Sie sind nicht angemeldet.

ronaldo

Fortgeschrittener

Beiträge: 212

Wohnort: München>Mölltal>Liezen

Beruf: Bauingenieur

  • Nachricht senden

21

Samstag, 6. Januar 2007, 18:17

Mbz Sti92

Gibt`s schon ein paar Bahndaten und Erfahrungsberichte?

Bin schon neugierig.

MfG
Roland
with friendly regards
Roland
SRC Liezen
Slotracingclub Liezen
:a1: Wer bremst verliert. :a2:

22

Samstag, 6. Januar 2007, 22:46

Hallo Roland ja gibt es aber ich sage es nicht :D
Laut angaben von betreiber sind es ca 30m,ist eine 6 spurige carrera
ganz toller betreiber kennt sich aus in punkto tunning kann ich nur weiter empfehlen.

Lg Joem....
:car:WER ZU FRÜH BREMST WIRD AUSGEBREMST:a2:

23

Sonntag, 7. Januar 2007, 14:26

Hallo Freunde! :a1:

Ich möchte heute einen kurzen Bericht über den gestrigen Besuch von joemarlboro und mir in der neuen Grazer Großbahn berichten (nur subjektiv da ich keinen Vergleich mit anderen Bahnen habe).

Die Bahn selbst ist sehr schön angelegt, durchaus anspruchsvoll da auch in den Kurven immer wieder gerade Teile integriert sind um nicht einfach mit einer Reglerstellung durch die Kurve zu fahren.

Sie hat eine Länge von ca. 29,-m ist wie gesagt in 6-spuriger Ausführung, die Zeitnehmung mit dem Carrera Racing Management funktioniert toll und durch den Video-Beamer an der Wand kann jeder gut übersichtlich sehen wie es mit seinen Zeiten momentan ausschaut.

Die Regler sind gleichmäßig über die Bahn verteilt sodaß man auch untereinander beim Abflug aushelfen kann und nicht jeder selbst dauernd um die Bahn joggen muß.

Regler sind grundsätzlich nur die Bahneigenen möglich da sie einen eigenen Anschluß haben und somit einen gleiche Basis für alle Fahrer besteht. Ebenso sind auf der Bahn keine Mossgummireifen erlaubt. Unter anderem sind diese beiden Punkte darauf zurückzuführen, daß die Bahn keine Clubbahn ist sondern eine öffentliche Mietbahn die grundsätzlich versucht für alle Fahrer die es als Spaß ansehen mal Slotcar zu fahren möglichst gleichmäßige Voraussetztungen haben.

Natürlich kann man seine eigene Fahrzeuge mitbringen und mit diesen auf Rundenjagd gehen.Wobei bevorzugt 1:32 Fahrzeuge verwendet werden. Dies ist aber auf die Tatsache zurückzuführen das dieser Maßstab einfach gängiger ist und die Bahn auch grundsätzlich dafür ausgelegt ist.
Man kann aber genauso mit 1:24-ern fahren, aber hier wird natürlich versucht diese Größe an eigenen Abenden und zu vereinbarten Terminen fahren zu lassen.

Der Besitzer der Bahn hat in den Räumlichkeiten sowohl 1:24 als auch 1:32 Modelle der verschiedensten Hersteller (Carrera, Fly Scalerix, Ninco, Revell, Slot.it, usw.) ausgestellt die natürlich auch verkauft zu Preisen die volkommen in Ordnung sind (Preisgestaltung: cirka gleich wie im Internet inklusive Versand). Vorteil dabei ist aber das man die Modelle in Natura sieht und auch gleich mitnehemen kann und die Autos garantiert neu sind.
Von einigen Autos gibt es auch gleiche Modelle mit denen man dann sozusagen Probefahren kann. Auch Tuningteile wie Reifen, Ritzel, Magnete, Achsen Motoren u.ä. ist erhältlich.

Ebenfalls werden auch Modelleisenbahnen der Spur H0 zum Verkauf angeboten, wobei zu einem späteren Zeitpunkt vielleicht auch der Bau einer Modelleisenbahnanlage geplant ist.

Der Besitzer selbst ist auch mit seinen Ratschlägen Feedbacks und eigenen Erfahrungen eine gute Hilfestellung sowohl für Anfänger (wie z.B. mich) und Fortgeschrittene (wie z.B. Joemarlboro).
Speziell was Tuning und Feinabstimmung von Fahrzeugen angeht kann er durch sehr viel Eigenexperimente mit einem großen Wissen punkten.
Ebenso ist Fachsimpeln mit Ihm sehr angenehm da er sehr wertfrei seine Meinung äußert und immer beide Seiten einer Sache schildert um eine eigene Meinung zuzulassen.

Zu den allgemeinen Dingen gehört noch erwähnt das die Öffnungszeiten wie Woody bereits erwähnt hat hauptsächlich FR-SO 16-22 Uhr sind. DIe Öffnung SO 10-13 Uhr wird erst fix wenn klar ist ob diese sinnvoll ist.
Zum Fahren selber wäre noch zu sagen das pro Stunde 7,50 € bei eigenem Auto anfallen, Mietautos gibt es um 3,50 €

Alle weiteren Preise, wie etwaige Vergünstigungen für Vielfahrer sowie die Preise für Getränke etc. sind erst im Entstehen da wie gesagt die Bahn erst seit kurzem erst offiziell geöffnet hat.

EInen optischen Einblick findet Ihr auf der Homepage:

www.sti92.com

So, ich hoffe ich konnte nun einen ersten Eindruck der Grazer Bahn vermitteln.
Sollte ich mich irgendwo unklar ausgedrückt haben oder noch irgenwelche Fragen auftauchen die ich euch vielleicht beantworten kann, einmach nur melden.

Lg Wolfgang


:a2: :pos:
:a1:

ARGE Grazer Slotcarszene
Member of the "GSA"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fieldiaustria« (7. Januar 2007, 14:27)


Woody

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Wohnort: Graz

Beruf: Hosenträger

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 7. Januar 2007, 15:22

Erfahrungsbericht

Das ist ja ein toller Bericht fieldiaustria!

Werde mir die Bahn heute gegen 17:30-18:00 mit einem Freund anschauen und testen. Hoffentlich lässt er wenigstens Ortmänner zu :D.

7,50 EUR/Stunde ist mit eigenem Auto finde ich im Vergleich zu http://www.hairslotrace.at/ mit immerhin doppelt so langer Bahn um 5,-- EUR/Stunde etwas überhalten. Außerdem gibt es bei Hairslotrace Dauerstrom von min. 16 Ampere - das dürften die Carrera Excl. Trafos mit 600mA wie sie in Graz verwendet werden, nicht schaffen.

Ich lass mich trotzdem überraschen.

Ciao Woody

25

Sonntag, 7. Januar 2007, 15:33

Hallo Woody!

Ortmänner sind natürlich kein Problem!
Die 7,50€ sind teurer als die Bahn in Gloggnitz da hast Du recht aber, ich denke mir wenn ich nach Gloggnitz fahren muß um auf einer Großbahn fahren zu können kann ich lange fahre um die unkosten wieder herein zu bringen.

Das Thema mit dem Strom kann ich nicht beurteilen da ich gerade mal weiß das man zum Fahren einen Trafo braucht und alles was darüber hinaus geht irgendwie ein spanisches Dorf ist.

Er hat aber erzählt das die Stromleistung vollkommen ausreichend ist, da SIe schon Renne über längere Zeit mit voller Belastung garfahren sind ohne Leistungsabfall.

Wie gesagt hab aber keine Ahnung, und komme auf Grund meines Fahrkönnens wahrscheinlich auch nicht in den Bereich wo man das merken würde.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir heute viel Spaß, ich hatte gestern großen Spaß daran.

LG Wolfgang
:a1:

ARGE Grazer Slotcarszene
Member of the "GSA"

Woody

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Wohnort: Graz

Beruf: Hosenträger

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 7. Januar 2007, 15:38

Hallo fieldiaustria!

Da hast du recht, nach Gloggnitz ist es weit und kostet Benzin.

Strom: Habe selbst ein Lobornetzteil und das zeigt mir bei Carrera Evo Autos schon in engen Kurven heraus beim Beschleinigen 1-1,2 Ampere an. Werde das aber heute dort erörtern. Herr Wiszniewski sagte mir gestern auch am Telefon, dass er derzeit so weit wie möglich Carrera Original bleiben möchte.

LG Woody

ronaldo

Fortgeschrittener

Beiträge: 212

Wohnort: München>Mölltal>Liezen

Beruf: Bauingenieur

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 7. Januar 2007, 17:59

Hallo Fieldi!

Danke für den recht ausführlichen Bericht.
Werde mir die Bahn sobald ich mal Zeit hab, selber anschaun.

Ich finde aber auch trotzdem die Mietkosten für die Bahn schon sehr hoch.
Einmalig zum Testen 7,50€/ Std wäre ich vielleicht bereit mal hinzublättern, aber auf Dauer geht das doch ganz schön ins Geld.
Außerdem würde ich dann schon lieber auch mit meinem eigenen Regler fahren dürfen.

MfG
Roland
with friendly regards
Roland
SRC Liezen
Slotracingclub Liezen
:a1: Wer bremst verliert. :a2:

28

Sonntag, 7. Januar 2007, 18:31

Hallo Roland!

Ich gehe durchaus mit Dir und auch Woody konform wenn Ihr sagt die Preise sind höher als auf anderen Bahnen, aber wenn ich es rechne woanders hinzufahren....... sowie oben erwähnt. (Ist zur Zeit nur meine perönliche Meinung.)

Und wie oben erwähnt will er ja auch was mit Stammkunden machen also werden wir mal sehen was sich auf dieser Seite noch tut.

LG Wolfgang
:a1:

ARGE Grazer Slotcarszene
Member of the "GSA"

Woody

Fortgeschrittener

Beiträge: 190

Wohnort: Graz

Beruf: Hosenträger

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 7. Januar 2007, 21:18

Bahntest

Hallo Grazer Freunde und alle anderen Slotter!

Habe soeben 2 Stunden die neue Bahn getestet. Vorweg: fieldiaustria hat in seinem Bericht ja schon alles gesagt. Die Bahn ist natürlich für einen Teppischrutscher wie ich (bis jetzt - wird sich ändern) 100:1 zu einer Heimbahn. Es mag vielleicht etwas störend sein, dass die Bahn nur so zu benützen ist wie sie dort steht - also keine eigenen Regler - fixe Spannung - wenig Strom - etc. aber es ist einmal ein Erlebnis auf einer großen Bahn zu fahren und der Betreiber hat seine Prinzipien und das sit auch gut so. Er erklärte uns die Carreralastigkeitso, dass er so manchem Gusto macht, der bis jetzt zu Hause nix hat um dann natürlich Bahnen zu verkaufen. Meiner Meinung gibt es aber doch auch nicht wenige (alle die gar keinen Platz haben), die schaffen sich nur Autos an - schrauben dran rum - und fahren dann nur auf Großbahnen.

Die Kosten sind, wie schon erwähnt etwas hoch, wobei ich heute als Einführungspreis für knapp 2 Stunden 10,-- EUR bezahlt habe. Wie fieldiaustria schon erwähnte wird es noch Bonuspunkte, Zehnerblöcke, Jahreskarten, etc. geben.

Wir waren heute nur zu zweit dort - mit dem Chef 3 - das war angenehm - ich könnte mir vorstellen wenn 6 Fahrer und 3-4 Einsteller dort sind, dann ist die Hütte aber voll. Basteltische gibt es nicht, sondern nur an der Wand kleine Ablagen, wo man notdürftig schrauben kann - vorbeigehen darf allerdings keiner mehr. Weiters ist die Zugänglichkeit bei einem Abflug nicht immer optimal sodass relativ oft der Greifer benutzt werden musste.

Die Bahn selbst ist wie es fieldaustria schon beschrieben hat - recht anspruchsvoll - nicht nur gleiche Drückerstellung.

Ich hoffe der Tuning- u. Ersatzteilhandel kommt noch in Schwung. Derzeit sind nur ganze Autos zu bekommen. Hauptsächlich Carrera. Der Rest sind Fly, Slotit, Revell aber überall nur 1-2 Stück. Allerdings glaube ich nicht dass der Betreiber dort irgendein offizieller Händler ist (fragt man beim ersten mal auch nicht gleich ;)).

Resümee: Toller Anfang - für Graz überhaupt.

So das wars vorerst.


LG - Woody

30

Sonntag, 7. Januar 2007, 21:27

Hallo Woody!

Freut mich daß es Dir gefallen hat. Ja, der PLatz an manchen Stellen ist durchaus sehr begrenzt, aber mit den Greifern lässt sich das ganze recht gut bewältigen.

Ach ja, hat er euch auch u.a. den weißen Porsche gezeigt?

LG Wolfgang
:a1:

ARGE Grazer Slotcarszene
Member of the "GSA"

31

Sonntag, 3. Januar 2010, 17:37

Hallo Leute!

Bin ein Anfänger und komme aus Graz, gibt es Neuigkeiten die diese und vielleicht auch andere Strecken bertreffen?

Habe zur Zeit nur ein Carrera Digital Auto, und möchte zur Zeit noch nicht mein Budget mit einer eigenen Strecke beanspruchen.

LG

Christoph