uhr stattfand verschlossen.

Am Freitag Abend wurde von den zwei Schweizern mit Hilfe des Jülicher Bastelkönig ein besonderes Abendessen zubereitet.Es gab Rösti in zwei Variationen dazu Gegrilltes allerlei mit Spiegelei.Eine Stärkung die jeder Fahrer notwendig hatte da es ja ein schwerer Tag für alle Beteiligten war.

Samstag war es dann so weit,schon am frühen Morgen morgen war die Spannung förmlich zu spüren leichte Nervosität machte sich breit die bis zum Start sich immer intensiever und stärker verbreitete.
Und dann um 11 Uhr begannen die ersten Rennen.
11 Teams davon manche mit 2 Teamfahrern kämpften fair aber hart um die Gewinnerplätze.
Schnell stellte sich heraus daß die Rennen vom Orginisator ( Schweizer Grillmeister) dominiert wurden,und er seinen Heimvorteil gandenlos umsetzte.Somit stand dem Gesamtsieg nichts mehr im Wege.
Gratulation auch von der Presse aus!

Nach den Rennen gab es leckere Rahmschnitzel von Tantchen und Onkelchen,(Eigentümer des Hofenringareals) und ein schwerer aber sensationeller Tag neigte sich dem Ende zu.

Sonntag stand im Zeichen der Abreise,es wurde alles eingepackt auch die höchste Carrerabahn Europas und die Teams/Fahrer traten glücklich aber schweren Herzens die Abreise an.

Noch heute hört man von allen Beteiligten das dieses Event nicht zu Toppen wäre und eventuell es eine Wiederholung des Almslotten gäbe.

Hiermit Endet der Pressebericht übers Almslotten und auch von meiner Seite kann ich nur sagen ein Mega-Toller Event war das.

Anbei ein kleines Video,und Fotos
http://www.youtube.com/watch?v=33At5OxVR9A
»reifenkomo« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC01317 (Medium).jpg
  • DSC01322 (Medium).jpg
  • DSC01325 (Medium).jpg
  • DSC01326 (Medium).jpg
  • DSC01332 (Medium).jpg
Gruß Gerhard


reifenkomo

Fortgeschrittener

  • »reifenkomo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 8. Juli 2010, 07:50

weiter gehts mit Fotos
»reifenkomo« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC01342 (Medium).jpg
  • DSC01347 (Medium).jpg
  • DSC01350 (Medium).jpg
  • DSC01373 (Medium).jpg
  • DSC01445 (Medium).jpg
Gruß Gerhard


reifenkomo

Fortgeschrittener

  • »reifenkomo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Wohnort: Niederösterreich

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 8. Juli 2010, 07:51

und noch ein paar,
»reifenkomo« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSC01453 (Medium).jpg
  • DSC01458 (Medium).jpg
  • DSC01464 (Medium).jpg
  • DSC01473 (Medium).jpg
Gruß Gerhard


slotangels

Meister

Beiträge: 2 216

Wohnort: Bez. Mödling

Beruf: Ang.

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Juli 2010, 08:07

Hallo Gerhard....

Eine echt tolle Veranstaltung, tolle Bilder, tolles Video.... :pos:
Das ganze noch bei einer gesunden Höhenluft. :D

lg....Jörg =) bis 13.11. 2010..... ;)
»slotangels« hat folgendes Bild angehängt:
  • Bild 2747.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »slotangels« (8. Juli 2010, 08:13)