Sie sind nicht angemeldet.

MichiH

Anfänger

  • »MichiH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Wohnort: Thalheim Schweiz

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 4. Januar 2009, 22:09

SLP 8h Rennen Dietlikon Rennbericht

Rennbericht Neujahrsrennen 2009 in Dietlikon

Die Teams:

Ländle – Flitzer: Hannes, Elmar, Martin Jaguar,TST
Rollo: Kurt, Kurt, Walter Peugeot, Schmeer
Fly Angels: Luis, Albin, Manfred Jaguar, TST
Slot Connection: Gaby, Ernst, Bernhard Jaguar, RPM
Winti Slot Devils: Thomi, Lars, Michi Porsche 962, Seif


So trafen sich also die Rennfahrer, fast mitten in der Nacht um Morgens viertel nach
acht........Die Einen ziemlich frisch für die Anderen hatte die Nacht ein paar Stunden zu
wenig.Es wurde dann fleissig trainiert und die Wagen auf das Rennen abgestimmt.
Die Gespräche drehten sich um den Reifenverschleiss ob P3, Black, Werk, GP45 wohl
das Beste sei. Einmal oder zweimal die Reifen wechseln. Die einen hatten schon mit dem
aufkommenden Gripp zu kämpfen, für die Anderen hatte es immer noch zu wenig.
So ging es dann langsam zur Wagenabnahme und zur Ausgabe der Motoren.
Das erste mal wurden die Motoren für ein SLP Rennen in der Schweiz ausgegeben, was sich als Zukunfts weisend herausstellte.
Nach ein paar kleinen Beanstandungen ging es dann zum Quali.Dabei konnte der erste
seine Spur auswählen und dann der Zweite................
Leider sind die Zeiten nicht mehr vorhanden.

Zum Start standen dann alle gespannt im Bahnraum.

Auf Spur 1 Die Winti Slot Devils, nicht die ersten im Quali.......
Auf Spur 2 Die Ländle-Flitzer, auch nicht die ersten.
Auf Spur 3 Die Fly Angels, wäre gerne erster geworden der Luis. (Das nächste mal aber
bestimmt)
Auf Spur 4 Das Team Rollo, auch nicht erster im Quali, einfach zu alt sagte Kurt1
Auf Spur 5 Die Slot Connection, die haben das Quali gewonnen und der Ernst wollte dann
gleich mal auf seiner Lieblingsspur was vorlegen.

Dann ging das Rennen los und alle fegten um den schönen Kurs.
Der Ernst auf der 5 mit regelmässigen 7.7 Zeiten vorne weg. Lars auf der 1 mit 7.8 dahinter
Alles lief ruhig und alle Wagen waren auf der Geraden gleich schnell.
Ob jetzt mit 15/44 bis 15/42 oder 16/45. Die Einen hatten ein wenig bessere Beschleunigung
die Anderen ein wenig bessere Endgeschwindigkeit.

Nach dem 1. Turn sah es dann so aus:

1. Slot Connection: 246
2. WSD: 241
3. Rollo: 238
4. Fly Angels: 232
5. Ländle-Flitzer: 224

Die nun folgenden Umgänge waren dann nicht mehr ganz so ruhig. WSD wurde nun diverse
mal unabsichtlich durch andere Rennteilnehmer in Unfälle verwickelt. Dabei ging so ziemlich die
ganze Front zu Bruch und mit der Zeit hängte dann auch die Karrosserie diverse mal aus. Auch
die Ländle–Flitzer hatten mit ihrem Jaguar so ihre Probleme, der wollte irgendwie nicht so recht
um die Kurven fahren.

Nach dem 5. Turn sah es dann so aus:

1. Slot Connection: 1218
2. WSD: 1193
3. Rollo: 1138
4. Fly Angels: 1122
5. Ländle-Flitzer: 1096


In der Zwischenzeit wurde dann auch mal die Höhe der Rennwagen gemessen.
Von 0.8 und ein paar zerquetschte (Fly Angels) und 1.4 (WSD)wurde alles gemessen.
Die Gretchenfrage war also wer muss die Räder wechseln und wer nicht.

In der Folge konnte WSD bis zum 9. Turn auf 3 Runden zu Slot Connection aufschliessen.
Und die Fly Angels konnten das Team Rollo um 1 Runde überholen.
Die Ländle-Flitzer konnten dann nach ihrer 2. Reparatur endlich auch Turns mit 237 Runden Fahren.

Nach dem 9. Turn sah es dann so aus:

1. Slot Connection: 2181
2. WSD: 2178
3. Fly Angels: 2048
4. Rollo: 2047
5. Ländle-Flitzer: 1979


In der Folge verlor WSD ein wenig an Boden. Team Rollo und Fly Angels Tauschten die
Plätze zwischenzeitlich wieder.

Nach dem 11. Turn sah es dann so aus:

1. Slot Connection: 2671
2. WSD: 2657
3. Rollo: 2515
4. Fly Angels: 2513
5. Ländle-Flitzer: 2449


In den Zwei folgenden Turns konnte WSD nochmals 5 Runden aufholen. Team Rollo verlor
bei einer Reparatur einiges an Boden. Die Ländle-Flitzer fuhren nun schon seit einiger
Zeit ihre Turns regelmässig und konnten ein wenig von ihrem Rückstand aufholen.

Nach dem 13. Turn sah es dann so aus:

1. Slot Connection: 3158
2. WSD: 3149
3. Fly Angels: 2974
4. Rollo: 2967
5. Ländle-Flitzer: 2918




Reicht der Vorsprung für die Slot Connection? Spur 1 und 3 sind noch für sie zu fahren.
Bis jetzt haben sie auf diesen Spuren als beste Resultate 240 Runden auf Spur 1 und
247 Runden auf Spur 3 gefahren. Für WSD gab es noch die 4 und die 2 (250,240).
Sollte sich mit einer konstanten Fahrweise ausgehen. Wobei der Wagen von WSD gegen
ende des Rennens eher schneller wurde und bis jetzt mit einer schnellsten Runde von 7.557
auf Spur 4 aufwarten konnte.
So ging es dann in den zweitletzten Turn.

Und es wurde spannend...........

Am Anfang konnte sich WSD gleich ein wenig absetzten und machte mächtig Dampf.
Nach ca. der Hälfte des Turns waren schon 5 Runden aufgeholt, nur noch 4 vorsprung
für Slot Connection. WSD konnte mit 7.5 und tiefen 7.6 fahren. Slot Connection mit
7.9 und 8.0 konnte da nicht wirklich mithalten.
Rennunterbruch, alle warten das es wieder weitergeht. Unabsichtlich kommt der Rennleiter
auf die Tastatur, der Strom ist wieder da und der Wagen von WSD schiesst in die Bande.
Karosserie ausgehängt. Nach kurzer Diskussion einiger Beteiligter und Unbeteiligter wurde
dann das Rennen fortgesetzt und die Reparatur während des Rennens durchgeführt.
Der ganze Vorsprung dahin. Vielleicht doch noch eine Chance? Der Wagen von
Slot Connection ging wirklich nicht mehr gut, nur noch 8.0. WSD musste sich sputen wenn
sie noch was ausrichten wollten. 7.5er Zeiten kamen wieder und auch die schnellste Zeit viel noch. Eine 7.549 in der 195 Runde.
Am Schluss des Turns Standen 240 Runden für die Slot Connection auf dem Bildschirm.
Für WSD reichte es noch für 245 Runden.


Nach dem 14. Turn sah es dann so aus:

1. Slot Connection: 3398
2. WSD: 3394
3. Fly Angels: 3204
4. Rollo: 3187
5. Ländle-Flitzer: 3153


Noch vier Runden Rückstand für WSD ist das noch aufzuholen? Wenn der Wagen von
Slot Connection hält dann wird es ganz schwierig.
Der Start zum 15. und lezten Turn erfolgt.
Der führende Wagen wird von seinem Teamchef von der Bahn genommen. Und mit einer nicht
gelungenen Reparatur aus dem Rennen um den Sieg genommen. Mit noch 221 Runden im
letzten Turn konnte die Slot Connection ihren 1. Platz nicht mehr halten.
WSD konnte damit mit 241 Runden locker den 1. Platz einfahren.

Endergebnis:

1. WSD: 3635
2. Slot Connection: 3619
3. Fly Angels: 3440
4. Rollo: 3418
5. Ländle-Flitzer: 3389



Grüessli Michi (WSD)

2

Montag, 5. Januar 2009, 09:14

Gratulation den Siegern und allen Beteiligten.
Schöner Rennbericht Michi, mal ganz anders geschrieben!

Zum Rennen: Wäre ja gerne dabei gewesen aber war alles zu kurzfristig für mich....

LG

Roland

Die Frage ist, ob man ein Teil des Problemes sein will oder der Lösung....

3

Montag, 5. Januar 2009, 18:38

RE: SLP 8h Rennen Dietlikon Rennbericht

@MichiH

Super Rennbericht hast Du da geschrieben Michi.
Gratulation nochmals für euren :p1: Platz
Es wahr ja wirklich hart auf hart gegangen zwischen uns.Keiner hat dem anderen was schenken wollen. Wahr wirklich ein super kampf zwischen uns. jede zeit wieder.

LG

Ernst

stu0699

Schüler

Beiträge: 71

Wohnort: lustenau

Beruf: werkzeugmacher

  • Nachricht senden

4

Montag, 5. Januar 2009, 23:28

RE: SLP 8h Rennen Dietlikon Rennbericht

Ja Michi !
Echt ein toller Rennbericht.
Auch von mir noch Herzliche Gratulation an die Sieger!
Werde nächstes Jahr sicher nicht mit einem neuen Auto (ungefahren und nicht getestet) auftauchen.
War einfach nicht genug Zeit ür mich,dass Auto zu testen und abzustimmen . Musste leider meine Frontlippe im Träning schon 3 X neu ankleben,schon war das Träning vorbei .
Dann bricht mir unterm Rennen nach Kollisionen noch 4x das Heck weg -naja-

Der Renntag war trotzdem ein Spitzen-Geiles-Tolles Erlebnis und ein Toller Auftakt im Neuen Jahr. Hat Super Spass gemacht.
Vilen Dank auch an Stefan Casati für dieses Tolle Event .

Gruss Hannes

Ps.: Michi - hab dir 2 Peugeot 908 mitbestellt(bei Didi) ok ?
SLP - Vorarlberger Landesmeister 2008-2009

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stu0699« (5. Januar 2009, 23:29)


MichiH

Anfänger

  • »MichiH« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Wohnort: Thalheim Schweiz

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. Januar 2009, 15:04

RE: SLP 8h Rennen Dietlikon Rennbericht

Hallo Zusammen,

Hier noch eine detaillierte Auswertung zum SLP Neujahrsrennen bei Stefan und Walti.

Viel Vergnügen beim Studium...

Grüessli Michi
»MichiH« hat folgende Datei angehängt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MichiH« (7. Januar 2009, 15:05)